Wie lange sollte man nach dem Training warten mit Schlafen?

3 Antworten

Das ist eine reine Empfindungssache und individuell bei jedem Menschen anders. Es gibt da kein Mass. Nach einem Training sind noch einige Stoffwechselvorgänge vermehrt aktiv. ( Nachbrennphase ). Hier reagiert jeder unterschiedlich. Einige sind nach einem Training noch etwas aufgekratzt und benötigen einige Zeit um in die völlige Ruhesitutaion zu kommen. Einige andere können sich unmittelbar nach dem Training/Duschen schon hinlegen. Der Körper gibt vor was er benötigt und für gut empfindet. Hier einfach auf die Körpersignale achten.

das ist sehr individuell, und kommt sicher auf die hinter sich gebrachte Intensität an. Aber durch Bewegung oder Sport wird man einfach auch müde. Ich kann nach dem abendlichen Sport immer sehr gut schlafen. Je nach Uhrzeit geh immer so etwa 2 bis 3 Stunden nach dem Sport ins Bett. Allerdings mach ich das nicht von der Uhrzeit abhängig, oder von dem zeitabstand, sondern von meinem tagesablauf, und vor allem wie müde ich bin.

Ich denke, es ist nicht grundsätzlich problematisch, gleich ins Bett zu gehen. Etwas Zeit vergeht ja eh, wie ExuRei bemerkt hat, mit Duschen und evtl. essen. Ich kann dann gleich ins Bett gehen und schlafe in der Regel gut. Ich kann aber auch gleich nach dem Essen gut schlafen und es gibt Leute, bei denen geht das gar nicht. Eine Freundin von mir ist nach dem Training total aufgeputscht und wach und braucht locker zwei Stunden, um wieder runterzukommen. Es ist also individuell ganz verschieden und man muss einfach schaun, was für einen selber passt.

seit ich mehr sport mache: tagsüber müde, kann abends aber schlecht einschlafen..

also ich habe im januar und februar ca 4 schwimmeinheiten pro woche zu je 1 stunde gemacht. alles super, keine probleme. da ich aber im februar 2 wochen am stück krank war, dachte ich mir, feuer ich im märz extra rein, um die pause wieder aufzuholen. also habe ich im märz 6 schwimmeinheiten zu 1 stunde am Tag gemacht. doch auch seit anfang märz bin ich sehr müde, liegt vielleicht auch an zu wenig schlaf, aber wenn ich mich dann abends todmüde ins bett lege, schlafe ich schlecht ein - es dauert viel länger, und ich bin unruhiger. seit ca 3 tagen habe ich beim sport keine leistung mehr (plötzlich extremer muskelkater nach einer ganz normalen schwimmeinheit - von der ich 6 stück die woche mache) . jetzt bin ich aber verwirrt, weil: mit wetterumschwung letzten dienstag fing auch der abfall langsam an - kann das wirklich mit frühjahrsmüdigkeit bzw. wetterfühligkeit zusammenhängen? oder ist das einfach übertraining und ich sollte mal nen paar tage pause machen? was deutet denn noch idR auf übertraining hin?

...zur Frage

Schlaftabletten vor einem Wettkampf?

Ein Freund von mir hat mir erzählt, dass er manchmal vor einem Wettkampf eine Schlaftablette in der Nacht nimmt um besser zu shclafen um am nächsten Tag fit zu sein. Meistens aber wenn er auswärts auf einem Wettkampf ist, wo er eine lange Anreise mit dem Flugzeug z.B. hat und durch die Zeitverschiebung noch keinen richtigen Schlafrhythmus hat.. Ich finde so etwas schon ziemlich krass, Medikamente zum Schlafen zu nehmen. Andererseits leuchtet mir der Grund ein. Ist das trotzdem etwas übertrieben, kann das nicht eigentlich schlecht für die Leistung sein?

...zur Frage

Wann sollte man mit dem Rückbildungskurs beginnen?

