Gezieltes Training um die Manndeckung beim Basketball zu verbessern ?

1 Antwort

Es gibt dazu eine gute übung, der trainer slidet in verschiedene richtung und man selbst übernimmt immer das spiegelbild, das trainiert reaktion, defensestellung, agillity. wenn dein gegenspieler gerade kein ball hat würde ich eine armlänge abstand halten so entkommt er dir nicht.

Schwindel und hoher Puls?

Hallo zusammen

Dies ist so eine halb Sport halb Medizinische Frage, aber vielleicht habt ihr mir ja trotzdem Tipps oder Antworten:

Ich habe nun wohl schon seit fast 2 Jahren ein "Puls"-Problem. Mein Ruhepuls ist immer um die 100. Größtenteils schränkt mich dies zwar nicht (merkbar) ein, jedoch verspüre ich zwischendurch Schwindel oder ein "Engegefühl" im Brustbereich. Ich trinke auch sehr viel (3-4 Liter / Tag), da ich sonst schnell Schwindel oder Migräne bekomme. Dazu kommt, dass es wohl einfach nicht gesund ist. Ich war deswegen schon mehrfach beim Arzt - EKG inkl. Belastungs-EKG, Schilddrüsen wurden getestet - alles in Ordnung. Also habe ich halt einfach so weitergelebt.

Ich betreibe seit Jahren immer mal wieder Sport, seit einem Jahr jedoch gehe ich regelmässig -bzw. wöchentlich 3x ins Fitnessstudio. Dort fällt mir dies noch einmal mehr auf. Solange ich zb. Cardio mache, welches nicht sehr anstrengend ist, geht es. Wenn ich aber auf dem Laufband sprinte, wird mir sehr schnell schwindelig und mein Puls schlägt inner Minuten extrem in die Höhe (130-140) und ich bin nicht unsportlich oder mega unkonditioniert.. aber sobald hohe Anstrengung = die benannten Symptome. Am schlimmsten ist es im Sommer, da wurde mir teils auch schon schwarz vor Augen wenn ich zb laufen ging.

Habt ihr eventuell eine Vermutung oder einen Tipp, an was das liegen könnte? Ich habe sowieso vor noch einmal zum Arzt zu gehen, da dies ja einfach nicht normal sein kann aber vielleicht habt ihr mir ein paar Inputs. Danke im Voraus.

...zur Frage

Aufwärmspiel für Basketball

Hallo ihr Lieben, ich habe hier zwar schon ein paar Einträge zu dem Thema gefunden aber nichts was so meinen Vorstellungen wirklich entspricht..;) Ich muss zur nächsten Sportstunde ein Aufwärmspiel vorbereiten,das mit Basketball zu tun hat.

Wir sind in der 10ten Klasse und haben kein wirklich hohes Niveau in Sachen Basketball. Bisher kamen als Aufwärmspiele schon z.b. eine Mischung aus Rugby und Basketball dran & eine Abwandlung von Völkerball in der man um das Feld herumdribbeln musste,wenn man abgeworfen wurde.

Leider gehen mir die Ideen langsam aus, es sollte nämlich etwas sein a)wo sich alle bewegen b) nicht zu lang sein und c) auch Spaß machen,also nicht nur Warmlaufen und dann irgendwelche Dehnübungen. Ich wäre euch für eure Hilfe sehr dankbar, Lg Shihaada

...zur Frage

Basketball Sprungkraft Verbessern.

Hallo Leute Ich bin 14 Jahre alt und 1.90m groß. Hört sich komisch an ist aber so. Ich bin ein Freizeit Basketballer und kriege bald auch einen guten Korb. Ich spiele ab und zu aber ich möchte mich mal ein bisschen an das Dunken ranmachen. Ich kann es auf tiefen Körben ein bisschen aber ich möchte es auch bei Standard Körben können. Gibt es Spezielle Übungen dafür??? Ich mache immer Bauchmuskeltraining also Crunches, Situps etc. Kann mir jemand gute Übungen für die Sprungkraft vorschlagen???

...zur Frage

Im Handball Zonendeckung oder Manndeckung?

Welche Verteidigungsform ist im Handball taktisch mehr von Vorteil, eine Zonendeckung oder eine Manndeckung? Was wird häufiger gespielt und was sind die Vor-und Nachteile jeweils?

...zur Frage

Was kann man bei einer Manndeckung im Handball tun?

Ich werde öfters in Spielen manngedeckt und weiss nicht, was tun. Manchmal spiele ich dann am Kreis, doch da bring ich nicht viel oder ich ziehe mich zurück, damit die anderen 5:5 spielen können. Kann mir jemand sagen, was ich tun kann um trotzdem noch am Angriffsspiel teilhaben zu können?

Grüsse val13

...zur Frage

Hochintensivis training zuhause funktioniert bei mir nicht mehr?

Hey, ich (w) trainiere jetzt schon seit ca 3 monaten 3 mal die woche 30 minuten (+10min aufwärmen). Beim ersten mal als ich es gemacht habe, hatte ich einmal 5 tage muskelkater, aber danach nie wieder. Ich spüre am nächsten tag garnichts in meinen muskeln, auch kein kleines ziehen oder so, dass mir zeigen würde das das training anschlägt.

Auch während des trainings merke ich keinerlei ziehen oder brennen in den muskeln, obwohl ich mir eigentlich sicher bin dass ich die übungen richtig durchführe. Ich komm immer außer atem, aber mehr auch nicht. Ich mache immer 1 minute übung und 3 sekunden pause, das funktioniert weil meine muskeln nicht nachgeben. Als übungen mache ich crunches, kniebeugen, beinheben, liegestütz, bauchstütz, seitstütz und ganz viele andere von denen ich die bezeichnungen nicht kenne. Ich habe auch schon so gut wie alle übungen die ich im internet finden konnte durch, bei keiner übung spüre ich irgendwas...

Einzig bei klimmzügen an meinem türreck krieg ich mich nach ein paar stück nicht einfach mehr gehalten und mein muskel gibt auf, aber es brennt nichts und ich habe am nächsten tag auch kein muskelkater.

Ist das normal? Und kann ich davon ausgehen, dass das training so trotzdem was bringt? Sehen tue ich nach den 3 monaten noch nichts, obwohl ich sehr dünn bin (also kein fett die muskeln verbergen kann) und mich sehr gesund mit leichtem kalorienüberschuss und viel protein ernähre:(.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?