Ist es beim Volleyball verboten einen Aufschlag direkt zurück zu spielen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man darf den Ball beim Volleyball auch direkt nach dem Aufschlag des gegners wieder zurückspielen. Allerdings muss dieses direkte Zurückspielen technisch sauber sein, das heißt, da der Aufschlag meist ein harter Schlag ist, sollte man dieses Rückspiel nur mit der Baggertechnik machen. Ein Pritschen wird wohl in den meisten Fällen vom Schiedsrichter abgepfiffen.

also wie einige poster vor mir bereits erwähnt haben, darf man den ball sofort wieder zurückspielen, aber ratsam wäre es in den meisten situationen den ball mit einem angriff aus der eigenen mannschaft wieder über das netz zu schlagen. wer allerdings geübt ist, kann den ball direkt hinter das netz platzieren, sodass der gegner nicht mehr an den ball drankommt. beide sachen sind möglich und gleichermaßen effektiv wobei man in beiden geübt sein sollte. ;)

Man darf den Ball direkt wieder übers Netz spielen, kommt ja auch hin und wieder mal vor, wenn die Annahme nicht ganz perfekt ist und zu weit gerät. Wie du selbst sagst ist es verboten den Aufschlag am Netz zu blocken, eigentlich ja logishc, wird aber im Anfänger Bereich oder im Cluburlaub im Sand gerne gemacht ;-) Wie kleinersportler auch richtig sagt, muss die Technik aber sauber sein!

Was möchtest Du wissen?