@hyroxguy Also wenn es um Grippe oder sonst was geht, das kann von mir auch schnell gehen, das kennt man ja eh schon, ich finde da muss man auch nicht lange darüber reden mit dem Arzt, außer ist etwas anders als sonst. Aber eben wie du sagst, wenn es sich um etwas ernsteres handelt, dann ist es natürlich schon von Vorteil wenn man die möglichkeit hat richtig betreut zu werden, dass ja nichts irgendwie außer Acht gelassen wird. Man fühlt sich dann ja auch sicherer. Und ja ich bin generell von einer sehr offenen Natur und mich interessiert alles, was mir noch unbekannt ist und einem Interessanten Ansatz entspringt, daher sollte mal ein gesundheitliches Anliegen aufkommen, werde ich auch eine Anamnese machen lassen. Danke dir jedenfalls auch für die Erklärungen :)

...zur Antwort

@hyroxguy okay alles klar danke für die Erklärung, du hast bestimmt recht, dass sich das eben immer unterscheiden wird je nach Beschwerde und womöglich Arzt, aber ich wollte mal so eine ungefähre Vorstellund davon haben. Und ja leider haben die meisten Ärzte heutzutage nicht so viel Zeit, was aber auch verständlich ist weil möglichst vielen Leuten versucht wird auch möglichst schnell zu helfen. Klarerweise fühlt man sich besser aufgehoben, wenn sich der Arzt auch wirklich Zeit nimmt und viele Fragen stellt. Jedenfalls danke dir für die Infos. Ich denke am besten ist es das selber mal zu machen, sobald eine Beschwerde aufkommt.  

...zur Antwort

Hallo Leute! Danke euch für das Beteiligen in dieser Dikussionsrunde und das Eingehen auf meine Fragen. Ich habe eh auch wo ich recherchiert habe über dieses Thema gemerkt, dass sich da die Meinungen sehr stark spalten. @wurststurm und @nafetsbln weil ihr gemeint habt, dass es da um Placebo geht, ist das auch in Studien nachgewiesen? Bzw. warum kann man die Mittel dann überhaupt in der Apotheke erwerben? Ich meine auch wenn es Placebo wäre, dann freut es mich wenn es Leuten hilft. Der Glaube kann ja Berge versetzen, das stimmt schon. Aber vielleicht ist da doch was dran, oder vielleicht hilft das eben nur dann wenn man das richtige Mittel gefunden hat? Habe eben gelesen, dass das auf das Individuum angepasst werden muss. Habt ihr selber denn schon homöopathische Mittel ausprobiert? @hyroxguy und wie weißt du welche Mittel du zu dir nehmen sollst? Gehst du da einfach zur Apotheke und lässt dich beraten oder hast du dir das selbst beigebracht was wirksam sein kann? 

...zur Antwort

Würde dir auch empfehlen sich stets zu dehnen bevor du einen Spagat machst, es ist auf längere Sicht auf jeden Fall die gesündere Option, um später körperliche Schäden zu vermeiden. Und ja es ist tatsächlich so, dass jeder Körper anders gebaut ist und manche dadurch eben gelenkiger sind als andere. Jeder hat seine Stärken und Schwächen woanders, und das ist ja gut so! :)

...zur Antwort

Wenn man länger keinen Sport mehr gemacht hat, braucht man meistens ein wenig Zeit um wieder hinein zu kommen. Der Körper muss sich wieder daran gewöhnen, die Muskeln wieder aktivieren, aufbauen. Ist immer ein Prozess. Also lass dir Zeit und bleib einfach am Ball! Die Schnelligkeit kommt zurück, das ist natürlich.

...zur Antwort