Frage von Wowak, 177

Nach 8 Wochen 5x5, Pause und Traingsplanwechsel?

Hey, ich befinde mich in der 8.Woche 5x5 Training. Übungen: Kreuzheben, Kniebeugen, Bankdrücken, Schulterdrücken. (KH 3x, KB 3x, BD 2x und SD 1x pro Woche) Konnte mich in allen Übungen gut steigern aber merke seit ein bis zwei Wochen das meine Muskeln zu wenig Regeneration bekommen am Anfang lief alles ganz gut jetzt wird es immer anstrengender. Auch das selbe Gewicht wie in der letzten Trainingseinheit kommt mir viel schwerer vor. Dadurch haben auch Wille und Lust stark nachgelassen. Ich werde jetzt eine Woche pausieren und nächste Woche mit einem neuen Trainingsplan starten.

  MONTAG 5x5 Bankdrücken, 3x8-12 Schrägbankdrücken und Butterfly.

   DIENSTAG 5x5 Kniebeugen, 3x8-12 Frontbeugen (oder vielleicht doch Ausfallschritte????) und Beinbeuger

    DONNERSTAG 5x5 Schulterdrücken, 3x8-12 Seitheben 

       FREITAG 5x5 Kreuzheben, 3x8-12 weite Klimmzüge (Obergriff) und Langhantelrudern (Untergriff)

Was haltet ihr davon eine Woche zu pausieren und dann mit einem anderen Plan zu starten? was haltet ihr von diesem Plan? Etwas ergänzen,wechseln oder rausstreichen? DIENSTAG besser Frontbeugen oder Ausfallschritte?

Danke im Vorraus Liebe Grüße Wowak

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Setpoint, 104

Eine Woche zu pausieren ist sinnvoll.

Die Übungen auszutauschen oder einen neuen Plan zu erstellen davon würde ich zunächst abraten,kontraproduktiv.

Veruche einen Deload dh wenn du mit dem Training wieder beginnst benutzt du für die 5x5  Übungen wo du dich nicht steigerst zunächst weniger Gewicht u. zwar 80% von dem was du bisher pro Übungen gedrückt/gezogen hast und steigerst dich wieder,damit sollte dein Plateau überwunden werden.

Übungswechsel siehe hier--->https://www.sportlerfrage.net/frage/wann-mit-uebungen-variieren?foundIn=list-ans...

Gruss S.


Kommentar von Setpoint ,

Du kannst natürlich auch nach diesen Plan trainieren solange die Übungen gleich sind!

Ein Übung für die Beinrückseite sollte noch mit in den Plan aufgenommen werden.

Kommentar von Wowak ,

Vielen Dank ! So werde ich es machen, 1 Woche pausieren und dann den Plan wie gewohnt fortführen aber mit 80% einsteigen. 

Antwort
von FlyingMilo, 97

man sollte versuchen immer ein wenig abwechslung reinzubringen. alle 2-3 monate ruhig mal den plan umschmeißen um den muskel zu schocken mit reizen die er nicht gewohnt ist. man sollte generell immer auf seinen körper hören. wenn dieser anfängt zu schmerzen lieber kürzer treten. die grundübungen bank kniebeuge und kreuzheben können aber in regelmäßigen abständen gemacht werden da die für ein starkes grundgerüst sorgen.

Kommentar von Wowak ,

Vielen Dank für deine Antwort :)

Antwort
von whoami, 70

Kein Mensch der Welt kann sein Gewicht immer so wählen, dass man in jedem Satz immer genau bei 5Wh Muskelversagen erreicht, da man nie vorhersagen kann, wie das Tagesgefühl ist/sein wird. Sich an ein starres Wh-Schema zu halten ist aber typisch für Anfänger. Du solltest mehr nach gefühl trainieren! Zwar mit Plan, aber die Anzahl der Sätze, Wh und auch das Gewicht, sollten täglich neu angepasst werden.

Kommentar von Wowak ,

Gut zu wissen aber ich werde meinen Plan so beibehalten weil er für mich funktioniert.

Kommentar von whoami ,

Wenn er funktionieren würde, hättest du die Frage nicht gestellt...

Antwort
von FlyingMilo, 74

parkourschuhe.com

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community