Ist Bungeespringen schlecht für die Bandscheiben?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Immerhin fällt Dein ganzes Körpergewicht aus großer Höhe ins Seil, auch wenn das Seil elastisch ist und den ersten Ruck dämpft. Dabei wirst Du unweigerlich stark gestreckt (vermutlich sogar überstreckt).

Mit einer vorbelasteten Wirbelsäule würde ich die Finger vom Bungee springen lassen.

Ich bin noch nie Bungee gesprungen, und denke dass Bungeejumping grundsätzlich ungefährlich ist, dass aber ein gewissen Verletzungspotenzial vorhanden ist, wenn man nicht die nötige Körperspannung hat. Da man aber in aller Regel auf die Belastungen beim Sprung selbst vorbereitet ist, kann man sich wahrscheinlich auch nicht so leicht den Hals oder den Rücken verreissen.

Das Seil bremst so sanft, das eine gesunde Wirbelsäule nicht besonders belastet wird. Bei einer vorgeschädigten sollte das auf jeden Fall mit dem Arzt besprochen werden. Zwar werden in der Therapie ja auch teilweise "Streckbänke" eingesetzt, das aber nur in bestimmten Fällen und nur mit Körpergewicht.

Was möchtest Du wissen?