"dicke" beine durch beinpresse, beinbeuger und/oder beinstrecker?

2 Antworten

Wenn du nicht gerade Maximalkraftsätze machst und mit Gewichten im Bereich deiner Körpergewichts bzw. darüber hantierst denke ich nicht, dass deine Beine dadurch dicker werden. Wirkliche Wachstumsimpulse bekommen Muskeln nur durch Sätze mit wenig Wiederholungen und hohem Gewicht. Wenn dein Training eher auf mehrere Wiederholungen bei geringem Gewicht beschränkst, wirst du deine Muskeln weiter definieren, aber sie werden nicht wachsen. Gruß

Ganz im Gegenteil, deine Beine werden schlanker, denn die Muskeln verbrennen Fett. Es kann sein, dass dir deine Beine dicker vorkommen, weil die Muskeln sich etwas aufblasen, allerdings ist das sehr gering. Mach unbedingt weiter deine Krafteinheiten, dann erzielst du gewichtstechnisch und optisch die besten Ergebnisse. Merklich an Dicke würdest du zunehmen, wenn du schon sehr viel Muskelmasse aufgebaut hast und ein richtiges Krafttraining zum Masseaufbau anwenden würdest. So wie es sich allerdings anhört, ist weder das eine, noch das andere der Fall bei dir. Viel Spass weiterhin mit dem Beintraining!

Krafttraining mit Geräten - 2er Split und generell: Gesundheitliche Aspekte beim Krafttraining?

Hi

Ich habe kürzlich schon diese Frage gestellt, nun aber das Training nochmals umgebaut, washaltet ihr davon? (mir gehts nicht um extremes Bodybuilding nur bisschen Bodyforming und ein klein wenig Muskelaufbau. Habe in den letzten Monaten nur mit GEräten von 68 auf 73 kg zugenommen und Körperfett sogar abgenommen) Vor dem Training mache ich immer 5-10 Min Crosstrainer, und nach dem Training erst dehnen und dann 30-45 Min nochmals mit geringer Intensität Crosstrainer.

Ich bin m, 25, 73kg und 1.83. Ich mache jedes Gerät mit 8-10 Wiederholungen (Ausser Bauchmaschine 15-20, und Rückenstrecker sowie Seitenheben soviel wie geht), 4 Sätze (wobei der erste Satz mit 60% des Gewichtes als Aufwärmsatz mit 15 Wiederholungen gedacht ist). Ist dieses Training irgendwie schlecht und vorallem schlecht für meine Gesundheit?! Ich mache mir nur bisschen Sorgen weil gewisse in nem Bodybuilder Forum das komplett verworfen haben..

Tag 1: Ruderzug Latzug Butterfly Reverse Schulterpresse Butterfly Dipmaschine

Tag 2: Beinpresse Beinstrecker Beinbeuger Bauchmaschine Rumpfseitenheben Rückenstrecker Beitrag bearbeiten/löschen

...zur Frage

Was könnte ich an meinem plan verbessern?

18jahre,männlich,190cm, 1,5 jahre trainingserfahrung, stoffe nicht

Mi: Rücken, Bizeps

Latziehen zum Nacken (breiter Griff) 2x 10,8 Latziehen zur Brust (enger Griff) 2x 10,8 Rudern vorgebeugt LH 4x 10'8'8'6 Kreuzheben 3x10

LH-curls 3x10 Hammercurls 3x10

Fr: Brust,Trizeps

Bankdrücken KH (flach) 4x10'8'8'6 BD KH (schräg) 4x10'8'8'6 fliegende KH 3x10

Dips 3x10 Frenchpress 3x10

So: Beine (inkl waden),Schultern

Kniebeugen 4x10'8'8'6 Beinbeuger 3x10'8 Beinstrecker 3x10'8 wadenheben sitzend 3x10 wadenheben stehend 3x10

Frontdrücken 3x10'8'8 Seitheben 3x10 Nachendrücken 3x10

in TE 1 und 2 mache ich noch 3 sätze crunches 15wdh mit 10kg scheibe auf bauch beinheben 3x15 und rumpfrotation 2x12 pro seite

was könnte ich verbessern?

...zur Frage

Mit diesem Trainingsplan wirklich Muskeln aufbauen?

Ich wollte mal die Experten unter uns fragen, ob sie das für einen guten Plan zum Muskelaufbau halten. Bin 17 Jahre alt, 185cm groß und ca. 90 kg schwer. Trainiere seit einem Jahr, 3 mal täglich im Fitnessstudio.

Montag - BRUST & BIZEPS: - Bankdrücken (Liegestütze nach jedem Satz) - Kurzhantel-Schrägbankdrücken - Fliegende-Schrägbankdrücken - Brust am Kabelzug trainieren

  • Langhantelcurls
  • Kurzhantelcurls
  • Scottcurls

Mittwoch - RÜCKEN & TRIZEPS: - Rudern sitzend mit engem Griff - Latziehen - Rudern mit Kurzhantel - Klimmzüge

  • Dips
  • Trizepsdrücken am Kabelzug
  • French Press

Freitag - BEINE/WADEN, SCHULTERN/NACKEN & BAUCH: - Beinpresse schräg - Beinstrecker - Wadenheben stehend

  • Schulterdrücken mit Kurzhanteln
  • Seitenheben mit Kurzhanteln
  • Langhantel Rudern stehend

  • beliebig Bauchmuskeln (2 Übungen)

(die meisten Übungen 4 Sätze)

ps. hatte jetzt ein Jahr lang ein anderen Trainingsplan..

...zur Frage

Alternativen/Ersatz für folgende Übungen?

Hallo!

