Großen Zeh gebrochen. Wer hat Erfahrungen damit.

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, da ist jetzt erst einmal Ruhe und Füsse Stillhalten angesagt, umso eher kannst du ihn wieder belasten. Der Heilungsprozess kann natürlich variieren, aber ich würde mal ca. 4 Wochen einplanen. Gute Besserung an den "großen Onkel":)

Man wird so einem Fall auch keinen festen und allgemeingültigen Heilungszeitraum festlegen können. Das ist von Mensch zu Mensch verschieden. Auf jeden Fall ist es am wichtigsten, dass man der Verletzung so lange wie möglich Ruhe gönnt, um so schneller vergeht sie auch. Wann du wieder vernünftig trainieren kannst, kannst nur du selbst entscheiden. Ich würde mir im Zweifelsfall lieber etwas mehr Zeit lassen, und beobachte den Heilungsverlauf zusammen mit deinem Therapeuten sehr aufmerksam. Alles Gute und gute Besserung!!!

Der Heilungsprozess ist hier bei jedem unterschiedlich. Wobei du mit 6-8 Wochen durchaus rechnen kannst. Solange der Bruch nicht vollständig verheilt ist solltest du eine sportliche Belastung vermeiden.

Schmerzender Zehnagel

Ich habe seit ein paar Monaten meine beiden großen Zehen blau gefärbt. Dies liegt höchstwahrscheinlich daran das meine Schläppchen zu dieser Zeit sehr neu und eng waren. Daher bin ich nicht zum Arzt gegangen und wollte es rauswachsen lassen. Während dieser Zeit hatte ich immer öfter schmerzen an den Beiden zehen, habe mir aber nicht viel dabei gedacht da ich zu dieser Zeit sehr intensives Spitzentraining hatte. An einem Tag jetzt ca. 1 1/2 Monate her war ich in der Schule und ich hatte aufeinmal unerträgliche schmerzen am Zeh. Irgendwann hab ich es nicht mehr ausgehalten und hab auf der Toilette nachgesehen und mein kompletter rechter Zehnagel war in der Mitte gerissen und blutete. Daraufhin bin ich sofort zu meinem Hautarzt gegangen um es checken zu lassen. Dieser meinte nur es wäre eine Nagelbettentzündung und hat mir eine Salbe und ein Bad verschrieben. Es hat an dem Tag nicht mehr aufgehört wehzutun deshalb habe ich obwohl mein Arzt es verboten hatte eine Ibuprofen genommen. Diese hat den gröbstem Schmerz erstmal weggenommen und es ging wieder besser. Der Schmerz war aber nie komplett weg. Nun merke ich das der Schmerz immer mehr zurück kommt und achte natürlich viel mehr auf meine Zehen und habe bemerkt das sich am linken Zeh nun auch eine Wölbung üner dem blauen Fleck ergeben hat außerdem bilder sich auch hier der Nagel zurück. Er schmerzt auch immer häufiger. Der rechte Zeh schmerzt auch noch und ist gestern nach der Arbeit auf einmal wieder ein Stück mehr eingerissen so das nun schon fast der ganze Nagel waagerecht durchgerissen ist. Auch der blaue Fleck hat sich weiter ausgebreitet. Zudem habe ich heute gelesen das eine typische Nagelbettentzündung nach einer Woche vorbei sei.

Nun endlich meine Frage, habt ihr eine Idee was das sein kann ? Und ich bin in zwei Tagen eh beim Orthopäden, kann ich dem das auch zeigen oder lieber direkt zum Hautarzt ?

Danke im voraus :)

...zur Frage

Kapselriss im großen Zeh

Hallo,

ich habe mir vor einer Weile (Zeitpunkt unbekannt) einen Kapselriss zugezogen. Wenn ich meinen großen Zeh nach unten Anwinkle und dabei etwas Druck aufbringe, schmerzt der Zeh. Auch eine Schwellung ist an dem Zeh zu sehen.

Ich habe einen Kumpel (Physiotherapeut) vorgestern gefragt, was das den genaues sein kann. Er hat ein paar Tests mit dem Zeh gemacht und ist das zu dem Ergebnis gekommen, das es ein Kapselriss sei. Mein Kumpel meint das ich den Zeh möglichst wenig belasten solle und einfach abwarten muss, bis sich die Schwellung wieder abgebaut hat.

Ich würde gerne von euch wissen ob es evtl noch etwas bringt den Zeh zu kühlen? Ist wie gesagt, denke schon 1-2Monate her, das ich mir die Verletzung zugezogen habe.

Bringt eventuell Tapen etwas, um wirklich den Zeh Stabilität im Alltag zu bieten?

Kennt ihr weitere Maßnahmen, die ich einleiten könnte?

Mich würde auch interessieren wie lang den sowas andauert.

Danke schon einmal vorweg für Kompetente Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?