Abnehmen mit 13 Jahren, aber Gesund?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Abnehmen kannst du hauptsächlich mit weniger essen! Sport und Bewegung unterstützen dich dabei, aber das ist nicht die Hauptsache fürs Abnehmen.

Ich empfehle dir zuerst, mal aufzuschreiben, was du normalerweise an einem Tag so isst und trinkst. Vielleicht bemerkst du, dass Sachen dabei sind, die ein Abnehmen nicht unterstützen. Also sehr süße Sachen (Schokolade, Nutella...). Sehr fettige Sachen (Remouladensoße, Fertigpizza...). Snacks mit viel Salz, die oft auch viel Fett enthalten (Chips, Erdnüsse...). Dickmacher sind auch süße Getränke wie Cola oder die meisten Getränke aus dem Supermarkt. (Lies das Etikett durch, darin steht, wieviel Zucker und Kalorien die haben.)

Wenn du das aufgeschrieben hast, dann entwickelst du einen Vorsatz: diese Dinge, die dir aufgefallen sind, stark einzuschränken oder wenn möglich ganz zu meiden.

Noch ein Punkt: auch wenn es "normales" Essen z.B. am Mittagstisch zu Hause gibt, kann man davon 1 Teller essen, 2 Teller nehmen oder 3 in sich reinstopfen. Man kann sich das "Reinstopfen" so angewöhnen, dass es einem gar nicht mehr als besonders auffällt. Man muss nicht mit völlig vollem Magen vom Tisch aufstehen, es geht auch mit weniger. Überprüfe, ob das der Fall ist. Versuche einfach, dauerhaft etwas(!) weniger zu essen. Du sollst und musst keine Diät machen, denn das klappt selten.

Zum Sport: Wenn du 5 Minuten was spezielles trainierst, ist das gut, aber besser ist es, wenn du dich lange bewegst. Das kann auch gemütliche Bewegung sein. Hund ausführen, Kumpel besuchen und dabei zu Fuß laufen, zur Schule gehen (nicht mit Bus fahren und wenn es zu weit ist, eine Teilstrecke gehen), mit dem Rad in den Stadtpark fahren und dort den kleinen Hügel 10x hochfahren usw... Du weisst was ich meine, viel Bewegung und das so oft es geht, nicht nur 1x die Woche. Nicht gut ist es, lange am PC oder der Spielkonsole zu sitzen! Hole dir für zu Hause ein Zimmertrampolin, damit kommst du richtig in Schwung und hast nach 10 Minuten Hüpfen auch Lust auf noch mehr Bewegung. Dann kannst du danach z.B. 12 Kniebeugen nur mit dem Körpergewicht machen (langsam und tief runter), dann eine Pause und das Ganze noch 2x wiederholen. Dann ebenso 10 Liegestütze, Pause und 2x das Ganze wiederholen. Das machst du jeden 2. Tag und wenn du anfängst, an Bewegung Spaß zu haben, auch mehr. Übertreibe nichts und bleibe bei allen Übungen vernünftig, damit du dich nicht verletzt.

Der Ansporn muss von dir selber kommen. Das kann dir keiner abnehmen. Wenn du jetzt an Bewegung keinen Spaß hast, kannst du das wahrscheinlich in deinem Alter ändern, indem du es einfach öfter tust und dann bemerkst, wie es dir immer leichter fällt. Trampolin springen ist spielerisch und man braucht i.d.R. dafür keinen Ansporn und oft kommt danach die Lust auf mehr Bewegung. Du kannst z.B. Ausfahrten mit dem Rad dazu nutzen, jedesmal schöne Bilder aufzunehmen, dann fällt das Rausgehen/fahren leichter. Probiere alles mögliche aus. Ziemlich egal was du tust, fang einfach damit an.

Ich danke dir für diese ausführliche Aussage/den ausführlichen Tipp! Ich werde es so probieren wie du es sagst, ebenso habe ich mir als ansporn genommen:

Wir haben einen schönen Waldweg in der nähe wo ich mir gedacht habe da kann ich doch einmal ein Stück joggen/walken gehen und dabei ein paar Fotos machen, diese dann auf Snapchat und co. hochladen, werden hoffentlich schöne Bilder!

Sorry das ich so spät anschaue, meine E-mails haben es als Spam markiert.

Ich berichte wie es diese Woche gelaufen ist!

(haha gelaufen kann man zweideutig sehen und beides passt: gelaufen=wortwörtlich gelaufen=wie und ob es funktioniert hat :D)

Liebe Grüße Justin!

0

Du solltest dich zuerst mit dem Arzt unterhalten.

Was möchtest Du wissen?