Semitendinosusmuskel nach Sehnenentnahme nicht verwachsen - Was tun?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Sagt der Arzt das oder vermutest Du das nur, weil sich das irgendwie so anfühlt?

Der Muskel soll auch ganz bestimmt nicht mit anderen verwachsen und man entnimmt dort die Sehne, weil sie THEORETISCH nicht gebraucht wird.

In der Praxis sieht es so aus, dass viele Leute danach Kraftdefizite u.ä. verspüren. Kann auch sein, dass Deine Ischiasschmerzen damit zusammen hängen. Das muss aber nicht sein, das kann auch an anderen Dingen liegen!

Worum genau geht es Dir denn überhaupt?

Die Delle wird bleiben, aber das macht doch nix. Und wegen diesen Schmerzen solltest Du zum Arzt gehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von john66
19.08.2015, 22:44

ehrlich gesagt hat das nie ein arzt gesagt,,,,,war schon bei sehr vielen diesbezüglich, 17 ärzte, 17 Meinungen! Einer hat mal was davon gesagt und gelesen hab ich auch schon etwas darüber! Also rein vom Gefühl her würde ich das so sehen, dass die Sehne zu weit am Muskelanteil abgezwickt wurde und daher der Muskel keine Verbindung mit den benachbarten mehr hat! wie gesagt mein Gefühl :) Ich kann es mir andersrum nur schwer vorstellen, denn wenn jeder so eine Delle hätte, würde er sich das vorher 2 mal überlegen, ob er die op durchführt! Kenne auch Bekannte, bei denen man gar nichts sieht! Also worum es mir geht ist folgendes: In erster Linie der Ischiasschmerz und zweitens die Delle! Kann man das operativ beseitigen? Ich konnte nicht viel herausfinden, doch eines kann ich feststellen: Immer wenn ich die hintere Muskulatur spanne, löst sich der Schmerz!

0

Was möchtest Du wissen?