Wieviel darf eine gute Skibrille kosten?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein guter Orientierungspunkt für die Preisbestimmung einer Skibrille ist die Art und Beschichtung der Skibrillenscheibe.

Nehmen wir die Preise von uvex als Anhaltspunkt, die alle Skibrillenscheiben immer mit einer Doppelscheibe (außer bei einigen Kinder-Skibrillen), Antifog-Beschichtung und UV-Schutz liefern: Hier kann man zwei ganz grobe Unterscheidungen machen.

  1. nicht verspiegelte orange Scheibentönungen mit gutem Kontrast (für dunkle Bewölkung, Nebel, Schneefall), die Scheibe für sich kostet ca. 28 Euro.

  2. Verspiegelte, meist sphärische dunkle Scheibentönung (für Sonnenschein), hier kostet die Scheibe ca. 48 Euro.

Dazu kommt der Skibrillenrahmen und das Kopfband, was in einfachen Ausführungen ca. 25 Euro kostet.

Das sind die Preisuntergrenzen bei uvex-Skibrillen.

Alle Skibrillen die über die Summe der genannten Preise für Scheibe und Rahmen mit Kopfband hinausgehen, sind in der Verarbeitung und Oberflächenbeschichtung des Rahmens, der Scheiben- und Rahmenbelüftung, bei der Gesichtsauflage und der Art des Kopfbandes entsprechend hochwertiger.

Darüber hinaus gibt es hochpreisige Modelle, z.B. mit speziellen Polarisations-Scheiben, Rahmenformen für Brillenträger, Skibrillen mit Ventilator-Entlüftung bis hin zu LCD-Skibrillenmodellen, die auf Knopfdruck die Scheibentönung ändern. Da ist man schnell bei 150 bis 350 Euro für eine Skibrille.

Sehr informative Auskunft, vielen Dank

0

Wie bekomme ich meine Unsicherheit im Fußball weg ?

Hallo liebe Community,

ich habe ein Problem. Ich habe mich nach 4 Jahren Fußballpause entschlossen zu meinem alten Verein zu gehen um zu trainieren. Ich habe jedoch ein Problem. Ich spiele Unsicher, werde Nervös sobald ich den Ball habe und es lastet ein gewisser Druck auf mir.

Das war damals nicht so:

Ich fing an in der E-Jugend (1.Jahr) und bin regelmäßig zum Training gegangen. Ab dem 1. Jahr in der D-Jugend war ich dann schon der beste in meiner Jugend. Ich konnte einfach das, was meine anderen Teamkollegen nicht konnten. Ich hatte den stärksten Schuss, ich konnte dribbeln, konnte Jonglieren und ich hatte eine Wahnsinns Schussgenauigkeit drauf ! Ich spielte damals in der Verteidigung und habe zu 85% meine Zweikämpfe gewonnen. Auch versuchte ich mal Alleingänge, mit Erfolg ! Ab dem 1. Jahr in der C-Jugend musste ich in der B & A-Jugend aushelfen, weil es zu wenige waren. Auch da konnte ich mein Talent den großen zeigen ! Doch dann kam dieser neue Trainer der mich anscheinend gar nicht mochte. Durch ihn hörte ich den Schlussendlich auf zu spielen.

Nun sind schon 4 Jahre vergangen. Die WM hat mir gezeigt, dass ich wieder spielen muss und das machte ich dann auch. Ich hatte heute mittlerweile mein 5. Training aber ich werde nicht besser. Wie schon gesagt, sobald ich den Ball habe lastet auf mir ein Druck, ich werde nervös und weiß nicht, wem ich spielen soll. Meistens mache ich dann Fehler und werde von den Teamkameraden etwas angepöbelt. Einige die mich von damals kennen, wissen das ich was drauf habe und motivieren mich. Doch es gibt viele neue, die ich nicht kenne und sie mich nicht. Diese Kritik der "Neuen" demotiviert mich, jedoch möchte ich weiter machen und ab September bei der Saison dabei sein und vor allem Fit sein !

Wie bekomme ich mein altes Gefühl wieder rein ? Ich spiele nun mittlerweile im 2.Jahr A-Jugend und ab nächstem Jahr geht es in die 1. Mannschaft, da muss und will ich top Fit sein ! Bitte helft mir !

LG Kicker

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?