Kann man auch im Watt joggen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man kann schon im Watt Joggen. Dies geht aber nur wenn das Watt fest ist. Das geht zum Beispiel in Büsum. Hier findet man gute Bedingungen zum Joggen. Es wird aber unbedingt empfohlen dafür festes Schuhwerk zu nutzen da es auch noch andere Gefahren im Watt gibt. So zum Beispiel hervorstehende Muscheln die einem schon mal den Fuss aufschneiden können. Ich empfehle hier die Joggingtouren mit Shaggy. Der kennt sich gut aus im Watt und ist ein erfahrener Läufer. Einfach mal nach Shaggy in Büsum Googlen.

Laufen in tiefem Sand ist ziemlich anstrengend. Ich wuerde denken, dass das im Watt nicht unbedingt besser ist. Wenn es halbwegs hart ist, wird Laufen schon ok sein; wenn Du tief einsackst, wird es wenig Spass machen. Gesund ist laufen im Sand uebrigens nicht unbedingt: wie schon gesagt ist es sehr anstrengend, weswegen man sich dabei ziemlich leicht ueberanstrengen kann.

Sind laufhosen für Männer anders geschnitten als die für Damen?

Hallo!

Ich möchte mir eine Laufhose kaufen, nur leider gibt es das modell da sich möchte aktuell nur für Männer.

Jetzt meine Frage, gibt es da überhaupt einen Unterscheid? Die müsste ich doch eigentlich genauso tragen können, wenn sie von der größe her passt.

Oder sind die vom Schnitt her anders?

...zur Frage

Ist es gut für die Gelenke am Strand barfuß zu Joggen?

Hab immer wieder Probleme mit meinen Gelenken, wäre da nicht ein Lauf am Strand sinnvoll?

...zur Frage

Problemzone Beine - Was kann ich noch alles machen?

Guten Morgen,

seit ca. 4 Jahren gehe ich ins Fitnessstudio, da ich damals für 2 Jahre keinen Sport gemacht habe und meine Beine ein bisschen aus der "Form" gegangen sind. Sprich meine Oberschenkel sind ein wenig schlabberig :P Ich bin sonst sehr schlank. Mein Ziel war und ist es immer noch an den Oberschenkel an Umfang zu verlieren und gleichzeitig dort das Fett abzubauen (klar kann man sich nciht aussuchen, wo man abnehmen möchte ;) ). Ich trainiere an der Beinpresse und meine Abduktion/ Adduktion. Zusätzlich gehe ich mittlerweile auf den Crosstrainer, weil durch das Rad fahren und der hohen Wattzahl meine Beine ein WENIG an Umfang zugenommen haben. Was ich nicht wollte. Joggen gehe ich auch ab und zu, aber ich sehe keinen Erfolg?!

Nun meine Frage: Was kann ich noch alles machen? Ich meine, ich trainiere seit 4 Jahren und kaum was passiert. Mein Bauch und meine Arme sind sehr gut trainiert. Aber meine Beine machen mich fertig. Habt ihr spezielle Übungen?

...zur Frage

Schmerzen beim Laufen nach VKB-Operation

Hallo, ich wurde mitte Dezember 2011 am vorderen Kreuzband operiert. Es war gerissen und wurde mit Hilfe der Semitendinosussehne ersetzt. Zurzeit laufe ich sehr viel (3-4 mal pro Woche rund 5-10 km). Wenn ich auf härterem Belag (Straße) jogge bekomme ich immer Schmerzen im Knie. Verwunderlicherweise schmerzt auch das gesunde Knie.

Hat jemand Erfahrung damit?

Beim Arzt war ich damit schon, der meinte das Kreuzband ist fest und hat mir Einlagen verschrieben. Naja, ich hol mir noch eine zweite Meinung ein, da ich vorm Kreuzbandriss auch nie Schmerzen hatte beim Joggen und auch nie Einlagen benutzt habe.

Gruß

...zur Frage

Ist 2:45 für den ersten Halbmarathon, mit 44 Jahren ok?

...zur Frage

Wie trau ich mich aufs Laufband?

Es klingt vielleicht komisch, aber ich traue mich im Fitnessstudio einfach nicht auf das Laufband. Ich habe Angst daneben zu steigen, zu stolpern zu schnell oder langsam zu laufen ... ich weiß nicht was noch. Ich habe im Frühjahr angefangen zu laufen und denke im Winter würde ich lieber im Studio laufen, aber ich weiß nicht genau wie ich das hinbekomme. Ich wollte schon mal probieren, als das Studio ganz leer war. Aber ich muss ja jemanden fragen, weil ich nicht weiß, wie es funktioniert. Wie kann ich meine Angst bekämpfen? Kennt das jemand?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?