Wer sichert beim Sportklettern eigentlich noch mit HMS?

Das Ergebnis basiert auf 12 Abstimmungen

Unterschiedlich... 66%
Nein, der HMS ist fürs Sportklettern nicht mehr zeitgemäß 16%
Ich sichere auch bei Sportklettern mit HMS 16%

2 Antworten

Nein, der HMS ist fürs Sportklettern nicht mehr zeitgemäß

Ich habe das nur ganz am Anfang ein paarmal gemacht, ich finde das Handling einfach umständlich und mühsam. Verlernen tu ich die HMS-Sicherung trotzdem nicht, da ich sie beim Alpinklettern benötige. Aber beim Sportklettern sichere ich ausschließlich mit Tuber.

Nein, der HMS ist fürs Sportklettern nicht mehr zeitgemäß

Durch die Vielzahl neuer Sicherungsgeräte welche mit besserem Handlin, halbautomatik, geringerem Seilverschleiß ihre Vorteile haben und für jedermann ein passendes Gerät dabei ist finde ich, dass der HMS im Sportklettern ausgedient hat. Ausgenommen Notsituationen (wie Gerät vergessen) oder als Anfänger.

Welche ist bei euch beim Sichern die Bremshand?

Die Frage richtet sich vor allem an Linkshänder, da man ja das Sichern meist so gezeigt bekommt, dass die rechte Hand die Bremshand ist. Gewöhnt man sich als Linkshänder das dann auch so an oder nimmt man lieber die linke Hand?

...zur Frage

Wie ist der Seilverschleiß bei den jeweiligen Sicherungsgeräten?

Der HMS hat ja auf jeden Fall einen hohen Seilverschleiß, aber wie verhält sich das bei anderen Sicherungsgeräten? Wie ist der Unterschied zwischen Tubes und Halbautomaten, was ist in dieser Hinsicht besser?

...zur Frage

Dreierseilschaft- welches Sicherungsgerät?

Mit welchem Sicherungsgerät sichert man am besten bei einer Dreierseilschaft?

...zur Frage

Sicherung: Mit Abseilachter Sichern + zusätzl. Sicherung?

Hallo Alle zusammen, Ich habe eine Frage zum Thema "Sichern": wenn man mit dem Abseilachter sichert, könnte man nicht auch hier eine zusätzliche Sicherung (gegen ein "Durchrutschen"/ungeübter Sicherer) einbauen, die wie die Prusik-Sicherung beim Abseilen funktioniert? Sprich: einen Kurzprusik an Beinschlaufe und Auszugebenes Seil anbringen???? Bin Anfänger und mir nicht sicher, ob ich da einen Denkfehler habe... Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen! Danke schon im voraus!

Liebe Grüße, Alexa

...zur Frage

Was versteht man beim Bouldern unter "Spotten"?

...zur Frage

Umgreifen beim ATC/Tube?

Hallo, beim Sichern mit ATC halte ich jeweils die linke Hand gegen den Kletterer und die rechte Hand unterhalb des ATC (Bremshand). Zum Seil ausgeben sind beide Hände jeweils auf ihrer "Hälfte" des ATCs und verlassen diese nicht. Das Seil wird jeweils mit der ganzen Hand umgriffen, wobei beim Rückwärtsbewegen der Griff gelockert wird (aber immer noch rund ums Seil geht). Nun hat mir ein langjähriger Kletterer gesagt, dass dies ungünstig sei, weil ich beim Rückwärtsbewegen der Bremshand nicht schnell genug das Seil greifen könnte, wenn der Kletterer stürzt. Vielmehr müsse beim Rückwärtsbewegen der Bremshand die obere Hand temporär nach unten gehen (also unter's ATC) und das Seil dort halten, bis die Bremshand wieder zurück an ihrem Platz ist.

Was ist nun richtig? Ich bin ein wenig verunsichert, da an meinem Kletter-Einführungskurs vom letzten Jahr etwas anderes gelehrt wurde, und auch die Videos auf Youtube meistens "meine" Variante zeigen. (z.B. der vom DAV).

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?