Kann ich als Erwachsener noch Einrad fahren lernen?

1 Antwort

Hi lunana, sicher ist da etwas dran. Es kommt aber schon auch auf die individuelle Sportlichkeit an. Das Talent sozusagen. Es wird sicher bisschen länger dauern als bei Kindern. Aber warum nicht einfach mal versuchen?

Hilfe, mir wurden Kinderski verkauft

Hallo, ich bin Absoluter Anfänger was Ski und somit den Skikauf angeht deswegen wärs ganz nett wenn Ihr auf dumme Antworten verzichten würdet, ich war extra in einem Fachgeschäft. Und zwar wurde mir dort folgender Ski empfohlen den es sowohl für Erwachsene als auch für Kinder gibt Erwachsene: Head Black Jack 80 DETAILS Zielgruppe: Gute Skifahrer Gelände: Fun Park Fahrstil: Freestyle und Tricks Tempo: Mittel Länge: 154 / 163 / 172 / 181 Radius: 19.1 @ 172 Sidecut: 112/79/106 @ 172 Farben: weiß Kinder: Head Blackjack T DETAILS Zielgruppe: Gute Skifahrer Gelände: Fun Park Fahrstil: Freestyle und Tricks Tempo: Schnell Länge: 133 / 142 / 151 / 160 Radius: 12.5 @ 142 Sidecut: 109/74/98 @ 142 Farben: weiß Ich bin 22 Jahre alt, 171 groß. Heute wollte ich die Ski noch mal anschauen bevor ich morgen das erste mal fahren wollte. Hol sie aus der Tasche und seh nen kleinen Aufkleber das die Ski für Kinder unter 12 sind. Dann hab ich mich erstmal hingesetzt und gegoogelt und eben gefunden das ich den Kinderski hab. Danach hab ich im Geschäft angerufen, dort stellte man mich für dumm hin und sagte es gibt keinen Unterschied zwischen dem Erwachsenen- und Kinderski. Ich soll einfach damit fahren. Wobei der Ski auf der Seite von Head ja eher als Profiski mit schnellem Tempo für den Funpark angeboten wird. Umtauschen oder wirklich probieren?

...zur Frage

Wie kriege ich beim Brustschwimmen meinen Po und meine Beine hoch?

Hallo, ich habe mich jetzt dazu entschlossen, mit 29 Jahren das Schwimmen zu lernen und in einen Schwimmkurs für Anfänger (Erwachsene) zu gehen. Von der Überwindung, die das kostet brauch ich hier wohl nichts erzählen. Die erste Stunde ist auch schon Geschichte. Wir haben fleißig Beinschlag geübt. Mein Problem ist: Ich bekomme auf gut deutsch gesagt den "Ar..." und die Beine nicht hoch! Nach dem Abstoßen vom Beckenrand mit dem Schwimmbrett in der Hand, reicht der Beinschlag für 2,3 schläge, dann sinken Po und Beine wie Blei zu boden. Das gleiche Problem entsteht, wenn ich mich einfach nur ziehen lassen will, die Füße schleifen nach kurzer Zeit auf dem Boden. Was kann ich tun um das zu trainieren, verbessern bzw. woran liegt es? Die Trainerin meinte es liegt an fehlender Körperspannung bzw. Bauchmuskeln was durchaus sein kann. Aber wie kann ich trainieren um besser im Wasser zu liegen? Falls das ne Rolle spielt, ich bin männlich, 1,90m, 83Kg, schlank und sportlich...außer im Schwimmen...;-) Wer kann mir Tips geben, damit es bei der nächsten Stunde besser klappt? Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?