Komisches Gefühl im Knie?

4 Antworten

da gibts nur eine Antwort - sofort zum Orthopäden - das Knie ist sehr komplex aufgebaut und sollte das ganze Leben halten.

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Bei einem komischen Gefühl halte ich nichts davon zum Arzt zu rennen. Was du machen kannst ist mal zum Physiotherapeuten zu gehen. Ich denke es handelt sich um eine einfache Verkürzung gepaart mit ner Verspannung woraus hin und wieder ein eingeklemmter Nerv resultiert (plötzlich auftretender und schnell verschwindender Schmerz). Wissen tu ich es natürlich nicht und absegnen kann es nur wer dich anschaut und testet.

kann alles oder nichts sein. Dein Knie, dein Risiko. Wenn es ein Knackerlebnis an der Knieaußenseite gibt, könnte das Außenband beteiligt sein. Das können sowohl Läufer als auch Rennradfahrer haben. Ich persönlich würde bei mir die Trainingsintensität nach einigen Tagen Pause zurückfahren und schauen, was bei leichtem Training geschieht und dabei äußerst achtsam sein UND zum Arzt gehen. Möglicherweise ist ein leichter Beinschiefstand (O-Bein bzw. Varusstellung) vorhanden. Wenn das der Fall ist, dann solltest du beim Radeln kein enges Tretlager haben, deine Kniestellung beim Laufen und Radfahren beobachten (auch beim normalen Gehen) und ggfs Schuheinlagen tragen. Sowohl für die Diagnose als auch die Behandlung ist aber wieder ein Arztbesuch notwendig.

Ziehen in Bein, Knacken in der Hüfte

Hallo zusammen,

ich habe seit einer Weile kleine Probleme mit meiner rechten Hüfte (zumindest glaube ich, dass es sich um die Hüfte handelt).

Angefangen hat es vor ca. 5 Jahren, da hatte ich vor allem öfters beim Joggen aber auch ab und zu beim Fußball immer wieder so ein Ziehen in der Leistengegend. Die Schmerzen waren aber im Normalfall sofort nach der Belastung weg deshalb hab ich mir da nicht wirklich Gedanken darüber gemacht. Ob das damit zusammenhängt weiß ich auch nicht genau.

Irgendwann vor etwa 4 Jahren hat es dann auch angefangen, dass die Hüfte ab und zu extrem laut geknackt hat. Wenn ich zB nach langem Sitzen aufgestanden bin oder mich im Stand nach rechts gedreht hab. Allerdings komplett ohne Schmerzen, also von mir auch als nicht schlimm eingeordnet.

Innerhalb vom letzten Jahr hat dieses Knacken extrem zugenommen, ist jetzt mindestens ein mal am Tag. Oft auch einfach im Liegen wenn ich das Bein nach rechts ablege. Dazu gekommen ist auch, dass ich ab und zu so ein unangenehmes Gefühl in der Hüfte aber vor allem im Bein habe. Ich kann es gar nicht richtig beschreiben, es ist eine Art Ziehen im Oberschenkel aber es fühlt sich irgendwie an als würde etwas nicht richtig sitzen. In Ruhe ist es dann am schlimmsten, da finde ich gar keine Position. Irgendwann kommt ein lautes Knacken und meist ist dann alles wieder normal, manchmal geht es noch eine Weile weiter und verschwindet beim nächsten oder übernächsten Knacken.

Aufgefallen ist mir auch etwas, das ich schon öfters immer wieder hatte, was aber jetzt ständig da ist. Wenn ich mein Bein anziehe (also vor den Oberkörper hebe) und dann zurück in die normale Position ausstrecke, gibt es ein hörbares Knacken etwa ab dem Punkt an dem das Knie im rechten Winkel war. Ganz anders als das Knacken das ich sonst habe, es ist relativ leise. Wirklich weh tut es auch nicht, aber es fühlt sich seltsam an. Wo genau das ist kann ich nicht zuordnen, manchmal habe ich das Gefühl es kommt aus dem Rücken, manchmal glaube ich es ist in der Hüfte, manchmal fühlt es sich auch an als ob sich im Knie was tut.

Bei knacken sagt man ja immer, dass es nicht schlimm ist solang es nicht weh tut. Aber in Kombination mit dem vorausgehenden komischen Gefühl (hält teilweise 1-2 Tage an) könnte vielleicht doch etwas sein, oder? Auch das leisere Knacken das jedes Mal da ist finde ich etwas seltsam.

Kennt das jemand von euch, hat einer ähnliche Beschwerden? Danke schon mal, liebe Grüße!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?