HILFE : Training - WICHTIG!!!!

So das Bild.. - (Trainingsplan, Po)

1 Antwort

Kniebeugen sind schonmal eine tolle Idee, auf Dauer solltest du aber die Intensität steigern. Erst verringerst du den Beinabstand, bis deine Füße zusammen stehen und wenn du in der Form einige Wiederholungen schaffst, legst du einen Fuß auf etwas niedriges vor dir. Da kannst du ein Buch nehmen. Die höhe des ruhenden Beins steigerst du dann immer weiter und dann kannst du freie einbeinige Kniebeugen machen.

Po dünner oder dicker

Ich habe von Natur aus schon einen großen Po den ich auch gerne beibehalten bzw. gerne größer hätte. Wenn ich trainiere wird er dann größer oder wegen dem Fett das an meinem Po ist und das dann verbrennt wird kleiner? 

Danke :)

...zur Frage

Wie wichtig ist die Kniestabilität beim Speerwerfen?

Moin zusammen, ich bin 19 Jahre alt und interessiere mich fürs Speerwerfen. Nach mehreren Kreuzbandrupturen und OP's ist mein Auswahlfeld für Sportarten geschrumpft. Da ich keine volle Stabilität im linken Knie habe bin ich auf der Suche nach Alternativen, also einer Sportart in der ich aufgrund von Talent möglicherweise Erfolgschancen sehe, aber nicht so hohe Risiken erleide wie beispielsweise beim Handball, den ich vor dem Kreuzbandschaden spielte. Das Ding ist, dass ich einen ziemlich guten Armzug habe und ich nicht weiß wo ich diese Gabe sonst nutzen könnte. Andererseits bin ich mir dem Bewegungsablauf beim Speerwurf bewusst und einer wahrscheinlich nicht gerade geringen Belastung fürs Knie. Trotzdem interressiert mich die Meinung eines erfahrenen Speerwerfers diesbezüglich. ISt die Gefahr sich das Standbein (bin Rechtshänder) zu verdrehen genauso so hoch wie beim Kontaktsportarten wie Handball?

...zur Frage

Muskelaufbau Frau

Hallo ich bin 17 Jahre alt wiege zwischen 50-51kg und bin ca 163cm groß. habe nun insgesamt 27kg abgenommen wollte das gewicht jetzt halten und Muskeln aufbauen aber richtig also keine kraftausdauer oder sowas und eben noch Körperfett reduzieren weil ich gerne einen leichten sixpack ansatz hätte.. habe im fitnessstudio mein körperfett messen lassen und es war bei 18.2%.

Habe einen Split-Trainingsplan bekommen also 4x pro woche training.:

Montag: Schulter/Rücken/Trizeps/Bauch/Rumpf Dienstag:Beine/Po/Bizeps/Waden/Brust Mittwoch: Pause Donnerstag:Schulter/Rücken/Trizeps/Bauch/Rumpf Freitag:Dienstag:Beine/Po/Bizeps/Waden/Brust Samstag: Pause Sonntag: Pause

3 Sätze und Wiederholungen unterschiedlich mal 12,10,8,6 oder 8,8,6 immer so das ich die letzte wiederholung gerade noch korrekt ausführen kann.

Meine Ernährung: Sehr eiweißreich, mäßig kh, wenig fett zb: 7:00 Morgens: 2 Roggenvollkornbrote mit körnigem frischkäse(magerstufe) und Putenbrust manchmal mit Ei/Eiweiß 10:00 Zwischen: 1 Weider Low Carb Eiweißriegel oder Magerquark mit Erdbeeren 12:30 Mittags: Naturreis/Gemüse/Fleisch/Thunfisch jedenfalls eine gute Mischung aus guten KH und magerem Protein. 16:00 Zwischen(Training): weil ich direkt nach der arbeit gehe 1 Banane 16:00 Zwischen(kein Training): Low Carb Eiweißriegel 18:30 Nach dem Training: Whey-Protein Shake von Scitec nutrition mit Wasser 20:00 Abends: Gemüse/Proteine/Eiweißbrot/Knäckebrot (wenig Kh) 21/22:00 Vor dem Schlafen: Weider Protein Plus 80 4 Komponenten Shake mit Wasser

Liege meist bei 150-200g Eiweiß, 100-150g KH (an nicht trainingstagen 100-120), Fett ca.30-40g, Kalorien pendeln zwischen 1500-1650.

