wie beeinflusst kampfsport die regeneration nach dem krafttraining?

1 Antwort

Hey supersportler, ich mach mal ein paar Annahmen mangels Details um deine Frage zu beantworten. Das Kampfsporttraining ist an 3-5 festen Terminen in der Woche wohingegen du zu beliebigen Zeiten zum Fitnesstraining gehen kannst. Ich würde dir empfehlen vier Mal die Woche zum Kampfsport zu gehen. Wenn du zwischen den Tagen noch genug Power hast, kannst du ins Fitnessstudio gehen. Allgemein ist Kampfsport eine recht schweißtreibende Sache und wenn das Training gut aufgebaut ist, verspürt man meistens keinen Drang am nächsten Tag ins Fitnessstudio zu gehen. Außerdem unter Berücksichtigung deiner Ziele wirst du mehr Spaß am Kampfsport haben wenn du regelmäßig trainierst und dort deine Fortschritte in Kondition und Technik erlebst als öfters ins Studio zu gehen und dort mehr Gewicht zu schaffen. Muskelaufbau sollte bei 3-4 Terminen die Woche kein Problem sein. Mach nach dem Training 3 Sätze Liegestütze und du kannst dir das Studio komplett sparen. Meine Meinung.. :) gruß Murmel

HST-Ganzköperplan zum Muskelaufbau für Anfänger?

Hi an alle hier,

was mich mal interessieren würde ist ob es reicht wenn ich für den HST Plan für jeden Muskel NUR eine Übung einbaue oder gehen auch mehrere? Oder ist das dann zuviel?

Bin Fortgeschrittener Anfänger und komme mit meinen Muskelwachstum net weiter, habe daher um Rat gefragt und man hat mir den HST-Ganzkörperplan für Muskelaufbau empfohlen. Hatte vorher auch einen 3er-Split so wie es Hier: ( http://www.bambamscorner.com/training/systeme/hst4.html ) beschrieben ist.

Zu meinen Angaben mal Bin 175cm groß, bin 24 Jahre alt und wiege 60Kg, fliegen Gewicht ich weiß Mein Ziel ist möglichst viel Muskelmasse aufzubauen wie geht, zumindest meine 80Kg wollte ich schon für´s erste erreichen und weiß das es harte arbeit ist. Ich sachen Ernährung kenne ich die wichtigsten Grundlagen und weiß jetzt auch was ich zu tun hab.

Vielen Dank an euch schon mal

...zur Frage

Was sollte man bei der Einnahme von Proteinen zum schnellen Muskelaufbau beachten?

Ich habe vor kurzem mit dem Training meiner Oberkörpermuskulatur angefangen. Mein Ziel ist es in möglichst kurzer Zeit viel Muskelmasse aufzubauen. Mein Testosteronspiegel ist sehr hoch, ich esse viel Obst und Gemüse und ab und zu auch Fleisch und Fisch und trainiere alle 2 Tage. Ich sehe definitiv schon die ersten Erfolge, aber trotzdem erscheint mir der Fortschritt noch zu langsam.

Ich habe nun gehört, dass es für den Muskelaufbau förderlich ist viele Proteine über die Nahrung aufzunehmen. Ich möchte diese möglichst mit natürlichen Lebensmitteln einnehmen, also auf Nahrungsergänzungen verzichten. Dazu meine Fragen:

  • Wieviel g Proteine sollte man denn pro Tag pro kg Körpergewicht aufnehmen, um den Muskelaufbau zu optimieren?
  • Gibt es eine Obergrenze ab der zu viel Proteine auch wieder schlecht für den Muskelaufbau oder Körper sind?
  • Spielt es eine Rolle welche Art von Proteinen man zu sich nimmt?
  • Spielt es eine Rolle wann man die Proteine zu sich nimmt? Vor dem Training, bei dem Training, nach dem Training?
  • Und kann ich mich hierbei an den "Eiweiß"-Angaben orientieren, die auf vielen Lebensmittelverpackungen abgedruckt sind? Sprich, je höher die Eiweißkonzentration pro 100 g, desto besser?

