Wieviel darf eine gute Skibrille kosten?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein guter Orientierungspunkt für die Preisbestimmung einer Skibrille ist die Art und Beschichtung der Skibrillenscheibe.

Nehmen wir die Preise von uvex als Anhaltspunkt, die alle Skibrillenscheiben immer mit einer Doppelscheibe (außer bei einigen Kinder-Skibrillen), Antifog-Beschichtung und UV-Schutz liefern: Hier kann man zwei ganz grobe Unterscheidungen machen.

  1. nicht verspiegelte orange Scheibentönungen mit gutem Kontrast (für dunkle Bewölkung, Nebel, Schneefall), die Scheibe für sich kostet ca. 28 Euro.

  2. Verspiegelte, meist sphärische dunkle Scheibentönung (für Sonnenschein), hier kostet die Scheibe ca. 48 Euro.

Dazu kommt der Skibrillenrahmen und das Kopfband, was in einfachen Ausführungen ca. 25 Euro kostet.

Das sind die Preisuntergrenzen bei uvex-Skibrillen.

Alle Skibrillen die über die Summe der genannten Preise für Scheibe und Rahmen mit Kopfband hinausgehen, sind in der Verarbeitung und Oberflächenbeschichtung des Rahmens, der Scheiben- und Rahmenbelüftung, bei der Gesichtsauflage und der Art des Kopfbandes entsprechend hochwertiger.

Darüber hinaus gibt es hochpreisige Modelle, z.B. mit speziellen Polarisations-Scheiben, Rahmenformen für Brillenträger, Skibrillen mit Ventilator-Entlüftung bis hin zu LCD-Skibrillenmodellen, die auf Knopfdruck die Scheibentönung ändern. Da ist man schnell bei 150 bis 350 Euro für eine Skibrille.

Sehr informative Auskunft, vielen Dank

0

eine gute skibrille bekommt man schon ab ca. 50€..die jetzige Serie von Uvex beherbergt ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis, mit antifog-beschichtung(läuft nicht an) und double flex(sehr biegsam, somit bruchsicher)...am wichtigsten jedoch ist, dass sie dir passt...

Was möchtest Du wissen?