Warum gehen Basketballschuhe bis zum Knöchel?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

dadurch dass man beim Basketball viel springt und dann doch immer im direkten Kontakt mit dem Gegner ist, ist ein Umknicken sehr leicht möglich und somit besteht eine gewisse Verletzungsgefahr. Aus diesem Grund haben die Basketballer knöchelhohe Schuhe um sich besser gegen das Umknicken schützen zu können.

Ganz ehrlich, meiner Meinung nach bringt das überhaupt nichts...Viele meiner Basketballkollegen haben bis jetzt auf hohe SChuhe gesetzt aber vor irgendwelchen Bänder- und Knöchelverletzungen waren sie nie gefeit... Wenn man sich mal überlegt, was für Kräfte bei einer Verletzung entstehen bringt doch ein STück Stoff auch nichts oder? In anderen Sportarten wie Handball wird darauf ja auch komplett verzichtet und der Körperkontakt ist bei denen ja noch extremer... Ausserdem sind meiner Meinung die Basketballschuhe die nur bis zum Knöchel gehen weit aus bequemer und man ist beweglicher, aber na klar das ist wahrscheinlich Geschmackssache und bei jeder Person unterschiedlich. Dazu muss ich aber auch noch sagen, dass ich nur 1.85 groß bin und auf der Guard-Position spiele als Center ist das vielleicht auch wieder eine andere Geschichte-

Das ist ein Schutz gegen umknicken. Da der Sport aus den USA kommt haben die das dort früh erkannt. Handball ist ein europäischer Sport. Es wäre auch sicherlich hier gut hohe Schuhe zu haben,.

Ich vermute das liegt an den abrupten Bewegungsänderungen aus dem Stand die hier noch ausgeprägter sind als beim Handball.

Stabilität beim Wurf....(glaub ich gehört zu haben:D)

Was möchtest Du wissen?