Cellulite und Reiterhosen - Veränderungen

1 Antwort

Callanetic, richtig ausgeführt ist sehr gut. Fast das gleiche wie Pilates. Aber bei Reiterhosen würde ich mit Kraftsport die anderen Muskelgruppen trainieren. Die Beinaußenseite würde ich völlig vernachlässigen. Dafür viel laufen und schwimmen. Schwimmen ist das einzige was auch bei Cellulite gut ist. Aber Cellulite geht leider nicht einfach weg, genauso wenig die Reiterhosen. Die sind meist genetisch bedingt. Die Beine viel Bürsten, Wechselduschen, cremen (aber keine Anti-Cellulite-Cremes, denn die bringen gar nichts!) und auf Süßes verzichten. Dann kann man es mildern. Und dies musst du leider dein Leben lang durchziehen, nicht nur ein Jahr! Sorry!

Ist diese Workout-Routine gut? (Calisthenics)?

Hallo!

Ich habe vor ein paar Monaten mit dem sogenannten "Calisthenics" begonnen. Meine Workout-Routine sieht folgendermaßen aus:

Aufwärmen:

  • 6 Min Radfahren (30 km/h, letzte Minute MAX Speed)

Dann zum Haupttraining (X Wiederholungen = soviel ich schaffe)

  • 3 Sätze X Wiederholungen "Pistol Squats"
  • "Wall-Sit" (in gebeugter Kniestellung an der Wand) solange wies geht (zum Beine auspowern)
  • 6 Sätze verschiedene Arten von Liegestütze (X Wiederholungen)
  • 3 Sätze X Wiederholungen "Tricep-Dips"
  • 3 Sätze X Wiederholungen Klimmzüge mit seitlichem Griff
  • 3 Sätze X Wiederholungen Klimmzüge (Chin-Ups)
  • 3 Sätze X Wiederholungen Sit-Ups
  • 3 Sätze X Wiederholungen Beinheber

Ich versuche auf meine Ernährung zu achten, das Workout vollziehe ich jeden 2ten Tag. Werde ich mit dieser Routine langfristige gute Ergebnisse erzielen? Hat jemand evtl. Verbesserungsvorschläge? Vielen Dank im Voraus!

LG

...zur Frage

Kleidung im Winter

Hallo.

Ich bin auf der Suche nach ein paar Tipps für die richtige Kleidung im Winter.
Obwohl ich relativ gesund lebe, habe ich seit der Kindheit kein sonderlich gutes Immunsystem, bin deshalb jeden Winter 1-2x Erkältet. Erst vor Kurzem habe ich nach dem Training verschwitzt länger auf den Bus gewartet und war wieder 1 Woche krank.
Da ich im Winter trotzdem nicht auf Sport verzichten will, möchte ich besser auf meine Kleidung achten.
Kann ich mich nach dem Prinzip "Je dicker (wärmer) eingepackt, desto besser" richten? Oder kommt es auch auf die Art der Kleidung (Funktionsunterwäsche, Fleece, ...) an?
Konkret interessieren mich die Fälle Joggen und den Weg nach Hause nach dem Training in der Halle.

Vielen Dank für eure Tipps!

...zur Frage

Nach dem laufen starke bauchschmerzen und übelkeit

Hallo ich bin letztens treppenlaufen gewesen und habe mich dabei eigendlich nicht überabstrengt also immer pausen gemacht und ich habe auch nicht angefangen su zittern oder irgendwas. Ich hab dann nich n bisschen bauchtraining gemacht und dann wurde mir ziemlich übel. Ich hab mich dann hingesetzt und wollte nach hause gehen was aber kaum noch möglivh war weil ich das gefühl hatte erbrechen zu müssen was ich dann auch auf einem seite weg versucht habe wo dann aber nur galle oder saurer himbeersaft hochgekommen ist bin mir nicht ganz sicher vllt auch beides. Ich habe mich dann fast alle 2 meter vorgebäugt um ein bisschen hochzuwürgen mir war nicht nur schlecht sondern ich hatte auch echt schmerzen. Irgendwann konnte ich dann garnichtmehr laufen und habe mich einfach auf den gehweg gesetzt. Nach na zeit konnte ich wieder aufstehen und langsam nach hause laufen. Ich habe zum frühstück dinkel hacerflocken mit milch gegessen dazu ich glaube ne banane eine birne und himbeeren ich habe mindestens ne 3/4 stunde gewartet bevor ich losgegNgen bin wenn nicht sogar mehr. Das war schonmal so dass mir schlecht wurde nachdem ich bauchtraining gemacht habe aber bei weitem nicht so krass liegt das dadran oder sollte ich einfach länger warten nach dem essen? Danke schonmal :-)

...zur Frage

Fitnessstudio nach Achillissehnenriss?

