Wie groß soll ein Gymnastikball zum Sitzen sein?

4 Antworten

Hey,

hab mich selber sehr lange mit dem Thema beschäftigt, da ich auch diesen unangenehmen Schmerz beim Sitzen verspüre. Habe auch für alle anderen hier einen sehr interessanten Blog https://ballsitzkissen.net/gesundheits-blog/ gefunden und auch bei anderen recherchen bin ich auf eine Rechner gestoßen um die optimale Ballgröße zu bestimmen. Bei mir hat auch ein höhenverstellbarer Schreibtisch geholfen. 

Ich hatte mit meinem Chef gesprochen und habe solch einen Schreibtisch dann extra bekommen. Also vielleicht einfach mal nett nachfragen :-)

Also wenn man nicht gerade über 2,00m groß ist, reicht da ein Ball von 75 cm auch vollkommen aus, es kommt natürlich auch auf das eigene Gewicht an, ansonsten kann man hier noch eine Tabelle dazu ansehen, wie groß ein Ball sein sollte:  http://der-gymnastikball.de/

Ich glaube es ist immer angebracht, wen der Ball so weit aufgeblasen wird, sodass du noch mit den Füßen auf der Erde aufkommst. also mit beide Füßen fest auf dem Boden stehen kannst.

Hallo Wumne Wenn du gerne einen Sitzball benutzen würdest, dann ist die Sitzhöhe optimal, bei der beim ruhigen Sitzen im leicht vorderen Bereich des Balls deine Oberschenkel waagrecht sind. Allgemein ist ein solcher Ball für längeres Sitzen nicht so gut geeignet, da die Wirbelsäule über das Becken eine Orientierung in Form eines "stabilen Bodens" braucht, um den Oberkörper optimal von unten ausbalancieren zu können. Den hat sie im Stehen indirekt über die Füße / Beine, im Sitzen über die Sitzhöcker (die man auf dem Sitzball nicht nutzen kann, denn auch die Beine tragen ja nicht) Ansonsten ist der Ball prima für freie Bewegung zwischendurch etwas Tolles.

Stattdessen wäre zum Arbeiten ein Sitzmöbel mit absolut waagrechter Fläche und nicht zu dicker Polsterung zu empfehlen und entsprechend die Sitzhöcker aktivieren/ bewegen im Sitzen. Dabei lernt der Körper auch, wie er sich am besten im Sitzen ausbalanciert.

Auch sehr wichtig ist viel Drehung im Oberkörper (also nicht den Stuhl drehen) und jede Gelegenheit zum Aufstehen/ Gehen nutzen. (Kaffee für Kollegen holen,... ;) ) und lieber Treppensteigen (Wadenaktivierung)

Auch das Gehen und alles was dazugehört trägt wesentlich zur besseren Körperhaltung bei.

Es gibt hierzu beispielsweise kostenlose Fernkurse auf www.ballengang.de

Viel Erfolg und Spaß bei allem!

Vielen Dank für deine Antwort!

Also ich habe nicht vor ausschließlich meinen Stuhl durch den Ball zu ersetzen. Ich dachte nur, dass ich an Tagen der längeren Sitzung ab und an mal umsteigen kann.

Meine Stuhlhöhe ist so um 45 cm. Das heißt ja eigentlich, dass der Ball so um die 65 cm haben sollte, oder? (er wird ja noch nachgeben).

0
@Wunne

Hallo Wunne, ja, 65 cm sind sehr wahrscheinlich das richtige Maß. Vorausgesetzt es werden keine Absätze getragen. :) Das allerbeste wäre es, während des Sitzens (falls im Büro möglich / Kundenverkehr?) barfuß zu sein. (Der Spielraum beträgt schon ein paar Grad über 90, aber waagrecht ist die Grenze). Wenn deine Stuhlhöhe wirklich 45 cm beträgt, passt das aber nicht zu deiner angegebenen Unterschenkellänge, dann würdest du zu niedrig sitzen. Generell zum Sitzen ist zu beachten, dass man den "Knick" in der Hüfte wirklich beibehält und die Sitzbeine eher hinter als genau unter dem Schwerpunkt hat, bzw beim Bewegen und Spielen immer wieder dort die Mitte findet. So stützt die Wirbelsäule optimal und aufrecht sein geht "von unten heraus" ohne Anstrengung. Viele Grüße

0

Was möchtest Du wissen?