Kreuzbandteilruptur,Meniskusruptur. Testbelastung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dein Arzt hat absolut recht. Wenn fest gestellt wurde, dass du ein angerissenes Kreuzband und einen geschädigten Meniskus hast, dann solltest du dein Bein möglichst bald wieder etwas belasten. Dies ist notwendig um bei einer natürlichen Heilung sicher zu stellen, dass das Knie auch wieder den Normalzustand erreicht. Muskeln, Sehnen, Bänder und Knorpel passen sich auftretenden Belastungen an. Ohne diese Belastungsreize weiß dein Körper nicht, wie genau er korrekt heilen soll und es kann zu Komplikationen kommen. Wenn die natürliche Heilung nicht ausreicht dein Knie wieder herzustellen kannst du immer noch unters Messer. Am besten du achtest zunächst darauf nicht zu viel zu belasten und erhöhst dann mit der Zeit langsam deine Belastungen bis du sicher sein kannst, dass du vollkommen geheilt bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hupfdohle
24.01.2013, 17:02

Vielen Dank,das hat mir sehr geholfen:)

Dann werde ich die Krücken wohl zur Sicherheit mitnehmen und schauen wie es geht. Mache auch immer fleißig meine Übungen und lasse mich ein bisschen bei der Krankengymnastik quälen.;)

Vielleicht funktioniert mein Knie ja dann wieder richtig.

0

Der Sprit hat recht!

Je länger du wartest, desto schwächer wird dein Bein. D kannst dich nicht ewig auf einer alten Verletzung ausruhen. Das soll jetzt kein Vorwurf sein, natürlich machst du das ja nicht bewusst. Es ergibt sich halt einfach, man hat die Krücken, man verlässt sich auf die Krücken ... Aber man kann ja nicht ewig mit Krücken herumlaufen.

Natürlich musst du sehen, wie du mit dem Knie zurecht kommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso fragst du nicht einfach den Arzt? Erfahrungen "mit sowas" bringen dir nichts weil deine Verletzung individuell ist und Erfahrungen nicht übertragbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?