Im Galopp ziehe ich die Ferse außen immer wieder hoch?

2 Antworten

passiert mir auch - was bloed ist falls dass Pferd auf einmal scheut. Jeden Menge Sitzenden Trab ohne Steigbuegel hilft mir am besten, galopp ist dann einfacher.

ich hatte lange dasselbe problem, weil ich mir auch immer die bügel extra lang geschnallt hatte, um das bein zu strecken, das ist aber quatsch. was mir am besten geholfen hat: konzentrier dich nicht weiter auf die ferse, sondern drücke deine knie nach unten, strecke dein bein also von oben nach unten durch.dadurch lässt das klammern nach und du kannst leichter in den fersen nach unten federn.

Mein Pferd steigt?

Hallo zusammen, ich bin 15 jahre alt und reite seit ich denken kann. Ich habe aber leider ein dehr grosses Problem mit einem der Pferde die ich reite. Er ist ein 6 jähriger wallach. Er hatt leider eine sehr nervige und auch gefährliche Angewohnheit. Ich kann ihn auf unserer Springwiese, auf dem Platz, in der Halle oder im Gelände reiten.Wenn ihm jedoch etwas nicht passt, beginnt das "Ritual". Zuerst bleibt er stehen wenn ich ihn dann weiter treiben will(macht keinen unterschied ob ich mit sporen oder ohne reite) beginnt er zu steigen anfangs hüpft er nur ein wenig vorne hoch und jedoch steigert sich dass dan so bis er kerzengerade steigt. Er ist auch schon fast nach hinten gekippt beim steigen( ich ziehe nicht an den Zügeln ich halte mich am hals wenn er steigt).Hat irgendwer einen Tipp für mich wie ich ihm das abgewöhnen kann? Wenn es so weiter geht fallen wir irgendwann bestimmt mal hintem raus. Ansonsten ist er ein wirklich tolles Pferd.

...zur Frage

Wie hoch soll bei Ausdauerbelastung die Herzfrequenz sein, sie im submaximalen Bereich liegen soll?

Wie hoch soll denn die Herzfrequenz sein, wenn man von einem submaximalen Bereich spricht? In welchem Bereich soll denn dann die Herzfrequenz bei Ausdauerbelastung liegen? Könnt ihr mir hierzu bitte Prozentangaben in Bezug auf die maximale Herzfrequenz geben? Dann kann ich meine Uhr danach einstellen. Lieben Dank!

...zur Frage

Noch bei einem anderen Fußball Verein versuchen?

Hi, ich bin 22 Jahre alt und hatte eine 5 jährige Fussball Pause. Ich habe als ich aufgehört habe aufgrund eines Umzugs (familiäre probleme) in der Mittelrheinliga gespielt. Nun bin ich momentan auf der Suche nach einem geeigneten Verein. Ich war jetzt schon bei 3 Vereinen. Da ich in dieser Stadt und diesem Bezirk nie Fussball gespielt habe, muss ich ausprobieren. Der erste Halt war bei einem Kollegen in der Mannschaft, Landesliga. Dort hab ich gemerkt, dass dies definitiv für meinen eigenen Leistungsstand zu hoch ist. Dieser Verein hat leider keine 2. oder 3. Mannschaft mehr. Deshalb habe ich mich weiter auf die Suche gemacht. Danach war ich bei einem Verein, wo die 1. Mannschaft Westfalen Liga spielt. Dort hab ich mich bei der U23 versucht zu zeigen. Ich hab mich dort sehr unwohl beim Training gefühlt, da erstens der Trainer sehr unverschämt war und zweitens die Spieler ein sehr arrogantes und assoziales Verhalten an den Tag gelegt haben. Zuletzt bis heute trainiere ich bei einem Bezirksligist. Dort bekomme ich keine Spielzeit, aber das Training ist super. Mein Problem hier: bei der zweiten könnte ich spielen, allerdings ist der Trainer total komisch drauf und hat auch keine Lust mehr, da die Mannschaft eine miserable Saison gespielt hat. Er wird nächste Saison nicht mehr dort trainieren und was dann mit der Mannschaft passiert ist unklar. Der Co-Trainer wird Co-Trainer der ersten. Da bald Sommerpause ist, würde ich mir gerne sicher sein, dass ich in einem Verein eine Saison viel mitnehmen kann und Spaß habe. Durch die Trainer Situation habe ich hier ein unwohles Gefühl.

Nun habe ich einen Tipp von einem Bekannten bekommen, dass in der Nähe ein gut aufgestellter Verein ist (was das menschliche, organisatorische und fußballerische angeht). Jetzt hab ich die Überlegung es dort nochmal zu versuchen. Nur eins hindert mich daran. Ich habe das Gefühl die Lust daran zu verlieren einen vernünftigen Verein zu finden. Damals wusste ich ob ich zu Verein A oder B gehe, weil ich durch die z.B Schule schon Leute kannte, die in Verein A oder B spielen und davon berichteten wie es dort ab geht.

Würdet ihr an meiner Stelle es woanders nochmal versuchen oder bleiben ?

...zur Frage

wie bekomme ich die galopp hilfe hin???

ich reite schon seit mindestens 3jahren (mit zwischen pausen) zurzeit bin ich in einem auslandsprojekt in lettland und mache hier ein langzeitpraktikum im Reitstall! die pferde sind keine schulpferde und werden nicht regelmäßig bewegt viele sind sehr schreckhaft und immer nervös beim reiten was mich auch ein bisschen einschüchtert!

ich habe ein problem mit dem angaloppieren , in deutschland war ich in einer reitschule und die meinten das ich mein äußeres bein nach hinten nehmen und andrücken soll und mit dem außen zügel (im rechtsgalopp) dem pferd ein zeichen geben .......das probiere ich jeden tag wenn ich auf dem pferd sitze aber das pferd kommt nur in den schnellen trab und erst wenn ich sehr stark weitertreibe in den galopp mhh irgendwas mache ich falsch.....es wäre schön wenn ihr mir ein paar tipps ,ratschläge geben könntet

ps; in dem lettischen reitstall gibt es keine reitlehrer einfach nur stallarbeiter sonst nichts!!!

liebe grüße josi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?