Wer hat Erfahrungen mit einer Patelladyn-Bandage bei Knieproblemen?

1 Antwort

Hi, da ich mir die Kniescheibe ausgerenkt habe und dadurch sich die Bänder überdehnt haben, hab ich so eine Bandage verpasst bekommen. Ohne war fast gar kein Laufen mehr möglich, weil bei jedem zweiten Schritt die Kniescheibe sich zu verschieben drohte. Dank der Bandage war das nun kein Problem mehr. Die Bandage fixiert die Kniescheibe sehr gut. Besonders am Anfang sitzt die Bandage sehr eng, was auch gut so ist. Das macht das Anwinkeln zwar anfangs schwer, aber das gibt sich mit der Zeit. Ich habe sie 2 Monate getragen und nach etwa der Hälfte der Zeit leierte sie sich leider aus, so dass sie verrutschte und man sie immer wieder korrigieren muss. Aber das hat man mir schon beim Kauf gesagt gehabt. Wenn man das Bein viel belastet also anwickelt und vielleicht noch schwitzt, dann kann es passieren, dass die Bandage in der Kniekehle zwickt. Nebenbei bin ich noch Fahrrad gefahren, was die Knieheilung zusätzlich angekurbelt hat. Alles in allem war die Bandage TOP, ohne sie hätte ich gar nicht laufen können. Ich ziehe sie immer wieder an, wenn ich spüre, dass mein Knie wieder anfängt "rumzuzicken".

6

noch was: die Bandage nicht einfach selbst irgendwo kaufen (sofern das überhaupt geht), sondern immer im Saniätshaus nach einer Beratung fragen. Die Bandage muss richtig sitzen und dafür muss dein Beinumfang vermessen werden. und als Hinweis: enge Hosen sind damit erstmal passé ;-)

0

Was möchtest Du wissen?