Ist es nach dem joggen im winter besser kalt oder warm zu duschen?

3 Antworten

Je nach Laune mache dusche ich erst richtig warm um dann mit einer kalten Dusche abzuschließen. Das kurbelt den Kreislauf noch mal richtig an. Manchmal belasse ich es aber auch bei dem warmen Wasser.

Na schön warm, dann heiß. Und dann kalt. Dann im wechsel. Wenn du es schaffst, dann hör mit kaltem Wasser auf. Der Körper braucht dann nochmal Energie um wieder aufzuheizen und dann wird die auch richtig schön warm. Der Körper regeneriert besser. Und das Immunsystem wird gestärkt.

Das ist individuell unterschiedlich. Die meisten wie auch ich bevorzugen im Winter nach dem Training eher eine schöne warme Dusche. Vom Effekt her ist eine warme Duche auch empfehlenswerter, da die Muskulatur hierdurch eine stärkere Durchblutung erfährt und Schadstoffe die sich im Training angesammelt haben in ihrem Abbauprozess etwas bechleunigt werden. Der Regenerationsprozess fängt somit schon während des Duschens an. Letztlich liegt es aber an dir. Wenn dir die kalte Dusche nichts ausmacht und du diese bevorzugst.

Was möchtest Du wissen?