Wieder mit Sport beginnen nach vielen Jahren des Nixtuns

1 Antwort

vielen dank für eure antworten. meine ernährung beginne ich bereits umzustellen. wo ich früher um 8 noch hunger verspürte und mir noch schnell 2 brote schmierte esse ich heute nix mehr. zu mittag auch wieder etwas mit gemüse und viel fisch (ich stehe sowieso auf meeresfrüchte und alles was fisch ist) und nicht 3 große schnitzel. abends noch ein wenig obst (nen apfel oder ne orange) und nach 5 wird nix mehr gegessen. das mit dem maximalpuls habe ich noch nicht so ganz kapiert. muss ich da meinen körper stark belasten (z.b. 35km/h mit dem heimtrainer drücken wie ein irrer) und dann puls messen? jetzt im moment habe ich relativ entspannt vorm pc sitzend einen puls von 85/min beim radfahren und rudern achte ich drauf dass ich nicht mehr als 140/min habe. laut irgend nem internetrechner sollte ich zwischen 130 und 150 haben und ich dachte 140 sei das gute mittelmaß. ich bin jedoch fasziniert wie sehr dieser "memory effekt" auch nach 7 jahren des nix tuns auftritt. vor knapp einer woche schaffte ich gerade mal 2km auf dem rad ohne fast davon runterzufallen :). heute schaffe ich schon 8,5km ehe ich merke dass ich aufhören sollte. das alles recht angenehm bei etwa 15km/h durchschnitt (kein ruhmbares ergebnis aber babyschritte zum erfolg hehe). ich lese auch immer von diesem ga1 und ga2 training? was genau ist das? ausdauer und dann fettverbrennung oder wie? ist es besser zunächst auf ausdauer zu trainieren oder wächst die mit wenn mans etwas "härter" angeht und gleich auf fettverbrennung geht? schwimmen ist für mich etwas...naja. ich bin nicht gerade stolz auf mein aussehen und auch wenn ich nen im wahrsten sinne des wortes breiten buckel habe so schäme ich mich vor anderen leuten und die blicke "ach du je ist der fett" zehren schon etwas. darum trainiere ich lieber zu hause.

Nordic Walking geeigneter Sport bei labilen Knien?

Ich habe immer wieder Problemchen mit meinen Knien. Ist Nordic Walking dann was für mich, oder geht das walken auch stark auf die Knie (beim Joggen habe ich immer wieder Probleme)

...zur Frage

Hinterer Kreuzbandriss und Innenband angerissen. Zu früh Sport gemacht und dadurch verschlimmert?

Hallo Nach einem Unfall vor drei Monaten habe ich nun endelich die Diagnose was mit meinem Knie ist: Das hintere Kreuzband ist gerissen und mein Innenband angerissen (evt. war es komplett durch und ist jetzt am wieder zusammenwachsen). In den letzten Monaten bin ich immer wieder weggeknickt, mein Knie ist immer wieder angeschwollen und ich hatte schmerzen. In den letzten Wochen wurden die Schmerzen immer schlimmer und waren sogar in Ruhestellung so stark dass es nachts nur mit Schmerzmitteln ging. Direkt nach dem Unfall habe ich Krücken bekommen und bin auch brav damit 2 Wochen gelaufen. Die Ärztin meinte dass ich nur eine Prellung hätte und dementsprechend habe ich dann auch nach 3 Wochen wieder mit Eishockey spielen angefangen. Nach dem ich den Arzt jetzt gewecheselt habe kam letzte Woche raus dass mein Kreuzband gerissen und stark eingeblutet ist und mein Innenband angerissen ist. Der Arzt meinte ich hätte eigentlich die letzten Monate gar keinen Sport machen dürfen. Ich darf jetzt die nächsten drei Monate das Knie nicht überlasten und Bewegungen wo ich Schmerzen im Knie habe soll ich meiden. Jetzt meine Frage(n): 1) Kann es sein dass die Rupturen bzw Teilrupturen sich durch zu frühe belastung/ überlastung verschlimmert haben? 2) Sollte ich die nächsten Monate lieber aufs Eishockey verzichten? Bzw. Was kann passieren wenn ich weiter uneingeschränkt Sport mache (mit Kniebandage)? 3) Werden hintere Kreuzbandrisse operiert ? Bzw wann und was wird dann gemacht?

Zu mir: Ich bin 15 und ziemlich sportlich.

Ich hoffe ihr könnt mir ein paar Tipps geben was ich machen kann damit ich bald wieder fit bin und meine Fragen beantworten. LG und Danke

...zur Frage

HILFE! seit 3 Jahren sehr starke Übelkeit beim Sport! DRINGEND HILFE GESUCHT! kann mir bitte jemand helfen?

ICH WÄRE SEHR DANKBAR, WENN IHR ALLES LESEN WÜRDET BITTE!

