Das kommt darauf an was du trainieren möchtest! Für einen Kraftausdauer-Zirkel kannst du ruhig an 10-15 versch. Geräten mit je ca. 20-25Wdh. trainieren.
Für Muskelaufbau (8-12Wdh) verwendest du besser insg. nur 5-6 Geräte, und trainierst die Muskeln an dieses Geräten dafür in mehreren Sätzen hintereinander!

...zur Antwort

Wie griesnockerl schon gesagt hat, anfangs mit dem Gewicht aufpassen!Du kannst diese Manschetten z.B. beim Laufen, allg. Fitnesszirkeln und Skilanglauf verwenden. Durch das geringe Zusatzgewicht und die vielfältigen Bewegungen werden auch kleine Muskelgruppen gestärkt, die du sonst mit normalem Krafttraining im Studio nicht richtig erreichen kannst.

...zur Antwort

Das ist schon richtig, dass Muskeln durch Training aufgebaut werden.
Aber wie du selbst weißt gibt es ja verschiedene Trainingsformen, deshalb kann man auch so trainieren dass die Muskeln weniger werden und der Körper sich wieder normalisiert (nicht ganz aber annähernd).
Leistungssportler, z.B. Radprofis trainieren sich nach ihrer aktiven Karriere noch 3-4 Jahre langsam ab, um die Muskeln wieder abzubauen und um den Körper an ein ruhigeres Leben zu gewöhnen.Denn wenn der Radprofi, der bis zum Karriereende täglich ca. 6st Rad fährt und dann von einem auf den anderen Tag aufhöhrt ist das schlecht für den Körper. Dann verkürzen sich nämlich die Muskeln weil sie keine regelmäßige Belastung mehr haben. Aber auch der Körper kommt in ein "Ungleichgewicht", da für das Herz-Kreislaufsystem die tägliche Belastung wegfällt. Das kann schlimme Folgen haben.
Abtrainieren funktioniert in der Regel so, dass anfangs fast noch mit dem gleichen Umfang wie zur aktiven Zeit weiter trainiert wird. Die Belastunsghärte wird dann mit der Zeit rausgenommen, die Einheiten werden immer kürzer und immer weniger pro Woche. Und nach ein paar Jahren ist der Körper wieder so weit dass er mit geringer Trainingsintensität auskommt.
Das Abtrainieren dauert deshalb so lange, weil die Muskeln und die ganzen Angleichungen des Körpers (Herz, Lunge, Blut, etc...) über mehrere Jahrzente hinweg aufgebaut wurden, und wie du selbst weißt, kann man etwas das lange gebraucht hat um aufgebaut werden nicht wieder so schnell abbbauen.

...zur Antwort

Ich würde dir eher am Nachmittag empfehlen, weil bis dahin die Gelenke schon alle ein wenig gelockert sind und der Kreislauf schon in Schwung ist.
Wenn man nämlich Morgens/Vormittags anstrengendes Krafttraining macht, kann es sehr schnell zu schlimmen Verletzungen, Zerrungen etc.. kommen!
Das liegt daran, dass der Körper durch die lange Ruhephase der Nacht entspannt ist und die Gelenke/Sehen/Bänder noch nicht mobil sind.
Vormittags Joggen, Radfahren etcc ist überhaupt kein Problem aber Krafttraining meiner Ansicht nach (und aus diversen Erfahrungen) besser Nachmittags!

...zur Antwort