Wie lange halten Sporteinlagen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kann an meinen weder Verschleiß-noch sonst irgendetwas nach Tausenden KM erkennen.Ich schätze,dass sie unbegrenzt haltbar sind,bei mir müssen sie aber nur das Fußgewölbe anspannen bei anderen Funktionen läßt es vielleicht mal nach Jahrzehnten nach.Erstaunlich ist die absolute Geruchsneutralität,warum schaffen das kommerzielle Massenhersteller nicht?!Das sich die blauen oder roten Dinger irgendwann mal zerlegen halte ich für ein Gerücht-ich arbeite aber daran!

31

Nach 12Monaten ständigem Tragen waren die blauen Sporteinlagen doch platt-allerdings wurden sie auch öfters in der Maschine gewaschen-2Einlagen werden aber jährlich von den Krankenkassen übernommen(+Selbstbeteiligung)heute gibt es auch zahlreiche andere Sporteinlagen zwischen 30 und ca.90Euro ohne Rezept.

0

Bankdrücken + Bizeps und Trizeps - Zu viel Belastung?

Hi, ist es okay, wenn man an einem Tag Bizeps und Trizeps trainiert und am nächsten Tag Bankdrücken macht? Man soll ja mindestens einen Tag Pause machen und beim Bankdrücken wird ja der Trizeps und wenig der Bizeps belastet. Oder sollte man den Bizeps und Trizeps am gleichen Tag trainieren, an dem man Bankdrücken macht? Oder wäre es zu viel Belastung für die arme und man erzielt geringeren Trainingseffekt?

...zur Frage

Wie kann man eigentlich Naturfederbälle pflegen oder einfach haltbarer machen?

Naturfederbälle sind ja nicht besonders haltbar, und aber auch nicht besonders billig. Kann man diesen Bällen eigentlich was Gutes tun bzw. sie beosnders pflegen, damit sie doch etwas länger halten, und man länger Spaß mit ihnen hat? Hat da jemand Tipps?

...zur Frage

Wie lange sollte man nach dem Laufen dehnen?

Man sollte ja nach dem Laufen dehnen, so wie ich das verstanden habe. Aber wie lange sollte man die Anspannung halten damit es sinnvoll ist?

...zur Frage

Kennt jemand auch Fußschmerzen, die unter Belastung weggehen und nach der Belastung wieder kommen?

Hab seit einiger Zeit Fußschmerzen im Knöchel, die zwar beim Sport irgendwann mal weggehen, danach aber, wenn quasi der Knöchel wieder "ausgekühlt" ist, wieder kommen. Manchmal so stark dass ich gar nicht richtig auftreten kann. Natürlich gehen diese Schmerzen, wenn man den Knöchel mal zwei oder drei Tage gar nicht belastet, wieder weg, aber sie kommen eben auch immer wieder. Kennt jemand das auch? Weiß jemand etwas zu diesen Symptomen, oder bleibt mir der Gang zum Arzt nicht erspart?

...zur Frage

Blasenpflaster klebt nicht richtig

Ich habe das Problem, dass Heftpflaster und Blasenpflaster bei mir einfach nicht lange auf der Haut halten wollen, durch das Reiben des Schuhs an der Ferse löst es sich ganz schnell wieder. Welche Pflaster halten denn gut?

...zur Frage

Wie viel Magnesium braucht man bei sportlicher Belastung?

Mein Porblem ist, dass ich von den Muskeln her ziemlich unter Spannung steh, auch wenn ich keine Belastung habe, heißt also, dass ich generell einen hohen Energieverbrauch im Muskel hab. Helfen tun da im Endeffekt nur 2 Sachen: Dehnen und Magnesium.

Meine Frage ist, wie viel Magnesium braucht der Körper auch bei regelmäßig hoher Belastung! Mein Physio meinte, dass man es sehr hoch dosiert nehmen kann, bis zu 700mg (sollte des Stuhlgang weich werden, soll man reduzieren") andere sagen, dass 150mg (also quasi eine Kapsel) ausreichend ist.

Was ratet ihr mir? Waren heut in Spinning, war echt ne große Belastung, trotzdem krieg ich Krämpfe... ist halt bissl deprimierend, wenn man sich an den Physio hält und irgendwie nichts vorwärts geht...

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?