Hallo, ich bin 15 Jahre alt und weiblich. Außerdem sehr sportlich. Ich habe 8 Jahre im Leistungskader eines super Vereins Fußball gespielt und eine sehr gute Ausdauer gehabt. Doch plötzlich, vor 3 Jahren, ist mir kotzübel geworden, so dass ich raus musste. Jetzt passiert mir das fast täglich. Sobald ich nur kurz renne oder schneller laufe muss ich wieder stehen bleiben, da ich sonst brechen muss(ist auch schon häufig vorgekommen!) Es ist ein sehr komisches Gefühl wenn es passiert. Nicht wie wenn man krank ist und sich übergeben muss sondern irgendwie anders. Manchmal, wenn ich sofort stehen bleibe und mich über meine Knie beuge, kann ich es kontrollieren und es hört kurz auf. Mach ich jedoch nach einer Minute Pause, geht es grad so weiter. Manchmal kommt es auch so plötzlich, dass ich nichts mehr tun kann und kotze. Vor einem Jahr ist auch noch diese Sache mit der Hauptschlagader am Hals dazu gekommen. Sie fängt bei Belastung extrem an zu pochen, sodass meine Ohren zu gehen und dass ich teilweise nichts mehr höre! Dies passiert mir jetzt sogar wenn ich 2 Stöcke die Treppe hochwetze oder nur mal in der schule von einem Gang zum anderen renne.

Also daher bitte ich um Wissen, das mir vielleicht weiter helfen kann. Infos zu meinem ärztlichen Befund:

Ich habe schon fast alles untersuchen lassen, was man in meinem Alter halt untersuchen lässt. Lunge, Herz und Kreislauf, teils den Darm. Ich habe schon alle Arten von Ruhe und Belastungs EKG's gemacht. Meine Laktatwerte sind unauffällig und mein Blutzucker ist auch okay. Psychisch ist auch alles klar. Eine Bio-Resonanz Therapie habe ich auch gemacht.

Meine Essgewohnheiten sind nicht die besten, ich esse auch sehr viel Süßes(!) Aber auch Obst, Gemüse und Sachen mit Kohlenhydraten wie z.B Nudeln oder Reisgerichte(täglich). Ansonsten bin ich sehr schlank(BMI: 18,03) und habe einen schnellen Stoffwechsel. Falls ihr noch weitere Infos braucht oder Fragen habt, könnt ihr euch natürlich gerne an mich wenden und mir schreiben.

Bitte helft mir! Ich bin so am verzweifeln weil ich seit einem Jahr kein Sport mehr mache und Sport mein Leben war :( So kann's nicht weitergehen!

Die Ärtzte haben 0 Ahnung was mir fehlt also wende ich mich an euch da draußen: Habt ihr irgendeine Idee, Vermutung, Anmerkung, EGAL WAS? Habt/ Hattet ihr das auch oder kennt ihr euch damit aus? Ich muss das einfach loswerden!

Vielen Dank für eure Zeit!!!!

Liebe Grüße

Spobyezria

...zur Frage

4 Wochen nach Kreuzbandriss wieder Stich im Knie

Hallo Liebe Leute,

Vor ungefähr 4 Wochen habe ich mir im rechten Knie das Kreuzband gerissen. Ich hatte anfangs starke Schmerz was sich aber im laufe der Zeit sehr stark gebessert hat. Ich konnte bis gestern wieder normal gehen und alles ausser Sport ohne Probleme machen.

Gestern habe ich eine blöde Bewegung gemacht und mir das Knie verdreht, sodass es mir einen Stich gegeben hat. Heute ist das Knie angeschwollen.

Meine Frage ist:

Kann es soweit kommen, dass ich in 3 Wochen nicht zur Operation gehen kann, weil heute mein Knie wieder geschwollen ist?

Ich bitte euch um Antworte, da ich mir zurzeit sehr unsicher bin und Klarheit brauche.

Danke schon mal im vorhinein für eure Antworten.

Liebe Grüße

...zur Frage

Ist Squash eigentlich wirklich so ungesund?

Man hört doch von fast allen, dass Squash so ungesund sein soll, und die Knie kaputt macht, und den Bewegungsapparat zu stark beansprucht. In dem Moment stelle ich mir immer als Paradebeispiel eine klassische Blutgrätsche beim Fußball vor, und bin mir dann gar nicht mehr so sicher, ob Squash so ungesund ist. Ich finde nämlich, dass man zum Squashen fitter sein muss als zB beim Tennis, weil die Nettospielzeit viel länger ist, und man somit pro Zeiteinheit viel mehr Sport für den Körper macht. Wer hat Erfahrungen damit?

...zur Frage

Mit Knochenhautentzündung Sport machen?

Hey, letzte Woche Montag hat der Doc bei mir eine Knochenhautentzündung im Knie festgestellt und mir eine Kortisonspritze verabreicht. Mein Knie ist seitdem immer noch etwas taub und die Schmerzen kommen auch wieder, jedoch nicht mehr ganz so stark.

Wann würdet ihr mit dem Sport beginnen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?