Wie trainiert man Explosiv- und Schnellkraft für.. ?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schnellkraft und Explosivkraft lassen sich nicht im gleichen Sinn behandeln, weil sie unterschiedlich definiert sind. Zwar hängen beide Kraftformen von der Maximalkraft ab, diese Abhängigkeit wird aber erst bei hohen äußeren Lasten bedeutsam also eher beim Kugelstoßen, weniger beim Vollspannschuss oder Speerwurf. In den beiden letzteren Fällen spielen nervliche (neuronale) Aktivierungsmuster, die vom Hirn geliefert werden und einer starken Veranlagungskomponente unterliegen (speziell bei der Explosivkraft), sowie die ebenfalls angeborene Verteilung schnell kontrahierender Muskelfasern (speziell bei der Schnellkraft) eine größere Rolle. Beim Fußball und Speerwerfen sollte man die fragliche Bewegung am Seilzug simulieren und mit niedrigen Lasten (30 bis 50 % der Maximallast) in einem Satz 5 bis 7 maximal schnelle Aktionen ausführen (maximal schnell hin, langsam zurück), mindestens 5 min zwischen den Sätzen. Beim Kugelstoßen bietet sich Bankdrücken an, hier aber hohe Lasten verwenden (etwa 90%) und dann pro Satz zwei bis drei explosive Stöße ausführen.Bild zum Spannstoß:
http://www.sportlerfrage.net/media/fragen-antworten/bilder/133527/0_big.jpg

Also Kugelstoßen: 90-95% RM, Kraftübungen wie z.b. Bankdrücken

Speerwurf: Am Seilzug Wurftechnik nachahmen, mit 30-50% des RM, max. Tempo in der positiven Phase und kontrolliertes Tempo in der negativen Phase

Spannschuss: Am Seilzug oder mit Theraband Schusstechnik nachahmen, 30-50% des RM, Ausführung wie oben. Kann man das so sagen?

PS: Im Fitness Studio werd ich wohl etwas doof angeschaut werden, wenn ich Speerwurftechnik nachahme :-).

0
@Jannis5

O.k.! Du sollst jedoch nicht die gesamte Speerwurftechnik nachahmen, sondern nur die Schlagbewegung des Wurfarmes.

0
@wiprodo

ja hab ich mir gedacht. Danke ;)

0

Wenn du den Zugang zu einem Isomed Gerät hast dann durch exzentrische Bewegungen! Hab da bei ner Studie mitgemacht und die war echt gut! hat wirklich was gebracht!

Wie funktioniert so ein Gerät? Hast du vielleicht einen Link? Danke..

0

Brauche Hilfe was Maximal-und Schnellkraft anbelangt, im Zusammenhang mit (m)einem Trainingsplan

Hallo erstmal,

also ich brauche Hilfe in mehreren Sachen welche aber zusammenhängen

als erstes was zu mir:

ich trainiere auf Kraftzuwachs nicht Muskelaufbau, und mache Kickboxen/MMA/Taekwondo

ich hab viel über Maximalkraft und Schnellkraft gelesen und über Ernährung und so weiter das is nicht das Problem

mein Trainingsplan sieht so aus:

Montag,Mittwoch,Freitag, eventuell Samstag und/oder Sonntag trainiere ich meinen ganzen Körper, das Ziel dabei natürlich Kraft ohne "ohne" Muskelaufbau (für die Schlauen unter euch, natürlich weis ich dass trotzdem gering Masse aufgebaut wird) kurz gesagt ich trainiere Maximalkraft

Dienstag und Donnerstag habe ich dann das Kickbox/MMA/TKD training (leider nur 2 mal in der Woche, ich lebe in einer assi Stadt, ohne Sponsoren, und die trainier machen vieles aus eigener Kasse) und da traniere ich die Kraftausdauer und Schnellkraft

und jetzt meine frage:

Da ich finde und fühle dass ich die Schnellkraft viel zu wenig trainiere wollte ich fragen wie kann ich die Maximalkraft gleichzeitig mit der Schnellkraft trainieren, ist das überhaupt möglich, also zB ich nehme eine 14 Kg hantel und mache bizepscurls, und normalerweise mache ich diese übungen langsam 3 Wiederholungen, 3 Sätze und zwischen den Sätzen 3-5 min pause, und ich mache für jede Muskelgruppe max. 3 übungen am tag (3 ist eine meiner Lieblingszahlen :D), das heißt ich mach zB für den Bizeps einmal Bizepscurls und Klimmzüge und noch irgenteine übung. Und wenn ich jetzt diese Wiederholungen so schnell wie möglich aber sauber ausführe, und genauso pause mache, mit den gleichen Wdh und Sätzen, wird dann beides trainiert oder nur die Schnellkraft, und wenn beides wird dann dabei die Maximalkraft etwas weniger trainiert ? oder wie kann ich sonst beides trainieren

und nun zu 2 frage:

ist mein Trainingsplan gut, ist es gut das ich von Mo. bis Fr (bis Sonntag) trainiere und zwar jeden Tag, und das gezielt verteilt auf die Woche, also Montag MK/SK und Dienstag SK/Kraftausdauer und so weiter

ich hab auch mal einen Trainingsplan gelesen von einem Typen deren Namen ich jetzt vergessen hab und der die Speznas trainiert, und es geht natürlich auch nur um Kraftsteigerung, und er sagt man muss von montag bis freitag durchtrainieren und ebend Wdh, Sätze, Pausen und so weiter halt so machen wie ich das mache, also ich hab mir sogesagt meinen trainingsplan nach dem was er gesagt hat erstellt nur das ich halt am dienstag und Donnerstag nicht auf Maximalkraft trainier.

ok das war jetzt echt viel aber nur noch ne letzte kleine frage, muss ich weniger oder mehr Kcal zu mir nehmen wenn ich auf Kraftsteigerung mit so wenig wie möglich Muskelaufbau trainiere.

ok danke, falls ihr es bishierher überhaupt geschafft habt, und tut mir leid, ich kann mich nicht kurz fassen

danke für euere antworten jetzt schon

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?