Beinverlängerung?

3 Antworten

es gibt eine Methode, die Knochendistraktion heisst. Damit können z.B. Oberschenkelknochen verlängert werden, das ganze dauert sehr lange (für 5cm um die 150 Tage). Du musst dabei die ganze Zeit ein Gerät tragen, dass beidseitig eines Spaltes von einer zuvor gemachten Knochentrennung im Knochen verschraubt ist. Das Gerät zieht dann den Knochenspalt ganz langsam auseinander, ein körpereigenes Reparatur- bzw. Füllmaterial (der sog. Knochenkallus) wächst automatisch da hinein und schließt die Knochenlücke mit Beendigung der Prozedur komplett, so dass das dann wieder ein ganz normaler Knochen wird. Die Muskeln/Sehnen/Haut usw. wachsen mit. (Interessant ist in dem Zusammenhang, dass die Muskelverlängerung durch Sarkomeraddition geschieht.)

Mit dem Gerät kannst du vorsichtig gehen und duschen usw., aber z.B. keinen Sport machen. Eine begleitende Physiotherapie ist notwendig. Knochendistraktion wird gemacht bei z.B. unterschiedlichen Beinlängen oder Zwergwuchs. Ob ein Mediziner bei dir eine solche Indikation stellen würde und ob die Kasse es bei dir zahlen würde, kann keiner von hier aus beurteilen. Dazu müsstest du zu einem Orthopäden gehen und ihn nach der Methode der Knochendistraktion fragen. (Ich persönlich würde es bei den genannten Maßen wohl nicht machen, vielleicht wächst du ja auch noch.)

Die Knochen sind nun mal so gross wie sie sind, verlängern geht nicht, es sei denn auf dem natürlichen Weg des Wachsens.

Solange das ne reine Schönheits-OP ist wahrscheinlich nicht...

Mach Dir keinen Kopf, Du bist ok wie Du bist...

Was möchtest Du wissen?