Ich habe jetzt schon gehört, dass man zwischen 4 und 8 Wochen nach der Geburt mit der Rückbildungsgymnastik warten soll. 8 Wochen finde ich aber sehr lang, ich denke, dass man da dann schon wieder recht aktiv ist und eigentlich eher mit dem Beckenbodentraining beginnen sollte, damit man den bei den anderen Aktivitäten nicht überstrapaziert. Was sind die Gründe, dass man so lange warten sollte?

...zur Frage

sixpack nur abend im spiegel

hey leute

ich bin 1.78m groß und wiege 68.3 kg ich trainiere mitlerweile seit 5 monaten im fittnesstudio jedoch sehe ich MORGENS nix an mein bauch nur ein dicker streifen in der mitte wenn ich jedoch abends in den spiegel kucke wo das licht direkt auf meinen bauch leuchtet kann man einen nicht dicken jedoch sichtbaren sixpack sehen meine frage ist jetzt wie kann ich das "beheben" ich will ja kein sixpack haben wenn ich schlafen gehe sondern viel lieber wenn ich mittags im schwimmbad bin den wenn man erhlich ist wer wünscht sich das nicht? :) liebe grüße

...zur Frage

Unruhiger Schlaf durch Lauftraining?

Hallo liebe Communitymitglieder,

Mein Problem ist folgendes: Seit zwei Wochen gehe ich jeden Tag(!) gegen 18 Uhr bzw. seit gestern 17 Uhr laufen (Ausdauer), um mich ausgeglichener zu fühlen, da ich sonst nie irgendwelchen sportlichen Aktivitäten nachgehe. Nach dem Laufen lege ich mich in die Badewanne und gehe dann auch enstpannt ins Bett. Trotzdem verursacht das Laufen bei mir einen sehr unruhigen Schlaf, das heißt, dass ich zwar wunderbar einschlafen kann (gehe zwischen 21 - 22 Uhr ins Bett). Jedoch wache ich bis morgens 5 Uhr ständig kurz auf, weil ich mich ständig (teilweise sehr wild und schnell) rumdrehe und dabei fühle ich mich sehr angespannt/angestrengt. So ab 5 oder 6 Uhr morgens kann ich dann ganz gut bis 8 weiterschlafen, wenn ich Gück habe. Trotzdem fühle ich mich enstprechend unausgeschlafen.

Meine Fragen: Ist das anfangs normal / nur vorübergehend? Mache ich vielleicht was falsch beim Training ? (bin bemüht, es langsam angehen zu lassen) Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Was kann ich dagegen tun? Bessert es sich theoretisch, wenn ich nicht jeden Tag laufen würde?

Zu meiner Person:

Bin 17 Jahre alt, männlich, 1,67m groß, zwar im moment noch sehr unsportlich/unausdauernd aber habe eine durchaus sportlich anmutende Figur und ich habe vor 17 Uhr keine Zeit zum Laufen.

Für Hilfe wäre ich sehr dankbar (:

...zur Frage

Kann Training mich beim wachsen hindern?

hallo, ich bin 13 jahre alt, bin ca. 160cm groß und trainiere regelmäßig abends und morgens. ich trainiere mit meinem körpehrgewicht und mit sehr leichten handeln (2kg) sowie einem trainingsgummband. außerdem gehe ich joggen und treibe auch so sehr viel sport in der woche. jetzt hab ich gehört, das wäre nich gut und würde mich beim wachstum hindern. da ich aba noch nich ins fitnessstudio gehe und eigentlich auch nicht so extrem viel trainiere, war ich mir unsicher ob das in meinem falle auch passiert. nun wollte ich euch fragen, ob ich lieber damit aufhören sollte, oda ob es nicht ganz so schlimm is, bzw. ob es mich sehr an meinem wachstum hindert. denn ich bin ja noch nicht gerade groß und will eignlich schon noch viel wachsen ;D

danke schonmal im voraus (:

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?