Warum ist eine hohe Reiterhand im Reitsport technisch so falsch?

5 Antworten

Ob die Hand eher höher oder tiefer in Relation zur beschriebenen Ideallinie Maul/Hand/Ellenbogen zu führen ist, hängt meiner Erfahrung nach von sehr vielen Faktoren wie z.B. Gebäude (Halsansatz, Rückenlänge, Hinterhandwinkelung...), gebäudebedingte Biomechanik, Ausbildungsstand von Pferd und Reiter ab. Viel wichtiger als die Höhe ist eine einfühlsame und punktgenau nachgebende Reiterhand. Das wiederum braucht viel Erfahrung und Übung und einen guten Trainer ;) Daniela Strömsdörfer Pferdephysiotherapeutin und -osteopathin IPP Mitglied im Verband für Manuelle Therapie am Pferd MTAP

wenn man die Hände zu hoch hat verspannt man sich beim Ellenbogen und in der Schulter, eine feine Hilfengebung wird erschwert und mach verfällt leicht ins Hohlkreuz. Wenn das Pferd mit Kinnkette geritten wird, verstärkt man dabei noch den Druck aufs Gebiß.

So genau kann ich Dir das auch nicht sagen, aber eine Freundin von mir hat einen Reit/Sitzkurs in Bayern bei Claudia Weissauer gemacht und war begeistert. CW und eine Physiotherapeutin haben ein Konzept entwickelt, um den Sitz des Reiters zu verbessern und das wirkt anscheinend super. Hier die Website: www.spass-am-reitenlernen.de das Buch heisst: der korrekte Sitz des Reiters, da gibt es glaub ich auch ne Website. Viel Glück!

du hast durch die hohe Hand einen anderen Winkel zum Pferdemaul und wirkst dadurch komplett anders ein. Noch schlimmer ist allerdings eine tiefe Hand, da du dem Pferd so auf die Laden drückst; das kann in extremfällen zu Geschwüren im Maul führen. Eine zu hohe Hand finde ich persöhnlich nicht so schlimm, solange es nicht Dauerzustand ist. Wenn ich mein Pferd zwei Runden mit ca 30 cm. höherer innerer Hand auf dem Zirkel reite, tritt es gleich besser unter und nimmt den Rücken noch mehr hoch. Ich finde das sollte jeder selbst ausprobieren.

die hände werden aufrecht getragen und zwar so hoch, dass unterarm-zügel-pferdemaul etwa eine gerade bilden. ist die hande zu hoch, wird sie umwege brauchen um das üpferdmaul zu erreichen und somit auch hard paraden durchführen. abgesehen davon das der reiter sich mit der zeit verkämpfen wird.

Was möchtest Du wissen?