Wie führt man Liegestütz auf Fäusten korrekt aus? Stärkt diese Art von Liegstütz wirklich...

2 Antworten

Hi Guten Tag es ist eine Schlechte Idee! weil so Kannst du dir Höstens Die Hände Schneller Brechen :) WENN DU Sie Steifer haben willst.

und es Gibt viele Möglichkeiten um besser Boxen zu Können ;)

Aber wenn Du Das Machen willst Gehe auf Google Suche= USMC Sport Übungen!

Habe ich auch mall aus Probirt :)

0

Alle Quatsch, wenn du deine Handgelenke stabilisieren willst mach Kettlebelltraining, da bekommst du das als Abfallprodukt. Beim Liegestütz ist die einige Regel das die Handgelenke absolut gerade gehalten werden (Wie auch beim KB-Training) Oder andres gesagt, es gibt keine Handgelenke, es gibt nur eine Linie. Der Grund warum man das auf den Fäusten macht, ist, um die Handgelenke zu entlasten, nicht um sie zu kräftigen.

Tipps für Sporttest - Frage zum Laufbewerb und Schwimmen

Hallo Leute!

Nun, nach etlichem Monaten des Trainings ist es soweit.

Am Freitag hab ich meinen Sporttest, auf den ich schon solange warte.

Anfangen wird das ganze mit einem Bewegungs/Koordinationstest in Form eines Parcours (hab ich bereits geübt und bin motiviert den zu machen). Dann Liegestütze (21 Stk^^) sind kein Thema (mach es mehr über Brust!)

Danach kommen wir zum Laufen (3000m, Rundkurs je 400m Runde) - und zu meiner ersten Frage:

ich habe auch heute nach einem schnellen Lauf (14 km/h) gemerkt, dass ich nach 2 km Seitenstechen bekomme. Trotz Anpassung der Atmung passiert das. Ich halte den Schmerz natürlich zurück so gut es geht (die Stelle festhalten und richtig "anpacken" hat geholfen aber nur wenige meter!). Nun meine Frage, da ich bis Fr jetzt nicht mehr laufe (morgen + do PAUSE!): Wie kann ich am ehesten bzw. wie würdet ihr ein (falls es beim Wettbewerb passiert) Seitenstechen vermeiden bzw. wenn es kommt welche Maßnahmen würdet ihr empfehlen?

Dass nix gegessen wird vorher ist klar und solche sachen. Aber was kann man tun wenn es wirklich auftritt? Ich will nicht pausieren / gehen. Das wäre für die Zeit fatal!

Danach kommt das Schwimmen - und da hab ich nur mehr eine Frage. Aufwärmen (Dehnen, Arme kreisen) ja nein? Und wie würdet ihr schwimmen? erste Runde mit 70% und dann erst volle pulle oder sofort los?

Merke nämlich dass es kaum nen Unterschied macht ob ich jetz gleich vollgas gebe und dann in der letzte runde mir schwer tu oder ob ich zügig aber nit schnell starte, und dann ab der zweiten runde die frequenz erhöhe!

Danke :) Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?