Welche Erfahrung habt ihr mit Tchibo-Skibekleidung

3 Antworten

ich habe vor ein paar Jahren meine Skikleidung bei Tchibo gekauft und bin damit immer noch sehr zufrieden. Meine Sportkleidung kaufe ich fast immer nur bei Tchibo und kann auch dort nichts schlechtes los werden.

Ich bin in der Fernsehwerbung für Tchibo Ski gefahren und für die 3 Drehtage haben die Klamotten, Handschuhe und anderen Teile bestens funktioniert!

Beste Grüße

Beckflip

Skihose und Jacke von 2008 haben bislang gute Dienste geleistet und die Hose ist nach 50 Skitagen noch in Gebrauch. Bei der Jacke bin ich inzwischen bei einem anderen Hersteller gelandet: mehr Taschen und irgendwie praktischer - aber auch mehr Geld :-(

Wie LLLFuchs schreibt, ist es manchmal auch eine Frage der Mode. Und wie sehr es einen stört, wenn andere auf der Piste die gleichen Sachen anhaben.

Zu dem Tschibo-Funktionsshirt habe ich von einem anderen Hersteller ein wärmeres dazu gekauft, mit dem ich mich unter -5 wohler fühle.

Hat jemand Erfahrung mit Skikleidung von Tchibo?

Hi, wollte mir dieses Jahr mal die Tchibo-Skikleidung (Jacke, Hose) zulegen, wenn sie denn angeboten wird. Hat jemand Erfahrung mit der letzten Tchibo-Kollektion gemacht, sind die Sachen in Ordnung?

...zur Frage

Ursachen für Schmerzen am linken Sprunggelenk

Hallo ersteinmal. Ich bin neu hier und brauche euren Rat. Ich habe ein (echt) großes Problem. Nachdem ich neuerdings mit Fußball (vor 7 Wochen) angefangen habe, hatte ich nach 2 Wochen, (also vor 5 Wochen) einen leichten Schmerz in der Innenseite des linken Sprunggelenkes. Nach weitern 2 Wochen, hat es sich so sehr verschlimmert, dass ich nicht mehr auftreten konnte. Bis dahin habe ich trotz leichter Beschwerden weiterhin Fußball gespielt. Leider habe ich deswegen auch kurzfristig Schmerztabletten nehmen müssen, um Nachts schlafen zu können. Der erste Doktor hatte eine Bänderverkürzung diagnostiziert... Schmerzen gingen jedoch trotz enormer Dehnübungen nicht weg und weiterhin konnte ich !ohne Belastung! nachts kaum schlafen. Der Schmerz ließ, bzw. lässt sich mit einem Druckschmerz beschreiben, welcher einfach nicht weggehen wollte/will... Der nächste Arzt hat mich zum MRT geschickt und dort wurde (fast) nichts gefunden. Zwichenzeitlich war ich beim Hausarzt, welcher mit meinen Fuß "entblockiert" hatte, nachdem er meinte, dass er nur blockiert gewesen sei. Dies half auch kurzfristig, half jedoch nicht beim Treppen laufen oder Joggen. An anderes war/ist ja auch kaum zu denken. Vor meiner Zeit des Fußballs habe ich 7 Jahre lang Badminton gespielt, hatte jedoch nie Probleme... Nun stellte sich beim MRT heraus, dass ich damals wohl mein Band am Außenknöchel verletzt hatte, was in Verbindung mit der Syndesmose stand. Jedoch ist dies eine alte Verlertzung und ich hatte nie wirkliche Probleme damit. Nun mache ich seit Wochen keinen Sport mehr, kann glücklicherweise schlafen, jedoch nicht einmal mehr Joggen... Mein Arzt ist ratlos, ich bin ratlos ... Es ist echt frustrierend , seit Wochen keinen Sport machen zu können und nur unter Schmerzen Treppensteigen zu können.... Ich danke fürs lesen und vll. habt ihr ja einen Rat, damit es meinen Fuß besser geht.... Weitere Angaben kann ich bei Rückfragen gerne geben.

...zur Frage

Kletterurlaub - Fluggepäck?

