Beim Kicken kann ich mein bein nicht strecken. Warum?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei dir fehlt den hinteren Oberschenkelmuskeln (den "Kniebeugern") eindeutig die notwendige Dehnfähigkeit. Konsequenz: Tägliches Dehnungstraining! Lege dazu aus dem Stand vor einem Stuhl die Ferse eines gestreckten Beines auf die Sitzfläche und neige den gestreckten Rumpf in Richtung Bein! Führe also die Dehnübung immer  abwechselnd nur mit einem Bein aus, weil du sonst eher die Muskeln der Lendenwirbelsäule dehnst und weniger die hinteren Oberschenkelmuskeln. Außerdem erreichst du auf diese Weise eine höhere Dehnintensität für den Zielmuskel. Da dieser zudem passiv bleibt, kannst du ihn so oft dehnen wie du willst, ohne Ermüdungs- oder Überlastungserscheinungen zu befürchten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

trainierst du noch was anderes, evtl. hauptsächlich in stark gebeugter Position der Oberschenkel? Sitzt du sehr viel? In den Fällen das mal optimieren bzw. verringern.

Beim Dehnen hilft es zusätzlich, den gedehnten Zielmuskel einige Sekunden anzuspannen, dann wieder locker zu lassen, also komplett zu entspannen. Auf die Entspannung konzentrieren! Dann soweit möglich, tiefer in die Dehnung gehen. Nach wenigen Sekunden wieder anspannen usw... So eine Dehnübung sollte ca. 2 Minuten dauern und kann öfter am Tag wiederholt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie beweglich bist du denn? Hast du Beweglichkeit vorher trainiert?

Wenn du dich bückst mit geschlossenen, gestreckten Beinen, wie weit runter kommst du dann mit den Händen zum Boden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
WingChun1204 19.02.2017, 19:17

Nein, ich komm nur bis zu meinem Schienbein.

0

Was möchtest Du wissen?