Darf man beim Klettern zwei Seile durch eine Umlenkung stecken?

1 Antwort

Wenn Du die selbe Umlenkung für mehrere Routen benutzen willst sei es zum Topropen oder zum Ablassen NIEMALS zwei Seile in den selben Ring!! Was geht: ein Seil durch den Ring + ein Seil in einem seperatem Schrauber, ggf. mit Schlinge verlängern. Das Ganze aber nur mit vertrauenswürdigen Haken machen, (einzementierte Bühler, Sicherheitshaken vom DAV,...) Bitte nicht an Schrott rumturnen :o)Wenn man viel/nur am Topropen ist schont das auch die Ringe!! Wie Rooster schon gesagt hat halten einzementierte/Expansions Haken an die 30kn. Selbst wenn da 5 Leute gleichzeitig dran Topropen würden wär das OK.

Bilduntertitel eingeben... - (klettern, Kletterseil) Bilduntertitel eingeben... - (klettern, Kletterseil)

Delle am Oberschenkel nach Überdehnung

Guten Tag zusammen, nachdem ich seit einiger Zeit für einen Sporttest trainiere (auch laufen) und mich anschließend immer dehne habe ich es nun geschafft, mir meine Schenkel beide zu überdehnen (links deutlich mehr), obwohl ich es immer erst nach dem Laufen gemacht habe und zwar so wie es mir meine Physiotherapeutin gezeigt hat. Bei dem einen (links) habe ich schon länger vorne im oberen Drittel eine Delle. Seit ca. zwei Wochen habe ich nun diese Überdehnungsschmerzen, teilweise auch wenn ich liege oder sitze. Heute waren sie meiner Meinung nach fast weg, so dass ich den Sportest probeweise absolviert habe (musste). Beim Wendelauf allerdings mit erheblichen Schmerzen. Nun ist natürlich erstmal Pause angesagt mit Wärmen und so. Hier nun meine Fragen:

  1. Wie lange muss ich jetzt Pause machen?
  2. Darf ich locker leicht auf den Crosstrainer? Oder leicht joggen?
  3. Soll ich wegen der Delle noch zum Arzt? (Wehgetan hat sie nie, sieht nur blöd aus)

Vielen Dank erstmal und einen schönen Abend allen

Jessika

...zur Frage

Was kann ich gegen eine Verhärtung im Oberschenkel beim Laufen tun?

Ich habe mir vor einiger Zeit, etwa 4 Monaten, beim Handball einen Muskelfaserriss im hinteren, rechten Oberschenkel. War beim Arzt, hab mich geschont, aber leider zwei Mal zu früh, zu hohe Belastung gehabt und deshalb immer noch Probleme. Ich gehe auch momentan zur Physiotherapie und lasse mich dort behandeln, was meiner Meinung nach auch geholfen hat. Es ist nur so, dass ich immer, wenn ich laufe nach einiger Zeit an der betroffenen Stelle eine Art Verhärtung spüre. Es tut nicht sonderlich weh und es fühlt sich auch nicht so an, als ob ich wieder einen Riss habe, aber ich kann damit nicht zu 100 % trainieren.

Jetzt zu meinen Fragen: Was kann ich dagegen tun? Ich bin Torwart, soll ich auch wieder Torwarttraining leicht anfangen? Hat es vielleicht auch psychische Probleme, so wie Phantomschmerzen, dass ich Angst habe mir wieder was zu reißen?

Vielen Dank im Voraus für die Antworten?

...zur Frage

Schmerzen bei steigender Belastung nach Bänderriss/Talusfraktur normal?

Hallo zusammen, ich hatte vor ca 6 Wochen einen Unfall und mir dabei eine Talusfraktur zugezogen (allerdings so "leicht" dass sie nur im MRT sichtbar war) und die Außenbänder sind komplett durchgerissen.

Nun darf ich wieder die Belastung steigern und bin derzeit bei ca 30-35kg und habe aber nun leichten Schmerz beim abrollen bzw eine Art sehr unangenehmes ziehen im Fuß. Kann allerdings schlecht sagen ob es aus der Region der Bänder oder des Talus kommt... liegt ja quasi nebeneinander...

Ist es normal dass man beim erneuten Belasten nach so einer Verletzung die erste Zeit Schmerzen hat? Der Fuß war 6 Wochen quasi komplett ruhig gestellt. Durfte nur mit 15KG belasten...

Kommen die Schmerzen eher von den Bändern oder vom Talus? Oder kann es die Muskulatur sein die sich zurückgebildet hat?

Danke euch im voraus!

...zur Frage

Bouldern für Anfänger und Toppas?

Hey, ich stell einfach mal Zwei fragen :)

Ich finde einfach nichts zum Thema Toppas in Kletterhallen. Zumindest in meiner Nähe nichts. Bin wohl einfach nur zu dumm :D Ich wohne in Hagen und suche eben eine Kletterhalle die solche Geräte anbietet da ich einfach anfangen will zu Klettern aber ich nunmal nicht allein klettern darf. Vielleicht findet ihr mehr als ich :D

Und zum Thema Bouldern...ist ne ganz einfache Frage ^.^ Bouldern ist für Anfänger doch eher ungeeignet, oder nicht? Da kann man notfalls ja auch allein Klettern aber zum Lernen und vorallem für Anfänger ist das doch irgendwie nicht so empfehlenswert. Kann mich ja auch irren. Was denkt ihr denn? Zum Lernen? Als Hobby? Bisschen blöd, oder? :D

Das erste wär mir aber wichtiger...denk ich.

Sry .---.

...zur Frage

Finalgon Nebenwirkungen

Hallo zusammen,

ich kann ja nun seit einigen Monaten nicht mehr klettern, und auch beim Wandern muss ich den Stockeinsaz auf das absolut (sicherheitstechnisch) Notwendige reduzieren. Das erzeugt immer schweren Muskelkater in den Oberschenkeln, insbesondere, wenn man an manchen Stellen nicht locker ausschreiten kann, sondern wg. Seitneigung etwas "herum(k)rampft". Sonntag habe ich versuchsweise vor einem längeren Abstieg Finalgon auf die Oberschenkel geschmiert und am Montag habe ich mich gefühlt als hätte ich fast gar nichts gemacht - so wie es vor 25 Jahren bei mir selbstverständlich war.

Die eine Nebenwirkung war ein Brennen in der Haut, das sich aber durch Verwendung kurzer Hosen und gelegentliches Einsinken im Nassschnee ertragen ließ (war dann sogar sehr angenehm). Gibt es auch gefährliche Nebenwirkungen (außer, dass das Finalgon unter überhaupt gar keinen Umständen in die Augen kommen darf)? Sonst mache ich das in Zukunft immer so.

Vielen Dank schon mal!

Euer Rainer

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?