Hallo, ich habe mir am 18.3 die Achillessehne beim Basketball gerissen. Ich wurde dann am 24.3 operiert und habe danach eine Schiene in der Spitzfußstellung bekommen. Ab 10.4 hatte ich dann einen Gips ebenfalls in der Spitzfußstellung. Seit letzten Montag, also den 23.4 bin ich den Gips los und ich kann wieder belasten. Auf die Frage nach Krankengymnastik meinte mein Arzt ich solle jetzt mal 2 Wochen für mich selbst probieren und dann vorbei kommen um zu sehen wie es geht, er denkt aber nicht dass ich KG brauche. Seitdem probiere ich also vor mich hin. Laufen geht mittlerweile ganz gut, aber natürlich noch ein bisschen abgehakt. Ich würde jetzt allerdings gerne langsam wieder mit etwas Sport anfangen und wollte fragen ob Fitnessstudio in Ordnung geht. Also Oberkörper und vllt. mit dem Fahrrad und gezielte Übungen zur Stabilisierung des Fußes.

...zur Frage

Pferdekuss (Eisbein, Eisenbahner, usw...) !!

Hallo,

habe bei einem Match vor genau einer Woche kurz nach Anpfiff einen heftigen Schlag mit dem Knie in meinen Oberschenkel bekommen, habe aber dann trotz mittlerer Schmerzen erfolgreich durchgespielt! Nun ist schon eine Woche vorbei und ich kann mein Bein leider noch immer nicht abwinkeln. Was mich aber sehr stutzig macht, ist dass wenn ich mein Bein länger nicht bewege z.B. beim TV schauen oder schlafen und es anschließend wieder bewege ein Schmerz fühle ähnlich wie wenn das Bein eingeschlafen ist. (Bis unter dem Knie spüre ich ein schmerzhaftes Ziehen). Ist das "normal" bei einem Pferdekuss? Und wann könnte ich wieder ins Mannschaftstraining einsteigen?

PS: Habe nach dem Match leider nicht gekühlt und das Bein hochgelagert, jedoch regelmäßig die betroffene Stelle mit Sportgel massiert, nach 3 Tagen gewärmt sogar auch einen Quarkverband angelegt gehabt?

Vielen Dank jetzt schon!!

...zur Frage

Wann sehe ich endlich erste Erfolge?

Mache seit einer Woche täglich eine halbe Stunde ein intensives Workout für Bauch-Beine-Po. Außerdem bemühe ich mich auch täglich nur 700 - 800 kalorien zu essen. Und wenn, dann Gemüse, Vollkornbrot und Eiweiße. Wenn ich Lust auf süßes habe, mache ich mir einen ungesüßten Tee, kaue ein Kaugummi oder lutsche ein paar Minzpastillen.

Ist das ein gesunder Lebensstil und wie lange, bis ich da wirklich was sehe und merke? Ich mache mir solche Sorgen wegen dem Essen. Egal wie wenig ich esse und wie sehr ich hunger, für viele Andere ist das nur ein Klacks. Ich könnte heulen, wenn ich wie eine verrückte hunger, dann stolz bin wie wenig ich gegessen habe und dann wieder von jedem überboten werde nach dem Motto "Wer denkt schon ans essen. Wir haben doch grad mal 15.00" Ich bin nunmal ein Mensch, der an nichts anderes außer Essen denken kann und es macht mich wahnsinnig, zu sehen, dass andere so wenig essen können und ich mich total dazu zwingen muss, mal aufzuhören qwq

Bin 1.52 und wiege 49 kg. Eigentlich normalgewicht, aber ich habe dennoch einen ganz schönen Bauch  ._.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?