Ich wiege 117kg und möchte unbedingt abnehmen ist ein Laufband für mich das richtige?

6 Antworten

Wenn du abnehmen willst, dann fang bei der Ernährung an. Ernährung macht 80% aus, Sport 20%.

Was den Sport betrifft: Kein intensives Krafttraining oder Übungen die dich auspowern, denn dann verbrennst du Kohlenhydrate und kein Fett. Fett verbrennst du nur dann, wenn du unter einem bestimmten Puls bleibt. Als Faustregel musst du dich dann ein wenig zurückhalten, wenn du ins Schwitzen kommst. Du kannst zum Beispiel damit anfangen, jeden Tag spazieren zu gehen. Oder einmal die Woche schwimmen zu gehen.

So ein Käse!

  1. Schwitzen hat nichts mit Fettverbrennung zu tun, sondern mit Wärmeregulierung
  2. Das Märchen vom Abnehmen durch Rumschleichen im "Fettverbrennungspuls" ist seit 10 Jahren überholt!
  3. Verbrannt wird gar nichts, es wird nur Energie bereitgestellt. Und WORAUS die bezogen wird, ist zum Abnehmen wurscht.
0

Geh lieber hinaus laufen, oder lege dir ein Fahrrad zu. Die frische Luft ist viel motivierender als die Luft drinnen. Nebenher solltest du Krafttraining in einem Fitnesstudio machen, denn das ist zum Abnehmen ideal. Dort lernst du auch gleichzeitig wie man richtig abnimmt! Mit dem Rumgeeiere zuhause kommst du nicht weit...

Ich kann die Antwort von Sprotella nur bestätigen. Ein Gerät zuhause taugt meist nichts, zumal die Qualität zu wünschen übrig lässt.

Komisches Schwimmbad habt ihr da- das Vormittags zu hat?!

Wenn du Zeit zum Schwimmen gehen hast oder auch die Zeit, um zu Hause Sport zu machen, dann findest du sicher auch Zeit, um ins Fitnessstudio zu gehen. Dies würde ich dir empfehlen. Zumal viele Studios auch bis 22 Uhr geöffnet haben und du auch Abends gehen kannst, wenn dein Kind schläft und jemand darauf acht geben kann. Im Studio erhälst du kompetente Ernährungsberatung und auch einen Trainingsplan, der speziell auf dich und deine Knie-/Hüftprobleme abgestimmt ist. Zumal du damit auch einen Pusher hast, da du ja monatlich für zahlst und vielleicht findest du Gleichgesinnte, die regelmäßig mit dir trainiren gehen.

Also weg vom Heimtrainer und raus an die Luft mitm Velo oder ins Studio! Viel Erfolg

Ich möchte dir ein paar Tipps geben, die generell zum Abnehmen dienen...

Die meisten haben Probleme mit ihrer Motivation...es ist also wichtig, dass man sich dauernd daran erinnert warum man abnehmen will. Und da reicht es nicht aus, den bloßen Gedanken zu fassen. Am besten wäre eine Tabelle...dort trägst du neben Tag und Datum täglich dein Gewicht, Brustumfang, Bauchumfang, Hüftumfang, Armumfang und Beinumfang ein und das immer zur selben Zeit. Es klingt hart und mühsam und unnötig, aber es hilft wirklich sehr. Diese Tabelle hängst du am besten an einen Ort, wo du sie permanent siehst. Eine Möglichkeit ist der Kühlschrank.

Weiters machst du Fotos von dir...damit kannst du erstens deinen Erfolg kontrollieren und zweitens ist es eine erhebliche Motivation, wenn man sich selbst sieht und mit seinem Anblick unzufrieden ist.

Nun zum Sport...ich schließe mich den vorangegangenen Meinungen an, dass ein Laufband keine gute Lösung ist. Allerdings finde ich das Laufen im Freien schon eine Alternative ist. Natürlich nur solang du keine Schmerzen hast...wenn du keinen Laufschritt ohne Schmerz schaffst, dann rate ich dringends vom Laufen ab. Kannst du kurze Strecken laufen, dann laufe die auch. Selbst wenn es nur 100 Meter sind...und dann gehst du wieder und dann läufst du wieder und anschließend wieder gehen...und so weiter...die Alternative ist natürlich Rad fahren!! Das ist bei weitem gelenksschonender...oder Nordic Walking...man soll es kaum glauben, aber richtig (!!!) durchgeführt, hat es eine gute Wirkung. Mit richtig durchgeführt meine ich nicht die Standardsteckenschwinger, die man auf der Straße beobachtet. Dafür gibt es Kurse und Anleitungen, die einem die richtige Technik zeigen.

Krafttraining solltest du sowieso betreiben. Eine Stärkung deines Rumpfes und vor allem deiner Rückenmuskulatur ist essentiell für das Betreiben von Sport. Suche dir im Internet leichte Übungen für deinen Rumpf und die großen Muskelgruppen, die du im Liegen (oder Sitzen) absolvieren kannst.

Ich hoffe das hilft dir ein bisschen weiter und viel Erfolg!

ich kann mich nur der Antwort von Sportella anschließen, Sie hat alles auf den Punkt gebracht. Ganz wichtig ist beim Abnehmen die Ernährung. Du musst unbedingt durch Sport mehr Kalorien verbrauchen als du zu dir nimmst. Also viel Sport, aber trotzdem so viel gesundes und kalorienarmes Essen zu dir nehmen dass du satt wirst. Nur wenn du täglich eine negative Kalorienbilanz erzielst. kannst du auch abnehmen.

Was möchtest Du wissen?