Wie lange darf man beim Brustschwimmen tauchen?

1 Antwort

Beim Brustschwimmen gibt es keine Weitenbegrenzung, sondern Du darfst nur einen Unterwasserzug machen (mittlerweilen auch mit einem zusätzlichen Delphinkick). Dabei machst Du zuerst den Delphinkick, dann das Armtempo am Körper entlang bis ganz nach hinten, Gleitphase, und mit dem Beintempo werden die Arme wieder am Körper nach vorne gebracht - und noch eine kurze Gleitphase. Mit dem nächsten Tempo muß der Kopf die Wasseroberfläche durchbrechen und es gelten wieder die Brustregeln. Du kommst mit einem Brustunterwasserzug nach einem Startsprung ca. 14m weit, nach der Wende nur noch ca. 12m.

Was möchtest Du wissen?