Wie lange braucht der Körper um sich an die Belastungen eines Marathon zu gewöhnen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Plänen wie: in 20Wochen oder in 6Monaten zum Marathon sind eindeutig abzulehnen!Zwar wird meist eine Grundausdauer vorrausgesetzt, trotzdem sind das Stammtischwetten, ein nicht erfahrener Läufer kann sich da große Körperliche Beschwerden einhandeln(Achillessehne Schienbeinschmerzen etc.)auch wenn er denn den Marathon schafft!Die Laufleistung sollte nur über Jahre maßvoll gesteigert werden-der Marathon kann dann durchgestanden werden,dran Gewöhnen kann man sich daran aber nicht.Als Extremleistung schwächt er teilweise wochenlang das Imunsystem,nur weil das Training in der(jahrelangen!) Vorbereitung so gesund ist und das Imunsystem auch aufgebaut hat ist der Marathon überhaupt möglich!Wer ab und zu gerne 2Stunden oder 20,25KM läuft der kann auch ein relatiy kurzes und gezieltes Marathon Training aufnehmen und sich schnell auf die Extremlänge des M. vorbereiten!Der Körper passt sich übrigens langsamer an, als die Ausdauerfähigkeit zu steigern ist!

Das kommt auf die individuellen Voraussetzungen an, also wie fit Du vorher schon bist. Es gibt Trainingspläne, die Dich in 20 Wochen zum Marathon führen, z.B. http://www.badenmarathon.de/de/training/training.pdf aber die setzen natürlich eine gewisse Grundausdauer schon voraus. Im Zweifel fragst Du besser Deinen Arzt...

wie bereite ich mich richtig auf einen halbmarathon vor?

hallo ich frage mich, wie ich mich optimal auf einen halbmarathon vorbereite. bei meinem ersten halbmarathon bin ich zweimal die woche eine halbmarathon-distanz abgelaufen. im wettkampf habe ich dann eine zeit von 1h 36 minuten erreicht. doch ich habe das gefühl, dass es noch schneller geht, nur habe ich keinen richtigen trainingsplan. wie ist es besser?? lieber zweimal lang pro woche trainieren wie bisher, oder lieber mehrmals kürzer trainieren??? und wie sieht es dabei mit dem lauftempo aus?? vielen dank schon im voraus!

...zur Frage

Welcher Laufschuh ist derzeit am besten für einen Marathonlauf geeigent?

Welches Modell lauft ihr bei Langstrecken? Gibt es einen guten Laufschuh der für einen Marathon besonders empfehlenswert ist?

...zur Frage

Laufen bei starken Schneefall?

Ich wollte heute eine kleine Runde draußen laufen, weil gestern war bei uns der Schnee komplett weggeschmolzen und es regnete nur. Heute morgen stand ich auf und war total schockiert - es schneit ohne Ende und als ich die Straßenlage abcheckte, ist nichts geräumt. Nun habe ich bedenken, bei diesem Schneefall draußen zu laufen. Wegen der Sicht usw. - das macht mir nichts aus, da habe ich gut vorgesorgt mit Mundschutz, Schneebrille, Mütze - nur die Wege sind sehr rutschig und solange es nicht aufhört zu schneien befürchte ich, dass es so rutschig bleibt. Ich habe zwar Spikes für die Schuhe, aber auf blanken Asphalt laufe ich mit diesen Dingern nicht so gut. Eine zweite aber weniger schöne Möglichkeit wäre natürlich noch das Laufband im Fitnessstudio. Wie macht ihr Profis das so? Tempolauf kann ich in diesem Fall nicht ratsam machen. Aber zu langsam laufen möchte ich auch nicht.

...zur Frage

Marathon Training

Möchte in drei Wochen meinen nächsen Marathon laufen und bin z.Z. leider krank. Hatte eine fiebrige Halsentzündung die jetzt aber fast abgeklungen ist. Nur muss ich noch bis Freitag ein Antibiotikum nehmen und kann diese Woche nicht laufen. Am Samstag, wenn alles gut geht, werde ich wieder einsteigen und hätte dann meinen längsten Lauf (34km). Macht wahrscheinlich wenig Sinn, diesen nach einer Woche Pause und der Krankheit voll zu laufen. Allerdings sind es dann auch nur noch zwei Wochen bis zum Marathon und in der letzten Woche ist ja kaum noch Training. Habe meine Zielzeit von 3:30h schon abgeschrieben und möchte jetzt die 3:45h laufen auf durchkommen. Ist ein "alter Hase" unter euch der mir ein paar nützliche Tips geben kann. Macht es Sinn, zu laufen und ist die Zielzeit jetzt passend? Lange Vorbereitungsläufe habe ich genug drin so dass es Samstag nicht unbedingt auf die volle Distanz ankommt. Wäre schön, wenn ich kurzfristig was hören würde.

...zur Frage

Erfahrungen mit dem Night Run am Flughafen Linz?

Auch dieses Jahr findet ja direkt am Flughafen gelgen denn der Night Run statt und ich hätte da ein paar Fragen: wie ist denn das ganze versorgt, also gibt es denn dies auch auf dieser Strecke? Oder wie ist das mit dem Umziehen und Duschen direkt dort, kann man denn das irgendwie?

Letztlich auch noch, wenn jemand schon mal die Strecke gelaufen ist, dann eventuell wie fandet ihr es insgesamt? Ich stell es mir ja doch sehr besonders vor muss ich sagen. Alleine die Kulisse dort schon mal.

...zur Frage

Weight Gainer und Schwindel, gibt es einen Zusammenhang?

Hey,

ich habe da seit kurzem ein Problem, welches mir ein bisschen auf die Nerven geht. Ich versuche zuzunehmen und da ich genetisch schon veranlagt bin dünn zu sein und ich einfach nicht auf meinen Kalorienüberschuss komme, da ich einfach nicht so viel Zeit habe um immer zu essen habe ich mir einen WeightGainer besorgt. Der ist echt qualitativ hochwertig, er heißt Power WeightGainer von Body Attack. Leider vertrage ich die Milch nicht so gut, auch laktosefreie Milch liegt mir nicht, deswegen nehme ich es mit Wasser ein. Ich weiß, dass ich sowieso mehr essen muss, da der WeightGainer nur als Hilfe da ist und nicht als Wundermittel.

Nun hab ich das Problem, dass mir seit dem ich den WeightGainer nehme schwindelig ist. Vor allem in der früh nach dem Aufwachen. Ich trinke auch vor dem Schlafen gehen einen Shake. Ich kann es mir nur so erklären, dass mein Blutdruck sinkt, da mein Magen mehr arbeiten muss. Kann es sein das mein Körper sich da drauf gewöhnen muss? Nach der Einnahme von dem Shake, bin ich immer sehr voll und fühle mich echt satt.

Ich lasse heute und vll. morgen den Shake mal weg um zu sehen ob ich das Problem noch immer habe, jedoch bin ich mir ziemlich sicher, dass es was mit dem Shake zu tun hat. Kennt ihr das Gefühl, wenn ihr echt seht lange geschlafen habt und nach dem Aufwachen fühlt ihr euch so desorientiert? So fühlt sich das ca. an obwohl ich 6-8 St. schlafe.

Kurz zu mir: 24J alt, sportlich, dünn und ansonsten gesund.

Vll. hat wer eine Idee. Danke im voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?