Vielen Dank!

...zur Frage

Infos bezüglich der Creatin-Einnahme!

Servus,

ich habe vor, Creatin Monohydrat zu nehmen. Da ich Vegetarier bin und dementsprechend wenig Creatin zu mir nehme, denke ich, dass es sinnvoll ist. Ich betreibe 5 mal in der Woche Kraftsport/Crossfit.

Ich habe vor, es dauerhaft einzunehmen in geringen Mengen. D.h. 3-4 Gramm pro Tag am Morgen mit Traubensaft. Mehr nicht. In der sogenannten "Aufladephase" (ersten 5 Tage) werde ich die Dosis leicht erhöhen auf 5 Gramm pro Tag. Das ist doch in Ordnung, oder?

Ich möchte Muskelmasse aufbauen und Kraft steigern.

Was muss ich denn noch beachten?

Viel Wasser trinken. (5-6 Liter am Tag). Was gibt es noch zu beachten?

Gruß

...zur Frage

Wie kann ich mich perfekt darauf vorbereiten?

Hi!

Seit einigen Jahren ist es mein größter Traum, KSK-Soldat zu werden. Ich möchte da nicht hin, um mit Waffen rumzuknallen, sondern um alles aus meinen physischen und psychischen Fähigkeiten herauszuholen. Mit 17 dürfte ich beim Eignungstest in Calw bei Stuttgart mitmachen. Im Moment bin ich 15, habe also 2 Jahre Zeit, um mich sehr gut auf die physischen Anforderungen vorzubereiten.

Anforderungen u.a.: Sieben-Kilometer-Geländelauf mit 20 Kilogramm Marschgepäck in maximal 52 Minuten , 500 Meter Schwimmen in maximal 15 Minuten, 180 Kilometer Marsch mit 25 kg Gepäck auf dem Rücken in 5 Tagen, 5 Kilometer Marsch mit 25kg Gepäck und 25kg Baumstamm, 6 Klimmzüge im Ristgriff, usw...


Ich gehe jetzt seit 5 Monaten ins Fitnessstudio, um meine Kraft zu verbessern und. um Muskelmasse zu bekommen. Wie kann ich meine Ausdauer verbessern? Soll ich an Trainingsfreien Tagen aufs Laufband gehen? Soll ich dann Intervalltraining machen? Ich kann schon schnell schwimmen, aber wie werde ich dabei noch schneller? Ich habe vor, jedes Wochenende oder alle zwei Wochen, einen 50 Kilometer Marsch mit 25kg Gepäck zu machen. Wäre das sinnvoll? Wenn man einen Baumstamm tragen muss, sollte man den Dan mit den Armen tragen, oder ihn auf das andere Gepäck auf dem Rücken legen? 6 Klimmzüge im Ristgriff sind machbar oder ?

Ach ja, ich trainiere entweder alle 2 Tage GK oder 2 Tage Split und dann Pause(je nachdem was der Trainer sagt). Hier noch ein Video, damit ihr euch vorstellen könnt, wie das da abläuft http://m.youtube.com/watch?v=3Dc1-WabYxk

Sorry, dass es so viel zum Lesen ist, aber ich hoffe, dass ihr mir helfen könnt

MfG ToTheLIMIT

...zur Frage

Kampfkunst und Kampfsport?

Worin genau besteht der Unterschied zwischen Kampfkunst und Kampfsport?

...zur Frage

Kraf Maga ?

Hallo leute

Ich bin was den Kampfsport und die Selbstverteidigung angeht absolut unerfahren. Ich gehe zwar seit 10 Monaten ins Fitnessstudio aber das ist ein anderes paar Schuhe :)

Meine frage an euch welche Kampfsport art ist auf der Straße am effektivsten, falls man in eine Extremsituation gerät?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?