Am Ende und nach einer Einheit Knieschmerzen, woran lieg das? (Rudern)

2 Antworten

Deine Frage ist ja schon ´ne Weile her. Wahrscheinlich hast du keine Probleme mehr...

Ist dein Boot optimal eingestellt? Stimmen die Entfernungen zwischen Stemmbrett und Rollbahn? Achte immer darauf, dass die Knie beim in-die-Auslage-gehen nicht zu weit nach vorne kommen. Als Faustregel gilt: Die Unterschenkel sollen maximal im rechten Winkel zum Wasser stehen in der Auslage, sonst belastetst du die Knie zu stark.

Mit 190 cm und 78 kg bist du natürlich auch recht leicht. Bau´ über den Winter mal étwas mehr Übungen für die Oberschenkelmuskulatur ein.

Was sagt dein Trainer? Du solltest das unbedingt mit ihm besprechen, damit er gezielt auf die Bewegungsabläufe achtet (Video).

Wieviel trainierst du? Nach intensiven Einheiten an Land (90 min. Laufen) hatte ich das auch schon und der Orthopäde meinte, das Knie sei überlastet.

Nein habe keine Probleme mehr. Alles ist optimal eingestellt gewesen. Trainiere täglich ca 2 stunden.

0

Da du anscheinend in beiden Kniegelenke Porblem hast, würde ich auch erst mal die Ursache in Bewegungsablauf suchen und schauen ob dein Sitzschlitten optimal für dich ausgelegt ist. Sollten die Beschwerden auch außerhalb des Rudertrainings sein, solltest du einen Arzt aufsuchen und checken lassen ob keine Schädigung im Kniegelenk vor liegt.

Knieschmerzen + knacken, Kniescheibe zieht nach außen?

Hey liebe Community! Ich habe mittlerweile seit einem Jahr immer wieder mit Knieschmerzen zu kämpfen. War schon beim Orthopäden und habe ein Röntgen der Kniescheibe machen lassen, allerdings war da alles unauffällig...

Seit einer Woche habe ich Schmerzen im rechten Knie, wenn ich es beuge oder strecke. (eher, wenn ich von der Beugung in die Streckung gehe.) Die Schmerzen liegen rechts außen, eher vorne. Heute Früh habe ich mir eine Bandage angelegt und habe beim Gehen gemerkt, dass meine Kniescheibe immer nach außen ziehen wollte, wenn ich es gestreckt habe; das habe ich davor noch nie gemerkt! Hat jemand ähnliche Erfahrungen oder einen Tipp, was ich gegen dieses Verschieben der Kniescheibe machen kann?

Kann es nicht auch zu Verschleiß kommen, wenn die Kniescheibe nicht richtig läuft?

Außerdem knackst es an der Innenseite des Knies seit ein paar Tagen beängstigend laut und zieht in der Kniekehle, vor Allem bei ca. 90° Beugung... Könnte etwas mit dem Innemeniskus sein? Vielen Dank für eure Antworten!

LG

PS: Ich bin weiblich,17 Jahre alt und schlank

...zur Frage

Schmerzen 7 Monate nach Kreuzband OP?

Hallo. Ich bin vor ca. 7 Monate am rechten Knie operiert worden. Vorderes Kreuzband gerissen, innerer und äußerer Meniskus kaputt, inneres Seitenband gerissen und ein Loch in der Kapsel.. ziemlich übel also.

Jetzt nach 7 Monaten habe ich immer noch starke Schmerzen bei Belastung und ein klacken eigentlich immer. Von der Streckung und Beugung her ist alles gut. Hat vielleicht jemand ähnliche Erfahrungen bzw. Ratschläge?

Liebe Grüße

...zur Frage

Schmerzen beim Laufen und Springen nach Kreuzbandriss

Hi Leute,

ich hatte Anfang Februar bei einem Skiunfall einen Kreuzbandriss, der bis heute unoperiert ist. Vor einem Monat ,als das neue Schuljahr begann, fing ich wieder an mitzuturnen. Klappt alles super, nur, dass ich immer danach unter der Kniescheibe Schmerzen habe. Leider auch im gesunden Knie. Ich kenne mich zwar nicht aus, aber ich hoffe nicht, dass es ein Meniskusschaden ist, da die schmerzende Stelle, denke ich mal, zu tief liegt.

Was kann beschädigt sein? Wieso sind beide betroffen? OP, ja oder nein?

Bitte um Antworten, hab früher so gerne Sport betrieben und möchte jetzt nicht einfach nach so einem 'Weicheisturz' lange drauf verzichten möchten Danke im Voraus, otk14

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?