Habe vor, mein Training mit dem Trainingsplan von Mic fortzusetzen (: http://www.micsbodyshop.de/import/Trainingsplan_2er_Split_-_4x_pro_Woche.pdf). Habe bereits gestern mit der ersten Einheit angefangen und trainiere zu Hause.

Das Problem ist aber, dass ich einige Übungen nicht ausführen kann (da wie gesagt zu Hause). Ich bitte euch, mir einige Alternativen für folgende Übungen zu nennen:

  • Beinstrecker
  • Rudern
  • Latzug
  • Butterfly Reverse
  • Beinbeuger
  • Bauchmaschine
  • Beinpresse

Was mir zu Hause an Hilfsmitteln zur Verfügung steht:

  • zwei Kurzhanteln (4 x 2,5kg-Scheiben, 4x1,25kg-Scheiben; Gewicht könnte noch nachgekauft werden)
  • ein "IronGym" (gut für 3 verschiedene Arten von Klimmzügen und Dips)
  • ein Crosstrainer
  • ein Tube/Expander der höchsten Stufe mit Türanker
  • eine SZ-Stange wird noch gekauft in den kommenden Tagen/Wochen
  • Gymnastikball

Er meinte selber im letzten Video (?), dass man die Übungen ersetzen könne durch anderen, solange die selbe Muskelgruppe beansprucht werde und es ins Push-/Pull-Prinzip passe (auf dem ist ja sein Trainingsplan aufgebaut).

Hoffe auf eure Tips!

Grüße

...zur Frage

übelkeit im krafttraining

ich trainiere nach einem ganzkörpertrainingsplan und mir wird oft schlecht im training und da kann ich die bauchübungen nicht zu ende machen aber ich will unbedingt ein sixpack bekommen und es hält ca. eine halbe bis stunde an. ich trainiere eigentlich nicht so intensiv, halt 10 wdh, wobei ich bei den großen muskeln bei den letzten satz die letzten 2 wdh so arg pumpen muss damit ich die noch gerade so schaffe z.b. bankdrücken.ich habe viel ausprobiert, 1-2h was leichtes essen oder garnichts, viel trinken und versucht richtig zu atmen aber mir wird trotzdem schlecht, wenn ich die letzten wdh mache, halte ich ich den ahtem an, weil ich kämpfen muss, ich weiß man muss richtig atmen aber manchmal geht es nicht anders. ich gehe neuerdings frühs trainieren und da wird mir schlecht aber wenn ich nachmittags gehe wird mir fast nie schlecht, woran liegt das?

rücken 2 sätze klimmzüge, 2 sätze latziehen breit zur brust

beine 2 sätze beinbeuger, 2 sätze beinstrecker, 2 sätze waden

brust 3 sätze bankdrücken

schulter 2 sätze schulterdrücken

waden 2 sätze wadenheben

bizeps 2 sätze lh curls

trizeps 2 sätze dips

bauch 2 sätze bauchbeinheben, 2 sätze crunches, 2 sätze weiß nicht wie die heißt, ich mach so viel, weil ich ein sixpack haben und mach dazu noch ausdauertraining

und 10 wdh überall

der plan ist in der richtigen reihenfolge und mach den plan 3mal die woche und anschließend 2-3 mal die woche ausdauertraining

...zur Frage

Meinung zu Trainingsplan

Hi Sportsfreunde!! :)

Ich wollte mal nach eurer Meinung bzgl. meines Trainingsplanes fragen, was haltet ihr davon?? Ist Muskelaufbau damit gut erreichbar?? Bekommen die Muskeln - und zwar jeder Muskel - hier ausreichend an Regeneration, in welcher Hypertrophie ja bekanntermaßen stattfindet? Ich habe das Problem, dass ich kaum Kraftsteigerungen bzw sogar Rückgänge der selbigen verzeichnen muss... ich muss dazu sagen, dass ich ein halbes Jahr lang vegan gelebt habe und gleichzeitig meinte ich muss Fett verbrennen und meinen Körper wohl "etwas unterernährt" habe - gerade im Bezug auf Muskelaufbau und Eiweiß... ich achte nun darauf, rund 2g Protein je KG Körpergewicht zu mir zu nehmen am Tag und bin mittlerweile Vegetarier anstatt Veganer. Vor allem beim Bankdrücken kämpfe ich mit jämmerlichen und blamablen 40 KG :( und das seit einem Jahr... Ich habe im Verdacht, dass mein Trizeps und evtl auch meine Schulter zu schwach sind und es weniger an der Brustmuskulatur liegt... Meine Arme haben ein... "recht überschaubaren" Umfang, sind also recht dünn :( Ich müsste also wohl in erster Linie an den Armen an Kraft und Muskulatur zulegen, da ich auch beim Latzug mit 40 KG kämpfe. Ich selber wiege etwa 60 KG auf etwa 1.64 m.

Derzeit sieht mein Trainingsplan so aus (ich trainiere von Mo - Do)

Mo: Brust + Trizeps (Bankdrücken, Schrägbankdrücken, Butterfly und evtl. eine zum auspowern)

Di: Rücken + Bizeps (Latzug zum Nacken, Latzug zur Brust, Rudern eng, Rudern breit + 2x Bizeps)

Mi: Schultern (Nackendrücken, Frontheben oder -drücken, Seitheben, Butterfly reverse und vorgebeugtes Seitheben)

Do: Beine + Bizeps (Kniebeugen, evtl. Beinpresse, Beinstrecker, Beinbeuger + 2x Bizeps)

...soll ich den Plan so beibehalten oder soll ich ihn ändern, wenn ja: wie?! Ich möchte bei allen Muskelgruppen deutlichen Zuwachs an Muskelmasse verzeichnen!!!

Danke schonmal!! :)

PS: wenn ihr sagt, ich soll was umstellen, dann sagt bitte wie genau und warum!! :) DANKE!!! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?