60 MİN.LAUFBAND BEİM ABNEHMEN İST DAS OK?

2 Antworten

Hallo ezelim (Landsmann ;). Das Wichtigste ist erstmal deine Ernährung. Du hast geschrieben, dass du deine Ernährung schon umgestellt hast. Wenn diese Umstellung optimal ist (Nährstoffverteilung, Gesamtkalorien, angemessenes Kaloriendefizit, Zeitpunkt Einnahme der verschiedenen Nährstoffe, Lebensmittelauswahl ..), dann kannst du dich voll auf das Training konzentrieren. Die Trainingsdauer und Intensität kommt auf dein Ziel an und kann je nach Ziel sehr varieren. Wenn du "einfach nur abnehmen" möchtest, dann solltest du zwischen 40-90 Minuten in einem angemessenen Tempo, sodass du noch mit einem Partner ein Gespräch führen könntest, joggen. Achte darauf, dass der Kohlenhydratespeicher (Glykolyse) sogut wie möglich geleert ist. Wenn dies nicht der Fall ist, dann wird nämlich die ersten 20-25 Minuten der Glykosenspeicher geleert. Der Glykosenspeicher ist morgens, nach dem aufstehen, komplett geleert, da der Körper beim Schlaf diese für das Atmen und unterbewusst automatisierten Vorgänge benötigt (Atmen, Stoffwechsel, Gehirntätigkeiten, z.B. wenn du perverse Gedanken beim Schlaf hast ;). Wenn es also möglich ist, trinke 1-2 Tassen Kaffee (Förderung der Lipolyse, das für die Auflösung von Fettdepots zuständig ist, welche danach für das Training, joggen, schwimmen oder pedalieren zur Verfügung gestellt wird) und gehe 40-90 Minuten joggen (nichts essen vor dem Training). Das ist meiner Meinung nach die beste Methode. Danach wirst du dich so fitt fühlen, dass du alle anderen alltäglichen Aufgaben mit bravour meistern wirst. Das ist echt das Geilste Gefühl der Welt. Wenn du in einem Fitnessstudio bist, kannst du meine vorgeschlagene Methode perfektionieren, indem du erst einmal 45-60 Minuten freie (!) Hanteln bewegst und danach 45 bis maximal (!) 60 Minuten joggen oder pedalieren gehst. Wenn du also nicht nur Körperfett verbrennen willst, sondern gleichzeitig einen athletischen Körper bekommen willst, kannst du diese Methode anwenden. 3-mal die Woche Hanteln + joggen, 3-mal die Woche nur joggen. Desweiteren würde ich vorschlagen, dass du deine aerobe Trainingsform variierst. Wenn du z.B. jede Woche nur jogs, stellt sich dein Körper darauf ein und dein Stoffwechsel verlangsamt sich. Um dies zu verhindern bin ich bei meiner Diätphase statt jeden Tag zu joggen einmal in der Woche als Abwechslung ins Schwimmbad. Ansonsten habe ich nach Lust und Laune gerudert oder pedaliert. Den größten Anteil habe ich aber dennoch dem Joggen gegeben. Also das wars von mir, ich hoffe ich konnte dich motivieren, bei weiteren Fragen melde dich einfach :) Achja, wenn sie Ernährung nicht optimiert ist (Faktoren siehe oben), wirst du auch mit der besten Methode weniger (!) erreichen. Ich wünsche dir viel Glück auf diesem schwierigen Weg mein Lieber. LG << ReLeeted >>

Für den Anfang erscheint mir 5 mal etwas zu viel. Darüber hinaus muß die Intensität stimmen. Auf Dauer nur schnelles Gehen verbraucht nicht genügend Kalorien. Hier solltest du bei Zeiten also schon in den Laufmodus übergehen. 3-4 mal die Woche für 1- 1 1/2 Stunden sollten dann ausreichen. Das Ganze dann natürlich mit einer ausgewogenen und Kalorienreduzierteren Ernährung kombinieren. Zu anfangs werden die Pfunde etwas schneller purzeln bis der Körper sich an die neue Belastung gewöhnt hat. Danach geht es dann erstmal etwas spärlicher mit dem Abnehmen. An dem Punkt solltest du dich in Geduld üben und weitermachen. Viele verlieren hier dann die Lust und den Elan. Nach und nach fällt das Körpergewicht dann auch wieder.

Mir erscheint das Lauftempo auch zu gering.

0

Was möchtest Du wissen?