Kalorienbilanz und Muskelaufbau?

2 Antworten

Das ist mittlerweile überholt, dass man für Aufbau einen Überschuss braucht.

Das war mal eine Theorie, ist aber widerlegt.

Zu 90% wächst der Muskel über den entsprechenden Trainingsreiz - der Körper braucht ausreichend Nährstoffe und ausreichend Erholung, das ist alles.

Für die meisten Leute mit solchen Fragen ist es viel wichtiger konstant und häufig zu trainieren und das wirklich mit hohen Spannungen - dabei satt essen und vernünftig ernähren.

Mach Dich mal schlau über natürliche Ernährung für Kraftsportler. Davon profitiert auch die Gesundheit und das ist wichtiger als Überschuss und Kalorienzahl.

Hi,

zum Muskelaufbau bedarf es keinen Kalorienüberschuss. Es ist völlig ausreichend und auch ratsam, den täglichen Gesamtbedarf nicht zu überschreiten. Alles, was Du jetzt zu viel zu Dir nimmst, speichert sich in den Fettpolstern und muss später mühsam wieder abgehungert werden; das nennt man dann "definieren" ...

Muskelaufbau und Fettabbau sind zwei völlig verschiedene Stoffwechselvorgänge, die unabhängig voneinander ablaufen. Wenn Du an einem Tag essensmäßig über die Stränge geschlagen hast, so macht das gar nichts, wenn du am nächsten Tag, die überschüssigen Kalorien wieder einsparst.

Gruß Blue

Was möchtest Du wissen?