Hemmt rauchen die Fettverbrennung?

1 Antwort

ja das stimmt. Meine Mutter sagt auch immer wenn ich rauche nehme ich ab. Ein Freund von mir war sehr dick dann hat er angefangen zu rauchen. Als ich ihn nach paar monaten gesehen habe war er soo dünn. Er hat gesagt das kommt vom rauchen. Aber um ehrlich zu sein, wenn man Sport macht dann ist es viel gesunder. Weil rauchen ist ungesund.

LG Footballfreak

Wenn dem tatsächlich so wäre, würden sämtliche Übergewichtige zu Kettenrauchern mutieren. Es gibt jedoch auch genügend übergewichtige Menschen, die rauchen und die kein Gramm davon abnehmen, da die Ernährung (bzw. die langfristige negative Energiebilanz) eine größere Rolle bei der Gewichtsabnahme spielt als das Rauchen. Vom Rauchen allein hat noch niemand abgenommen.

0

Stimmt es das Stresshormone die Fettverbrennung stoppen?

stimmt es das Stresshormone die Fettverbrennung stoppen?

...zur Frage

Geraucht und doch wieder boxen?

Hi! Ich war bevor ich angefangen habe zu "rauchen" ein gut trainierter Junger Mann, habe 7 mal die Woche trainiert, darunter 3 mal Boxen, 4 mal Krafttrainingund zusätzliches joggen/schwimmen .

Durch einen schweren Unfall vor ca. 2,5 Jahren beim Boxen wäre ich fast blind geworden. Ein gutes Jahr später, bin ich angefangen zu rauchen. Und habe dies mit zwischenzeitlichen Unterbrechungen getan. Also es sind circa 1-1.5 Jahre rauchen gewesen.

Nun meine Frage, da ich wieder aktiv Boxen will, werde ich es wohl schaffen an meine alten leistungen anzuknüpfen durch hartes Training natürlich?!?!?

...zur Frage

Unzufriedenheit im Fußball, was tun?

Ich bin 19, habe mich im Sommer 2017 nach fast 3-jähriger Pause dazu entschlossen, wieder Fußball zu spielen.

Momentan spiele ich bei der 2. Mannschaft und dass ist auch gut so, da ich mich wieder gewöhnen muss usw. Technische Aspekte wie z.B Ballannahme sitzen halt wieder ganz gut. Werde zwar meistens eingewechselt, damit habe ich aber eigentlich auch kein Problem, da ich noch bisschen besser werden muss und da kommt mein Problem ins Spiel.

In der Jugend habe ich in einer Dreierkette als RV gespielt, viel nach vorne mitarbeiten war da nicht möglich, also bin ich was Tricks und Zweikampf, wenn ich den Ball habe, eher schwach aufgestellt.

Mein Trainer hat mit mir mal kurz besprochen, dass er findet, dass ich auf Grund meiner Schnelligkeit im (linken) Mittelfeld besser aufgehoben wäre. Das hat mich auch sehr gefreut und ich habe mich am Anfang der Saison richtig reingehangen, um die Position auszufüllen. Momentan befinde ich mich aber in einem Motiviationstief, beim Training spiele ich meistens Abwehr, lerne also nicht wirklich dazu, wie ich dass Gefühl habe.

Deswegen fühle ich mich im Spiel dann meistens sehr nutzlos und trage nicht wirklich was zum Spiel bei. Ich bin in einem Hamsterrad, wir machen zweimal die Woche Training, beim Abschlussspiel bin ich in der Abwehr und im Spiel dann im Mittelfeld und weiß genauso so viel wie die Woche davor auch und außerdem weiß ich nicht, wie ich das dem Trainer sagen soll, beim Abschlussspiel auf dem Training gibt es halt meistens keinen, der sonst Abwehr spielt, also bekomme ich die Position dann zugeteilt und ich fühle mich halt blöd, was zu sagen, weil ich ja nicht bevorzugt irgendwo hin gestellt werden will.

...zur Frage

Stimmt es, dass Läufer bei einem sehr guten Trainingszustand einen unrhythmischen Herzschlag haben?

Hallo, mir hat ein Bekannter erzählt, dass es bei Marathonläufern vorkommt, dass diese einen so niedrigen Puls haben, dass dieser auch oft unrhythmisch ist, aber nicht ungesund ist. Stimmt das und wenn ja, warum?

...zur Frage

Als Kellnerin viel Kraft in den Armen und gewinnt im Armdrücken ?

Stimmt es, dass Kellnerinnen viel Kraft in den Armen haben und im Armdrücken oft gewinnen ? Erzählt doch mal eure Erlebnisse

...zur Frage

Feinstaubbelastungen in Kletterhallen

Hallo Leute, mir hat eine Freundin vor kurzem erzählt, dass man keine kleinen Kinder bzw Babys mit in die Kletterhallen nehmen soll, weil die Feinstaubbelastung so hoch ist. Stimmt das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?