Wer hat Erfahrungen mit dem TheraBand sammeln können?

5 Antworten

Kaufen kann man sie wie bereits schon erwähnt entweder in jedem Sanitätshaus oder wie so vieles im Internet. Meist gibt es ein Angebot ein Set (3-5 Bänder) zu erwerben. Das lohnt meist, da man doch gern unterschiedliche Stärken hat, da man doch nicht alles durch mehrfach Nehmen eines einzelnen Bandes erreichen kann. Zum Thema Krafttraining kann ich nur sagen, dass ich mittlerweile komplett vom Fitnessstudio weg bin und alles mit Eigengewichtsübungen und Therabändern mache. Im Internet gibt es viele gute Übungen für diverse Muskelgruppen, aber auch ein wenig Einfallsreichtum bringen einen weit. Gruß

Ich muss zugeben, dass ich auch negative Erfahrungen mit dem Theraband gemacht habe, bzw. einige Dinge zu bedenken sind. Dies betrifft zum einen den "Kraftverlauf". D.h. das Training mit dem Band sorgt für einen komplett unnatürlichen Widerstand. Normalerweise wird der Muskel bei der Überwindung eines Gewichtes (Hantel, Kraftmaschine, Speer, Diskus, auch bei jedem Sprung...)zu Beginn der Bewegung stark kontrahiert, beschleunigt damit den Gegenstand bzw. Körper und entspannt dann zusehends. Beim Theraband ist es andersherum. Die Spannung im Muskel nimmt in der Bewegung zu. Das hat Konsequenzen für die intramuskuläre Koordination. D.h. man hat wohl einen guten Muskelaufbau und die statische Kraft nimmt zu aber die Bewegungsschnelligkeit des Muskels nimmt ab!!! Langfristiges oder ausschließliches Krafttraining mit dem Gummiband ist also in Schnelligkeitssportarten kontraproduktiv. Für die allg. Fitness ist es aber ok. Außerdem finde ich als Sportler Therabandtraining durch die hohen Laktatanhäufungen im Muskel (durch die genannte Beanspruchung) echt unangenehm.

Therabänder findet man in jedem Sanitätshaus oder sind auch übers Internet sicher einfach zu erwerben. Es gibt, soweit ich weiß drei verschiedene Arten von Theabändern, welche sich in ihrer Zugstärke unterscheiden, weich mittel hart, und sind wohl eher für ein leichtes Krafttraining, also eher im Bereich Rehabilitätion gedacht. Ich bezweifle stark, dass Therabänder ein Krafttraining im Fitnessstudio ersetzen können.

3

hast du also persönliche Erfahrungen mit dem TheraBand gesammelt oder äußerst du einfach deine Meinung? Ich hätte gerne mehr darüber erfahren. Hab mich zwar ein bisschen im Internet schlau gemacht über die Arten bzw. Stärken aber würde gerne auch erfahren wollen von Usern die das selbst benutzen.

0

Effektives Krafttraining mit so wenig Übungen wie möglich? Was fehlt mir?

Hallo SF-Community, Ich bin nach einem Jahr Krafttraining wieder zurück. Ich habe durchweg nach GK Trainiert, auch mal 7 Wochen lang einen 2er Split angetestet. Jetzt habe ich leider das Problem, dass sich meine Trainingspläne schnell mal "zumüllen", d.h. ich einfach zu lange brauche, um alle Übungen abzuarbeiten. Ich hatte einfach oftmals zu viel training gemacht, sodass ich mir selbst im Weg stand. Deshalb möchte ich mir nun jetzt einen Trainingsplan mit so wenig übungen wie möglich, die trotzdem alles Abdecken, aufstellen.Nach dem Plan will ich 2 mal die Woche trainieren, zusätzlich 1-2 mal die Woche schwimmen. Mehr training will ich bewusst ausschliessen (schlechte Erfahrungen). Nun zum Trainingsplan: Mit Ausnahme der unteren Rückenmuskeln (weil ich vor dem Krafttraining ein Hohlkreuz hatte, und das nicht wieder brauch), möchte ich einfach alle muskeln Trainieren. Bisher habe ich folgende Übungen eingeplant: Beinpresse, Wadenheben, Aufrechtes-LH-Rudern, Latziehen zur Brust, Bankdrücken, Nackendrücken, Butterfly-Reverse am doppelten Kabelzug, und für den Bauch Oberkörperdrehen (mit LH), oder Situps. Habe ich jetzt irgendwelche Muskeln ausgelassen, bzw. kann man einige Übungen durch eine einzige, andere ersetzen, sodass ich in der Zahl weniger verschiedene Sachen drin hab? Danke schonmal für euere Tipps =)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?