Habt ihr eventuell noch Tipps oder verbesserungen was Training und Ernährung angeht? Würde mich sehr über Antworten freuen!

...zur Frage

linkes Bein ohne Kraft

Seit April 2012 habe ich nach einem Tennisspiel keine Kraft mehr im linken Bein. Während des Spiels habe ich schon gemerkt, dass etwas nicht stimmt. Besonders wenn ich Bergan gehe, laufen soll, beim Schwimmen oder beim Tennisspielen - also alles was Bewegung/Kraft aus dem Bein fordert, merke ich, dass das linke Bein viel weniger Kraft hat als das rechte. Auch beim Fahrradfahren merk ich es besonders, links geht - rechts fehlt die Kraft.

Durch ein MRT wurde herausgefunden, dass ich einen leichten Bandscheibenvorfall habe. Das Kraftlose Bein davon aber nicht kommen kann. Ich habe auch keine Schmerzen im Rücken.

Eine Neurologin hat die Kraftlosigkeit auch festgestellt und meint sie kommt vom Rücken.

Eine Spritzenkur in den Rücken (unter CT) hat keine Besserung gebracht.

Meine Physiotherapeuten und der Osteopath wissen auch nicht weiter.

Ich ernähre mich gut - kaum Fleisch, viel Fisch und Gemüse. Habe mich auch komplett untersuchen lassen, d.h. auch die "Innereien", wie Leber, Nieren usw. - alles in Ordnung - eigentlich bin ich top fit - kann aber durch mein lahmes linkes Bein nicht mehr die Sportarten ausführen, die ich sonst mit großer Leidenschaft mehrmals in der Woche gemacht habe.

Vielleicht weiß jemand von Euch, was ich noch machen kann? Würde mich freuen. Fuesschen99

...zur Frage

Pilates, Krafttraining und Abnehmen

Hallo, ich bin 21 Jahre alt, 1.84 M groß, wiege 102 Kg und habe kaum Muskeln. Ich möchte gegen mein Übergewicht und die schwachen Muskeln vorgehen. Eignet sich Pilates oder Yoga besser für den Muskelaufbau im Rücken- und Bauchbereich? Ist es auch für Übergewichtige geeignet? Welche Muskeln werden noch bei beiden Sportarten trainiert? Trotz meiner Knieprobleme werde ich versuchen im Fitnesstudio einige Muskeln aufzubauen und abzunehmen. Was eignet sich dazu am besten? Ich möchte nicht viele Muskeln aufbauen, sondern einfach nur meine Muskeln so trainieren dass ich wieder einen geraden Rücken bekomme und weniger Schmerzen habe. Und auch sonst mehr Muskeln aufbauen um das Abnehmen ein wenig zu beschleunigen. Mein Arzt sagte die Rückenschmerzen kommen von meiner schwachen Muskulatur und sonst ist wohl (noch) alles in Ordnung mit der Wirbelsäule. Habt ihr vielleicht sonst noch Tipps für mich? Ich fange auch mit einer Low-Carb-Diät an, allerdings ist es noch schwierig sich das vorzustellen da ich mir das doch sehr einseitig vorstelle und nicht weiß was ich abends essen soll....

...zur Frage

Wie kann ich in 3 monaten 10 kilo abnehmen. Bitte helfen...!!!!!

Wie kann ich 10 kiloschnellstens in 3 monaten abnehmen bitte genauer erklähren. Denn ich war schon beim arzt hab mich erkundigt doch es hat nix geholfen. Es ist sehr wichtig ich fühle mich nicht mehr selbstbewusst ich bin zwar nicht dick doch bauch habe ich extrem. Jetzt ist meine frage wie und wann soll ich was essen? Und wann sollte ich am besten sport treiben und welche sportarten dollte ich ausüben so dass ich kein blödes kraftraining machen muss:/ denn ich werde noch breiter habe ich das gefühl und vom gewicht gehe ich nicht runter. Mein gewich: 64 ziel 55 bin 1.60 gross bitte leute helft mir ich bin echt ratlos:(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?