Wenn man auf Kletterurlaub fliegt, benötigt man ja ziemlich viele Dinge mit. Bin bis jetzt immer mit dem Auto auf Kletterurlaube bzw. Ausflüge gefahren. Haben aber demnächst vor auf Kletterurlaub zu fliegen. Es gibt ja die 20 Kilo Grenze beim Gepäck ansonsten zahlt man Aufpreise, die es teilweise in sich haben. Wie macht ihr das? Zahlt ihr immer aus wenn ihr auf Kletterurlaub fliegt? Oder borgt ihr euch dort die Sachen aus? Alleine das Seil , 70m, hat schon ein beachtliches Gewicht. Wollten eigentlich auch eine Bouldermatte mitnehmen... Habt ihr irgendwelche Tipps, wie man das alles am besten unterbringt bzw. ob ausborgen an Ort und Stelle besser ist?

...zur Frage

Oakley-Brillen - Teuer, aber auch gut?

Oakley stellt ja massig Brillen für den Sportbereich her - insbesondere fürs Skifahren im Winter und fürs Biken interessiere ich mich für die Marke ... einzig der Preis schreckt mich doch etwas ab. Hab aber gehört, dass die ihr Geld auch wirklich wert sein sollen - sind sie das? Was habt Ihr für Erfahrungen mit Oakley?

...zur Frage

Was gehört auf meine Checkliste zum Bergwandern?

Wer gibt mir bitte mal eine Checkliste, wenn ich eine schöne Tagestour oder Halbtagestour zum Bergwandern mache? Gerade jetzt wenn es Winter wird, brauch ich ja viel warme Sachen zum anziehen. ABer was habt ihr immer dabei, unabhängig vom Wetter. Danke

...zur Frage

Bald sportlicher Test - Bitte um Tipps für einen Trainingsplan

Hey Ihr…

Nachdem ich nun schon seit ca. 3-4 Wochen trainiere habe ich den Punkt erreicht, an dem ich total platt bin. Zuerst habe ich mich ganz gut gesteigert, doch jetzt komme ich irgendwie nicht weiter und ich hoffe einfach, dass ihr mir noch einige gute Tipps geben könnt, wie ich wieder Power kriege und mein Ziel erreiche.

Mein Ziel ist ein sportlicher Test, der in etwas mehr als einem Monat ist. Seit ca. 1 Monat trainiere ich nun intensiv für die Sachen, die da drin vorkommen. Ich war schon vorher „sportlich“, nur nicht wirklich was Ausdauer angeht und das wird mir glaube ich gerade zum Verhängnis. Ich will es aber unbedingt noch packen und hoffe, dass ihr evtl. einige Tipps habt. Ich schreibe am Besten was vorkommt und wie mein aktueller Stand in diesem Punkt ist:

3km in 15 Min. laufen – ich schwanke zurzeit zwischen 18 und 22 Min. Klimmzüge 5 – ich schaffe mit Mühe und Not gerade mal einen Klimmzug…seeelten 2, danach ist aber Ende Fünfersprung (11m) – heute habe ich mal 2,1m mit einem Sprung geschafft, schwankt aber auch noch

Die anderen Sachen klappen ganz gut. Im Sprint bin ich sogar 0,6 Sek. unter der vorgegebenen Zeit. Aber die oben genannten Sachen klappen irgendwie nicht richtig. Ich habe das Gefühl, dass ich „falsch“ trainiere. Noch sehr durcheinander. Es fehlt ne klare Linie und es wäre super, wenn ihr mir helfen könntet. Ich meine damit die simpelsten Dinge. Wann am Besten trainieren? Welche Reihenfolge (vor kurzem hab ich mir Dank einer falschen Reihenfolge ziemlich weh getan)? Pause notwendig oder nicht? Vorher essen, ja nein? Ich weiß, die Fragen klingen laienhaft, aber ich bin halt leider auch ein Neuling auf dem Gebiet. Und wahrscheinlich wirkt es für einige utopisch was ich vor habe, aber ich habe das Gefühl, dass ich das schaffen kann. Nur die Klimmzüge machen mir große Sorgen. Ich habe hier schon sehr gute Tipps bekommen, die mich auch weiterbrachten, aber irgendwie steigere ich mich seit Tagen nicht mehr.

Es wäre super, wenn ihr mir helfen könntet

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?