Kann man mit joggen zunehmen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Grundsätzlich kurbelt jegliche Art von Sport den Energiebedarf mehr oder weniger an. Ausdauersportarten schlagen da je nach Intensität mit etwa 500 bis 700 kcal/h zu Buche. Wenn man an Gewicht zulegen will, müsste man diesen Verbrauch durch zusätzliche Nahrung kompensieren.

Dein Fall ist jedoch anders gelagert: Du möchtest Fett verlieren und dabei Dein Gewicht nicht nur halten sondern erhöhen. Wenn Du das durch zusätzliche Nahrung machen würdest, besteht die Gefahr, dass Du noch mehr Fett produzierst.

In meinen Augen wäre eine Kombination aus Ausdauer- und Krafttraining der richtige Weg. Dadurch förderst Du den Muskelaufbau mehr als mit blossem Laufen. Da Muskelgewebe schwerer ist als Fett, könntest Du Deinem Ziel näher kommen, wenn Du darauf achtest, dass Du nicht zuviele Kohlenhydrate zu Dir nimmst.

Du siehst, es gibt da viele Abhängigkeiten und eine weitere Rolle spielen persönliche Veranlagungen. Wirklich guten Rat kann Dir also nur jemand geben, der Dich persönlich kennt und Dich auf Deinem Weg begleiten kann.

Viel Erfolg und: Heja, heja...

Vielen Dank für die Antwort! :-)

0

Mit einem Mix bist du besser aufgestellt. Beim reinen Joggen wird es schwierig, bis hin zu unmöglich, zuzunehmen.

Lass dich aber in der Hinsicht vielleicht auch mal professionell beraten. Wir kennen dich ja nicht so gut, deshalb fällt so eine "Ferndiagnose" eher schwierig.

Viel Erfolg!

Okay, werde ich machen. Danke trotzdem!

0

Durch joggen baut man keine Muskeln auf.

Speck verliert man über die Ernährung.

Was möchtest Du wissen?