Wiederholter Ermüdungsbruch möglich?

1 Antwort

Danke für Eure Antworten. Ich werde wohl nochmal etwas hinsichtlich Untersuchungen unternehmen müssen, bloß ist das immer ziemlich aufwendig, denn an meinem Wohnort wimmelt es nicht gerade von Orthopäden oder gar guten Osteopathen. Außerdem habe ich die Befürchtung, als nervender Hypochonder angesehen zu werden, da vermutlich nichts wirklich Handfestes zu finden ist. (Ich habe auch ein bißchen schlechtes Gewissen, wenn ich die Kosten für die Untersuchungen sehe.) Nur die ewige Angst belastet mich sehr, daß wieder plötzlich, für mich unerklärlich, etwas Schlimmeres auftritt.

Was möchtest Du wissen?