Ist es sinnvoller in der Beinpresse, oder an der Multipresse Maximalkraft zu trainieren?

2 Antworten

Richtig ausgeführt ist die Kniebeuge für mich persönlich die beste Beinübung, was aber individuell jeder anders empfindet. Darüber hinaus kommt nicht jeder mit der Kniebeuge klar, da hier bei falscher Ausführung Probleme im unteren Rücken auftreten können. Wenn du Bedenken bezüglich der Kniebeuge hast und mit der Beinpresse besser klar kommst, dann greife auf die Beinpresse zurück. Eine Beinpresse eignet sich natürlich genauso gut um auf Maximalkraft zu trainieren.

Für ein Maximalkrafttraining würde ich ohne Partner nur die Beinpresse wählen. Mit Trainingspartner beides!

Patellaspitzensyndrom und Reizung der Quadrizepssehne?

Hallo, habe seit ca. 6 Wochen Knieprobleme. War beim MRT und beim Orthopäden. Essenzielle Knieschäden wurden ausgeschlossen und ein Patellaspitzensyndrom diagnostiziert.

Schmerzen habe ich beim Treppensteigen, Bergab gehen, usw. vor allem im vorderen Kniebereich und überhalb der Kniescheibe (deswegen wahrsch. Patellasehne und Quadrizepssehne).

Außerdem ist eine Verdickung/Schwellung im Bereich der Patellasehne und links und rechts daneben zu spüren und zu sehen.

Meine Frage: Abhilfe soll ja u.a. Muskelkräftigung des Oberschenkels schaffen. Ich soll das Knie aber komplett schonen wegen der Entzündung. Wie soll ich ohne Belastung kräftigen (Beinpresse/Beinstrecker/Kniebeugen)?

...zur Frage

Beine trainieren durch Fahrradfahren da keine andere Möglichkeit !!!

Hallo,

Da ich durch eine angeborene Hüftdysplasie, meine Hüfte durch joggen lieber nicht belasten sollte,wollte ich als alternative Fahrradfahren. Das belastet das HüftGelenke ja schließlich nicht, oder ? Jetzt wollte ich fragen, wie ich am besten sinnvoll trainieren kann, mein Ziel ist es zwar auch Ausdauer aufzubauen, aber vor allem muskulösere und dickere Beine zu bekommen. Mir ist klar, dass das ganze nicht so effektiv ist wie joggen, aber es ist besser als nicht.

Außerdem wollte ich gleich fragen ob bei Kniebeugen die Hüfte belastet wird?

Danke schon mal im vor raus :D

...zur Frage

Was hält ihr von meinem 5x5 Trainingsplan. Möchte hauptsächlich Kraft aufbauen. Trainiere das 5x5 Prinzip als 2er Split. Was kann ich besser machen?

Montag Bankdrücken (5x5) Klimmzüge (5x5) Rudern seilzug (5x5) Dips (5x5) Schulterdrücken (5x5)

Dienstag Kniebeugen(5x5) - Kurzhanteln Beinbeuger(3x12) Kreuzheben(5x5) Langhantel Kniebeugen (5x5) Multipresse Sit Ups auf der Negativbank (3x12) Beinheben(3x12)

Mittwoch frei

Donnerstag WDH montag Sprich Oberkörper

Freitag WDH Dienstag Unterkörper

Samstag Pause

Sonntag oberkörper

...zur Frage

fussballer körper

Hi also ich spiele ja fussball , und was soll ich alles trainieren um einen guten körper zu haben , aber auch um beim fussball besser zu werden... also ich mache liegestützen die trainieren ja den rumpf... Bringen kniebeugen und schwimmen etwas? und was kann man zuhause machen , um besser sprinten zu können?

...zur Frage

Sind Trampoline mit Gummiseilen statt Federn qualitativ schlechter?

Hallo, in unserer Halle trainieren Kinder auf einem großen Trampolin, welches mit Gummiseilen funktioniert. Sind Trampoline mit Federn nicht langlebiger und besser?

...zur Frage

Zeitgründe: Nur einmal die Woche Krafttraining - Was gibt es zu beachten?

Hallo, Ich hatte mir folgendes Überlegt: Statt 3 mal die Woche im Split (2x OK 1x UK) trainieren zu gehen, einfach alles an einem Tag zu machen. Dabei würde ich bis ins Muskelversagen gehen. Das Ganze dann bei jeder Grundübung (um bei Kniebeugen hässliche Situationen zu vermeiden kurz vorm MV auf Beinpresse wechseln um den Schenkeln den Rest zu geben). Statt 3*50Minuten dauert das Training dann zusammengezogen 120 minuten (2x Aufwärmen gespart) und danach bin ich total erschöpft, habe aber auch 7 Tage Regeneration(!) Das Ganze ist vom Volumen dann wie ein 3er Split - bloß alles an einem Tag Was ist davon zu halten aus physiologischer Sicht? Planerisch finde ich das Ganze vorteilhaft, weil ich unterhalb der Woche nur nach einem 11 Stunden Uni-Tag ans Eisen könnte und dann keine Hochleistung bringen kann. Was sollte ich beachten, wenn ich nach diesem System trainiere? Ich selbst trainiere nun 2 Jahre, 80kg auf 1,88m, Trainingsziele: Kraft und Masseaufbau, verbesserung d. Körperhaltung

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?