Fuß umgeknickt nach einer Woche joggen(keine Schwellung)?

2 Antworten

Hört sich doch ganz gut an. Geh doch erst einmal zügig, wenn das schmerzfrei funktioniert, jogge vorsichtig, wenn das funktioniert ...

Vorsichtig rantasten bis alles wieder normal geht.

Probiere auch mal Fußkreisen. Wenn dabei nichts weh tut und auch beim normalen Auftreten und Gehen, sollte alles wieder möglich sein. Sei trotzdem die ersten Male achtsam.

Und nimm eine Stirnlampe mit oder jogge auf hellen Wegen ;-)

Ich denke wenn du keine Schmerzen hast, ist das kein Problem, aber ich würde kein Risiko angehen und langsam machen. Auf jeden Fall gut aufwärmen und nicht mehr im Dunklen Joggen gehen ;)

Langwierige Sprunggelenkprobleme

Vor ca. 6 Wochen bin ich beim Fußball irgendwie umgeknickt bzw. Fuß verdrehte sich. Das führte zu starken Schwellungen am Außen- und auch Innenfuß. Als ich in der Notaufnahme war, sagten sie mir es ist ein Überdehnung bzw. Riss von ein oder mehreren Bändern. Nachdem der Innenfuß ziemlich blau wurde, war es wohl ein Bänderriss. Am Außenfuss dann eher eine Überdehnung Nun nach 6 Wochen sah der Fuß fast wieder normal aus, lediglich um die Knöchel war noch eine leichte Schwellung zu erkennen. Also ich diese Woche wieder im Training war, konnte ich eigentlich ganz normal mitmachen. Am nächsten Morgen waren die Schwellungen leider größer, Schmerzen waren aber nicht wirklich Vorhanden.

Was ratet ihr mir mit dem Fuß zu unternehmen? Kann ich weiter (dosiert) mittrainieren oder sollte ich warten bis die Schwellungen komplett verschwunden sind? Das würde aber sicherlich noch einige Wochen dauern. Wie kann ich den schon häufiger umgeknickten Fuß wieder stabilisieren? Mfg

...zur Frage

wie lange muss ich pause machen ?

Hallo zusammen. Ich hatte am Sonntag ein Hallenturnier, ich bin im Halbfinale sehr stark umgeknickt, dabei ist mir dann noch ein Gegenspieler auf den knöchel getreten. Der Fuß wurde dann die ganze Zeit gekühlt je doch konnte ich dann nicht mehr auftreten obwohl der Fuß nicht wirklich geschwollen war,somit war das Turnier aber für mich gelaufen. War gestern beim Arzt der eine starke Bänderdehnung feststellte, jedoch gefiel ihm mein Knochen an der Innenseite des Fußes nicht, denn der steht etwas ab. Er hat mich jetzt zum anderen Arzt geschickt, zudem ich nächsten Dienstag muss. Der Arzt hat mir dann noch einen Zinkverband verpasst und mir Krücken für 3 Tage gegeben,mit denen ich den Fuß aber belasten soll. Wie lange dauert denn die Bänderdehnung ? Wenn nichts am Knochen dazu kommt ! Kann ich am 20.2. beim Westfalenpokalspiel mit spielen, oder meint ihr eher nicht ? Ich weiß ihr seid KEINE Ärzte und könnt nichts genau aus einer Ferndiagnose sagen, doch bin ich euch dankbar für jede Antwort.

Danke im Voraus :) LG; Tim

...zur Frage

Ist dies ein Bänderriß?

Hallo,

Ich bin am Dienstag auf dem Weg zur Arbeit weggeruscht, umgeknickt und auf den Fuß gefallen. Dieser schwoll direkt stark und schmerzte natürlich auch. Nachmittags bin ich ins Krankenhaus zum Arzt. Nach dem röntgen sagte er, gebrochen sein nichts, Verdacht auf Bänderriß. Genaues könnte er erst sagen wenn die Schwellung weg ist und ich solle nächste Woche Donnerstag wieder kommen. Der Fuß wurde nur in eine Fixierbinde eingewickelt. diese sollte ich bis zum nächsten Tag drauf lassen und den Fuß ansonsten hochlegen und kühlen.

Den Verband hab ich erst gestern (Freitag) abgemacht. Ausserdem hab ich den Fuß gestern leicht belasten müssen. Ich bin der Meinung dass der Fuß immer mehr anschwillt, die Schmerzen lassen sich aushalten, auftreten ist am schlimmsten. Ich kann den Fuß nicht (oder nur sehr wenig) nach links und rechts bewegen. Zu der Schwellung (Aussenknöchel stark geschwollen, Innenknöchel und oberseite des Fußes mittelmäßig geschwollen (im Vergleich zum anderen Fuß überall zwischen 3 und 5 cm mehr Umfang) kam noch eine blaufärbung unterhalb des Innenknöchels und eine blaufärbung zwischen Aussenknöchel und Verse.

Ist das ein Bänderriß? Ist es normal dass der Fuß noch dicker geworden ist? Auf was sollte ich achten wenn ich beim Arzt bin? Schiene anlegen lassen? Krücken geben lassen? Hab mit so Verletztungen absolut keine Erfahrung.

Ach ja, bin direkt für 3 Wochen krank geschrieben worden. Gruß Gabi

...zur Frage

Außenbandriss Sprunggelenk

Hätte mal Fragen bezüglich eines Außenbandrisses. Bin am Samstag (vor zwei Wochen) beim Fußball nach Außen umgeknickt, mein Knöchel ist sofort richtig dick angeschwollen (wie ein Ei) nach paar Stunden bekam ich einen Bluterguss. Nach diesem Vorfall konnte ich auch die ersten beiden Tage nicht mehr auftreten. Am 3.en Tag ist des dann wieder einigermaßen gegangen. Schwellung geht leicht zurück, ist aber am Innen- und Außenknöchel noch sehr deutlich zu sehen, der Bluterguss ist nicht mehr zu sehen und ich trag eine Aircast-Schiene. Wenn ich die Schiene abnehme hab ich ein sehr instabiles Gefühl.

Jetzt meine Fragen:

Handelt es sich um einen Außenbandriss oder nur über eine Überdehnung der Bänder, weil keine Kernspinttomographie gemacht worden ist !? (Schätzungen sind auch OK)

Sollte ich mir am gleichen Fuß nochmal die Außenbänder reisen, ist das dann mein Karriereaus beim Fußball ?! Ist der Fuß dann noch instabieler ?

Würdet ihr den Fuß nach Verheilen tapen oder mit ner Bandage Fussball spielen ?!

Bitte um zahlreiche Antworten :)

mfg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?