Frage von DreamBig, 25

Ganzkörpertraining richtig oder falsch?

Hallo leute, mal eine Frage an die Sportler bzw. BodyBuilder :) Mache seit 2 wochen Ganzkörpertraing (für allgemein krafttraining Anfänger, muss das so sein habe ich gehört), diese Übungen:

Brust: fliegende, Überzüge und negativ liegestütze = 3x 8-14wdh

Rücken: einarmiges rudern kurzhantel, ruder bewegungen gebeugt kurzhantel nach außen und entlang des körpers 3x 8-14wdh

Schülter: aufrechtes kurzhantel rudern, schulterdrücken und schulterheben 3x8-14wdh

Bizeps: konzentrations curls, hammercurls und bizepscurls (kurzhanteln) 3x8-14wdh

Meine frage ist: ist es in ordnung, dass alle übungen mit kurzhantel mach und alle 3x8-14wdh, belaste ich mein körper, sodass die muskeln überhaupt garnicht erst wachsen werden ?

Habe schon angefangen, und trainiere immer mit einer angst und befürchtung, dass das so falsch, denn ich schwitze wirklich sehr viel und möchte natürlich nicht, dass ich mir umsonst mühe gebe.

Danke im Voraus Bg Tyson

Antwort
von Juergen63, 25

Grundsätzlich muß dem Muskel ein sehr hoher Trainingsreiz gesetzt werden damit er zum Wachstum angeregt wird. Aus der Erfahrung heraus weiß man das eine Gewichtswahl die so hoch ist das nur noch 6-10 saubere und langsame Wdhlg. möglich sind optimal ist. Darüber hinaus können 10-14 Sätze pro Muskelgruppe notwendig werden um die Muskulatur richtig auszureizen. Bei einem Ganzkörpertraining fehlt dir dann nach hinten heraus bei den letzten Muskelgruppen die nötige Kraft um hier noch im optimalen Bereich trainieren zu können. Von daher wählt jeder ambitionierter BB auch ein Splittraining wo er pro Einheit nur 2-3 Muskelpartien trainiert. Diese Variante würde ich dir auch anraten. Zu Beginn eines Krafttrainings ist da sGK Training i.O. damit die Muskulatur sich langsam an die neue Belastung gewöhnen kann. Wenn du regelmäßig trainierst kannst du nach 4-6 Wochen aber durchaus in den Split überwechseln. Die Ernärhung sollte ausgewogen und Eiweißreich sei, da das Eiweiß ein wichtiger Nährstoff in der Muskelsynthese darstellt. Man rät hier zu einer täglichen Eiweißaufnahme von ca. 1,5 - 2 Gram pro KG Körpergewicht.

Antwort
von Myologe, 20

Ohne dein Alter und dein Ziel zu kennen. Für die ersten paar Wochen ist das OK damit dein Körper sich überhaupt an den Bewegungsablauf/Koordination und Belastung gewöhnt. Das du mit Hanteln trainierst ist natürlich positiv zu bewerten damit deine inter u.intramuskuläre Koordination geschult wird, vorausgesetzt du fühst die Übungen korrekt aus! Ich vermisse Bankdrücken,Lat-Klimmzüge und das Beintraining! Armtraining ist am Anfang eigentlich überflüssig. Du solltest nach 6 Wochen so nach und nach auf komplexe GÜ umsteigen und diese gewissenhaft erlernen. im Wdh Bereich von 5 bis 8.

Antwort
von Boxer123, 16

Nein find ich sogar sehr gut mach ich auch immer so ;)

Antwort
von whoami, 13

"für allgemein krafttraining Anfänger" - Trainierst du für die Alllgemeinheit, oder für dich!?

Und was ist eine Schülter!?

Warum trainierst du mit Angst? Hastu zuviel Angst vor zu viel Schweiß!? Angst vor zu viel investierter Mühe!? Angst vor Muskelstagnation!? Angst vor Kurzhanteln!?......

Fragen über Fragen.....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community