"Einfädeln" im Slalom wirklich nicht erkennbar?

3 Antworten

Abgesehen vom Hickhack um Hirscher vs. Kostelic finde ich die Definition der "Einfädler" und die Fixierung im Regelwerk sehr unglücklich.

Ein Einfädler hat stattgefunden wenn der Skisteifel des Fahrers die Stange nicht auf der vorgesehenen Seite passiert! Dies bedeutet im Umkehrschluss dass es regelkonform ist wenn die Skispitze und der gesamte vordere Teil (vor der Bindung und dem Stiefel) die Stange auf der "falschen" Seite passieren, die Stange dann jedoch vom Ski selbst überfahren wird so dass der Stiefel die Stange dann korrekt umfährt. Wenn meine Regelkunde korrekt ist und diese Schilderung den Tatsachen entspricht ist diese Regel - mMn - kompletter Schmarrn!!!!

Die Ahndung des "Einfädlers" soll eigentlich ein unrechtmäßiges Abkürzen der Wegstrecke verhindern; es wäre sehr einfach und deutlich gerechter wenn es keine Skisegmentabhängige Beurteilung gäbe sondern festgelegt wäre: Wenn ein Teil des Skis die Stange überfährt ist der Fahrer disqualifiziert. Eine derartige Regelung würde auch nicht durch das stattfindende Runterschlagen der Stangen tangiert und bietet somit wohl deutliche Vorteile....

Gruess, TBFilm

normaler Weise ist es gut ersichtlich, und auch der Fahrer weiss es meist selber sofort, wenn er eingefädelt hat. Bei Hirscher war es ein spezieller Fall, und bei ihm kommen auch schnell Seitenhiebe von Konkurrenten, weil er zur Zeit überlegen fährt. Es gibt halt irgendwan mal den 'Grenzfall' wo einfach die Jury entscheiden muss...

Nein, das ist es in der Regel nicht. Und die Slowmotion macht es ja einfach das Einfädeln genau zu erkennen, was bei Hirschler ja auch der Fall war. Die Debatte zwischen Hirschler und Kostelic zielt ja darauf ab, das Kostelic hier fehlende Fairness vorwirft. Der Skifahrer als solches sollte ein Einfädeln auch merken, denn die Stange drückst du dann ja mit dem Innenschenkel nach unten. Das merkst du als Skifahrer schon. Und in dem Fall beendet ein Skifahrer normalerweise vorzeitig das Rennen und steht dazu. Es gibt mit Sicherheit immer einige die darauf spekulieren das das Einfädeln nicht bemerkt wird und das rennen unbeirrt weiter fahren. Das ist dann die Situation die Kostelic moniert.

Bitte Hirscher ohne L ;D

0

Was möchtest Du wissen?