Doppelsalto rückwärts lernen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Voraussetzungen zum Erlernen eines Doppelsalto rückwärts sind:
- Das komplette Beherrschen des (einfachen) Salto rückwärts aus der Radwende (Rondat),
- eine entsprechende Sprungkraft,
- die Fähigkeit, den Körper extrem „einzurollen“.

Spezielle Vorübungen dazu gibt es nicht. Du übst zuerst an einen brusthohen Weichbodenberg, indem du auf der Anlaufbahn eine Radwende ausführst, direkt vor dem Weichbodenberg abspringst und einen Salto rückwärts anschließt und versuchst, im Hockstand auf dem Weichbodenberg zu landen. Allmählich steigerst du Absprung und Rotation, so dass du nach dem ersten Salto zuerst auf dem Rücken, später dann auf den Schultern oder gar dem Nacken landest. Danach reduzierst du schrittweise die Höhe des Mattenberges, um eventuell nach der zweiten Umdrehung im Hockstand auf dem reduzierten Mattenberg landen zu können ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Flammifera
12.01.2016, 23:21

Die Idee mit dem Mattenberg ist echt gut, danke dir. Da kann ich dann ja auch sehen, ob meine Sprungkraft ausreicht oder ob ich da noch trainieren muss.

Das Weiterdrehen in die Rückenlage klingt auch sinnvoll. Aber ist auf dem Nacken landen bei so einem Schwung nicht extrem schmerzhaft und auch gefährlich?

0

Was möchtest Du wissen?