Wie erreiche ich das?

Übung 1 - (Übungen, Yoga) Übung 2 - (Übungen, Yoga) Übung 3 - (Übungen, Yoga)

4 Antworten

ich schätze wird schwierig im fortgeschrittenen Alter. Aber ich würde sagen erstmal langsam anfangen, viele Dehnübungen und Übungen für allgemeine Körperspannung :) Und viel Zeit und Gedulg und nicht übertreiben ;)

also ich bin 16, ich hoffe, dass es noch okay ist für die Übung :D

weißt du vielleicht welche Dehnungsübungen ich dafür anwenden muss und wie lang so etwas evtl. dauert :)?

0
@Marie1234

Ja also hab ich mir gedacht :D Aber turnen fängt man ja meist im Kindesalter an, möglich wäre es vlt schon noch, dauert allerdings länger und könnte schwieriger sein :) Leider nicht genau, aber versuch erstmal Übungen für die gesamte Körpermuskulatur (gibts im Internet), damit du eine gewisseGrundspannung bekommst..

1

Hallo Marie1234,

also es sind ja nur 2 Übungen. 1 und 3 sind doch die Selbe Übung. Übung 1 und 3 ist der Skorpion (Vrischikasana) Hab da mal über Google eine Interessante Seite gefunden, die den Skorpion sehr gut beschreibt und auch Übungen dabei sind: http://www.yoga-vidya.de/de/asana/skorpion.html

Bevor du aber den Skorpion können möchtest, ist es sinnvoll, den Kopfstand zu können.

Also streng genommen sind es ja nur 2 Übungen. Beide Übungen kannst du allein üben, indem du dich in der entsprechenden Haltung im Abstand von 1 Fuß vor eine Wand positionierst und dann die Beine hochschwingst, bis sie die Wand erreichen. Zuerst versuchst du, die Position mit geschlossenen gestreckten Beinen einzunehmen. Je geübter du wirst, desto eher kannst du dich mit den Füßen von der Wand leicht abstoßen und versuchen, frei auf den Händen oder Unterarmen zu stehen. Erst wenn du darin sicher bist, kannst du versuchen, jeweils den einen Fuß langsam in Richtig Kopf zu senken, das andere Bein aber gestreckt zu halten. Im dritten Schritt wirst du dann nach dem Absenken des einen Beines den zweiten Fuß in Richtung Knie abzusenken. Anfangs wird es einfacher sein, zusammen mit einem Partner zu üben, indem ihr euch gegenseitig unterstützt. Eine besondere Dehnfähigkeit ist für die Übungen nicht erforderlich.

Was möchtest Du wissen?